Skip to content

9. GLOBIANS Dok Film Festival

DOC Filmfestival im Kino Toni wurde vom Sommer in den Winter verlegt.



Das Globians Doc Fest Berlin ist ein 2005 in Potsdam gegründetes unabhängiges Dokumentarfilm-Festival mit dem Fokus auf englischsprachige Filme. Seit 2008 findet das Festival in Berlin statt. Auf dem Festival werden Dokumentationen über zahlreiche Lebensbereiche (Religionen, Traditionen, Stadt- und Landleben, Umwelt) verschiedenster (Sub)Kulturen aus aller Welt gezeigt - mit dem Anspruch, ein globales Verantwortungsbewusstsein für Veränderungsprozesse auf der Welt zu schaffen.

Für den 31. Januar bis 2. Februar 2013 ist in diesem Frühjahr das 9. Globians Doc Fest Berlin terminiert, das damit erstmals im Winter stattfinden wird. Aus insgesamt rund 300 Einreichungen hat Festival-Kurator Joachim Polzer eine Auswahl an 19 Dokumentarfilmen von ausländischen Filmemachern zu welt+kultur-Themen zusammengestellt.

Überdeutlich zeigte sich im Verlauf der kuratorischen Arbeit das Insistieren der Filmemacher in ihren Dok-Filmen, was es auf dem krisengeschüttelten Kontinent bedeutet, heute Europäer zu sein: sei es bei transnationalen Liebesaffären oder sei es beim Leben am Rande der Lagune von Venedig. Geschichte und Gegenwart treten dabei in den beiden postindustriellen Städten Esch und Wolverhampton miteinander in Dialog.

In die Fremde zu gehen, um in einen prozesshaften Zustand der intensiven Selbstreflektion zu gelangen, wurde zweiter Haupt-Themenpfad: ob nun in Bolivien, im Kongo, bei der Natur-Beobachtung des Paarungsverhaltens von Kanada-Kranichen oder bei der Begrün-dung der modernen Anthropologie durch Bronislaw Malinowski.

Was die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft für die materiell reichen Nationen, aber auch für die Hardware herstellenden und materiell ärmeren Nationen gesellschaftlich bedeutet, kondensierte bei der Auswahl der eingereichten Dokfilme schließlich zum dritten Themenbereich. Dabei zeigt gerade das Beispiel China, wie die Folgen der Digitalisierung gesellschaftlich dynamisieren. So läuft unter anderem am Samstag der 60 Minuten lange Film "Behind the Screen" von Stefan Baumgartner, dessen Trailer wir hier eingebunden haben.

[Unter Windows 8 nutzen Sie bitte die Kompatibilitätseinstellung im Browser zur Ansicht des Trailers.]

BEHIND THE SCREEN - Trailer (english) from Stefan Baumgartner on Vimeo.

Im vierten Bereich thematisieren Dokfilme die Aufarbeitung von Diktatur, Bürgerkrieg und Unterdrückung und zwar an den Beispielen Kolumbien, Brasilien, Russland, Kambodscha und dem Kulturraum von Sikh und Sufis.

9. GLOBIANS Dok Film Festival
Eröffnung: Do., 31.01.2013, 19:00 Uhr
Freitag + Samstag ab 18:00 Uhr
Sonntag ab 16:00 Uhr
Link: www.globians.com


Kino Toni
Max-Steinke Str. 43 am Antonplatz
13086 Berlin-Weißensee
Web: www.kino-toni.de

Quellen: Kino Toni | Wikipedia | Vimeo | Globians Doc Fest

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige