Skip to content

21. Internationales Trickfilmfest Stuttgart 2014

"Geiles Pferd" beim Trickfilm-Festival Stuttgart.



Mit mittlerweile jährlich über 80.000 Besuchern und 2.500 Branchenteilnehmern ist das 1982 gegründete Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) eines der größten und weltweit wichtigsten Festivals für den Animationsfilm. Extra deshalb lud das Festival vorab zu einem Umtrunk und Informationsaustausch in die Berliner Landesvertretung Baden-Württembergs ein.

Zum ersten Mal in der mehr als 30-jährigen Geschichte des Wettbewerbs des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart, das vom 22. bis 27. April 2014 veranstaltet wird, gibt es nämlich in diesem Jahr den „Leider geil“-Spezialpreis zu gewinnen! Die vom Fernsehsender Tele 5 gestiftete Auszeichnung ist mit 5 000 Euro dotiert.

Die Trophäe wird für den Spezial-Preis extra umgestaltet. Statt des „Trickstar“ in Gold gibt es den Pokal in Gestalt eines Pferdes in Regenbogenfarben, denn der „Leider geil“-Preis ist für Filme gemacht, die aus dem Rahmen fallen. Die Festival-Jury darf dazu unter den Kurzfilmen aus den Bereichen Internationaler Wettbewerb, Young Animation, Cartoon for Teens und Animated.com denjenigen Film auswählen, der sie am meisten verblüfft hat, der aus den gängigen Kategorien ausbricht, der überrascht und überzeugt.

Aber das ist noch nicht alles: Die letztjährig erstmals eingeführte Game Zone wird erweitert! Dabei erkundet das ITFS die Schnittstelle zwischen Animation und Games. Unter dem Motto „Let’s play!“ zeigt das Festival Präsentationen und Vorträge von Gamesexperten und Vertretern von Spielefirmen. Dazu sind die Besucher aufgefordert, an zahlreichen Standorten in der Stuttgarter Innenstadt unterschiedliche Games zu spielen und einen spannenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Trends sowie Bildungsmöglichkeiten und Geschichte von Computerspielen zu bekommen.

An das Thema Computerspiele und Animation herangeführt werden Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene im Games-Zelt auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Hier eröffnen mobile Tablets innovative Möglichkeiten der Animationstechnik und des Spielerlebnisses. Außerdem kann direkt auf einer großen LED-Leinwand gespielt werden. Matthias Löwe vom A MAZE Festival in Berlin. Bei den Game Zone Education Talks erfahren Jugendliche alles über Berufsmöglichkeiten in der Gamesbranche. Ausbildungsstätten wie die Hochschule der Medien Stuttgart stellen Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge zum Thema Games vor. Kuratiert wird die Games Zone von Sabiha Ghellal, Professorin für Experience und Interaction Design im Studiengang Mobile Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart. Passend dazu auch der Festival Trailer:



In neun Wettbewerbskategorien werden über 70.000 Euro Preisgeld vergeben und es können mehr als 1.000 der aktuellsten und besten Animationsfilme bestaunt werden. Das ITFS arbeitet eng mit der FMX Messe Stuttgart zusammen, Europas größter Fachkonferenz für Animation, Effekte, Games und Transmedia, und veranstaltet gemeinsam mit der FMX die Businessplattform Animation Production Day.

Weiteres Highlight ist der Deutsche Animationsdrehbuchpreis, der erstmals im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart verliehen wird, dessen eindrucksvolle Räumlichkeiten als Festivalspielort am Rande des bereits seit Jahren für das berühmte ITFS-Open Air genutzten Stuttgarter Schlossplatzes integriert werden.

Die Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach präsentiert im Rahmen der Preisverleihung Auszüge der Drehbücher. Als Sprecherin hat sie bereits den Deutschen Hörbuchpreis 2008 sowie den Ohrkanus 2011 (Beste Sprecherin) gewonnen. Dazu ist sie nominiert für den Deutschen Animationssprecherpreis, der ebenfalls im Rahmen des ITFS verliehen wird. Bei der feierlichen Gala im Neuen Schloss wird zudem der Preis für die beste Animationsserie für Kinder der Wettbewerbssektion Tricks for Kids verliehen. Die Veranstaltung bietet den offiziellen feierlichen Startschuss zur Branchenplattform Animation Production Day (24. und 25. April).

Erstmals in Kooperation mit dem Renitenztheater, Stuttgarts ältester Kabarettbühne, veranstaltet das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart auch die Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreises in einer Sonderveranstaltung. Auf der Shortlist stehen u. a. Ilja Richter, Anna Thalbach und Til Schweiger. Durchs feierliche Galaprogramm führt der vielfach ausgezeichnete Kabarettist, Comedian, Autor und Moderator Christoph Sieber – bekannt durch seine Auftritte im „Satire Gipfel" (ARD) oder in „Neues aus der Anstalt“ (ZDF).

Neben den Kurz- und Langfilm-Wettbewerben, in denen die besten internationalen Animationsfilme miteinander um die begehrten Preise konkurrieren, vergibt das ITFS den Trickstar für die beste Originalstimme oder den besten Synchronsprecher in einem Animationslangfilm. In den letzten Jahren konnten bereits Größen wie Benno Führmann, Andrea Sawatzki, Christoph Maria Herbst oder Rick Kavanian den Preis entgegennehmen.

Grandls Hofbräu Zelt

Was es außer den ganz nahe liegenden Plätzen noch gibt, zeigt die Film Commission Region Stuttgart in einer weit reichenden „Weltreise“ durch die Region – einer Postkartenserie, die elf außergewöhnliche und mitunter unerwartete Orte präsentiert, die nicht nur als Film-Locations taugen. Dazu gehört auch das 76. Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart, eines der größten Schaustellerfeste Europas, das mit dem traditionellen Fassanstich in "Grandls Hofbräu Zelt" pünktlich an Ostern beginnt und mehr als eine Million Gäste erwartet. Ausführlichere Infos zur „Weltreise“ mit allen Bildern auf einen Blick zeigt folgender Link: http://iobic.de/cm-

Nicht zu vergessen sei auch die renommierte Filmhochschule in Ludwigsburg, die Filmakademie Baden-Württemberg, deren Film- und Animationsprojekte schon etliche Preise gewonnen haben. Übrigens kündigt sich mit DOKVILLE, dem Branchentreff Dokumentarfilm 2014, genau einen Monat später schon das nächste Event in Stuttgart an.

Internationales Trickfilmfest Stuttgart 2014
Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart
22. – 27. April 2014
Web: www.itfs.de

DOKVILLE – Branchentreff Dokumentarfilm 2014
Stuttgart
22. und 23. Mai 2014
Web: www.dokville.de

Links: www.film.region-stuttgart.de | www.productionguide.de | www.locationguide.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige