Skip to content

Sehsüchtige aufgepasst! - Call for Entries

Potsdamer Studentenfilmfestival sehsüchte sucht wieder Filme!



Das größte internationale Studentenfilmfestival sehsüchte erwacht das 39. Mal zum Leben. Bis sich der Vorhang am 20. April 2010 in den Thalia-Arthouse-Kinos in Potsdam-Babelsberg wieder öffnet ist es zwar noch ein wenig Zeit, dennoch läuft die Vorbereitungsmaschinerie bereits auf Hochtouren:

Call for Entries
Seit wenigen Tagen sind Filmemacher aus aller Welt dazu aufgerufen, ihre Filme bis 1. Februar 2010 bei sehsüchte einzuschicken. Egal ob Spielfilm, Animationsfilm oder Dokumentarfilm – alles findet im sehsüchte-Programm seinen Platz und unsere Programmgruppe wartet bereits darauf, mit der Sichtung beginnen zu können. Darüber hinaus können auch in diesem Jahr wieder Drehbücher, Musikvideos und Konzepte eingereicht werden. Für genauere Informationen lohnt sich der Blick auf das Call for Entries Plakat oder einen Abstecher auf die Website www.sehsuechte.de. Dort gibt es auch die Anmeldeformulare.

Fokus
Im vergangenen Jahr richteten die sehsüchte ihren Blick auf den Indischen Subkontinent und freuten sich über zahlreiche Besucher und Filmemacher aus Pakistan, Sri Lanka und Indien. 2010 lenkt die Fußballweltmeisterschaft die Aufmerksamkeit der Welt nach Südafrika. Abseits von glamourösen Fußballstars, Triumphen und Niederlagen macht sich sehsüchte auf die Suche nach authentischen Geschichten aus dem Land am Kap. sehsüchte bietet mit dem Fokus Südafrika Nachwuchsregisseuren die einmalige Chance, ihren Blick auf Land und Leute, Zukunft und Vergangenheit und die reale Gegenwart ihrer Nation einem internationalen Publikum zu präsentieren.

sehsüchte goes digital
Neben den etablierten Formaten wie Film, BetaSP und DigiBeta bietet sehsüchte nun erstmals die Möglichkeit, Filme in High Definition (HD) einzureichen. Mit Blu-ray, Festplatte und USB startet das Festival in ein neues Zeitalter bestmöglicher Projektionsqualität.

Ihr wollt mehr über sehsüchte erfahren? Eure Gedanken, Wünsche, Ideen oder Kritik mitteilen? Möglich ist das auf folgenden Seiten im Internet:

www.sehsuechte.de
www.myspace.com/sehsuechte
www.youtube.com/user/sehsucht09
sowie unter
www.studivz.net und www.facebook.com

sehsüchte 201020.-25. April 2010
39. Internationales Studentenfilmfestival

HFF Film und Fernsehakademie "Konrad Wolf"
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel: 0331 / 62 02 780 und 0331 / 62 02 783
Fax: 0331 / 62 02 781
Mail: info@sehsuechte.de
Web: www.sehsuechte.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige