Skip to content

Countdown für den animago AWARD & DOK Leipzig

Der Einsendeschluss für den animago AWARD wurde verlängert.



Die Anmeldefrist für den diesjährigen animago AWARD wurde um drei Wochen verlängert: Noch bis Montag, 22. Juli 2013 können Digital Artists aus aller Welt ihre Arbeiten online unter www.animago.com einreichen. Der international etablierte Wettbewerb zeichnet seit 17 Jahren herausragende Produktionen aus den Bereichen FILM, STILL und INTERACTIVE aus. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht Profis als auch dem Nachwuchs gleichermaßen offen.

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 24. Oktober 2013 als Höhepunkt der animago AWARD & CONFERENCE (24.-25.10.2013) in der Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg statt.

Das sind die 11 Kategorien des animago AWARD 2013:
- Beste Character-Animation
- Beste Postproduktion
- Bester Kurzfilm
- Beste Werbeproduktion
- Beste interaktive Produktion
- Bestes Game-Design
- Bester Trailer/Opener
- Beste Visualisierung
- Beste Nachwuchsproduktion (dotiert mit 3.000 EURO von der DIGITAL PRODUCTION)
- Sonderpreis der Jury
- Bestes Still: DIGITAL PRODUCTION-Leserpreis

Einsendeadresse für Ihre Arbeiten:
Günter Hagedorn
»animago 2013«
Langenharmer Weg 88
D-22844 Norderstedt
Deutschland
Einsendeschluss: 22. Juli 2013

Zahlreiche Sponsoren in den Bereichen 3D, Video & Web und Fotografie werden mit ihren Ständen zur Veranstaltung wieder anwesend sein und die Künstler mit Rat, Tat, neuesten Informationen sowie neuen Hard & Softwarelösungen unterstützen.

Über animago AWARD & CONFERENCE:
Seit 1997 zeichnet der animago AWARD die besten Produktionen in den Bereichen 3D, Visuelle Effekte und interaktive Medien aus. Im Vordergrund der Bewertung stehen Kreativität und technisches Können. Die Beurteilung der Produktionen erfolgt durch eine unabhängige Jury, die sich aus Experten der Bereiche Film, Entwicklung und Postproduktion zusammensetzt.

Der jährliche Branchenevent „animago AWARD & CONFERENCE“ bietet ein erlesenes Programm aus Fachkonferenz und kostenfreier Fachausstellung. Die animago CONFERENCE führt die Creative Community und ein breites Fachpublikum aus allen digitalen Bereichen zusammen. Schwerpunktthemen sind Animation/VFX, Visualisierung, Postproduktion und Game/Interactive. Dieses Jahr findet der animago-Event am 24. und 25. Oktober 2013 statt, Veranstaltungsort ist erneut die Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg.

animago wird jährlich von dem deutschsprachigen Fachmagazin DIGITAL PRODUCTION, www.digitalproduction.com, veranstaltet und seit dem Jahr 2009 vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert. Weiterführende Informationen und Teilnahmebedingungen zum animago AWARD finden Sie unter www.animago.com.

+++++++++++++++++++++++++



Nur noch kurze Zeit bis zum Ende der Einreichfrist für Ihre Filme.

Auch DOK Leipzig, das 56. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 28. Oktober - 3. November 2013 stattfinden wird, erinnert hiermit an den Einsendeschluss am 10. Juli 2013 für Beiträge des diesjährigen Festivals.

Ganz neu dieses Jahr und ein besonderer Anreiz für Dokumentar- und AnimationsfilmemacherInnen gleichermaßen: DOK Leipzig wird dieses Jahr als erstes Festival weltweit eine Goldene Taube für den besten animierten Dokumentarfilm vergeben! Die mit 3.000 Euro dotierte Goldene Taube soll an einen Film gehen, der Elemente des Dokumentar- und Animationsfilms auf phantasievolle, kreative und künstlerisch eigenständige Art verbindet und damit eine neue filmische Qualität herstellt. Dies entspricht ganz der Tradition und dem Profil von DOK Leipzig, das seit seiner Gründung als einziges Filmfestival weltweit Dokumentar- und Animationsfilme gleichermaßen beheimatet.

Und diesmal noch ein Lesetipp zur Sommerferienzeit: Andreas Kötzings neues Buch erlaubt an den Beispielen der Westdeutschen Kurzfilmtage und der damaligen Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche einen Einblick in die deutsch-deutsche Kulturpolitik im tiefsten Kalten Krieg. Mit der spannenden Lektüre aus dem Wallstein Verlag lässt sich die Wartezeit auf den Kinoherbst wunderbar aushalten. Kötzings Buch "Kultur- und Filmpolitik im Kalten Krieg: Die Filmfestivals von Leipzig und Oberhausen in gesamtdeutscher Perspektive 1954-1972" kann in einer gebundenen Ausgabe für EUR 44,90 hier bei AMAZON bestellt werden. Der Autor liefert damit eine Studie, die "spannend wie ein Agentenroman" (Lars Henrik Gass) "Erstaunliches und Absonderliches zutage fördert" (Dr. Grit Lemke).

Nicht vergessen:
Letzte Einreichfrist für DOK Leipzig ist am 10. Juli 2013
Um einen Film einzureichen, benutzen Sie bitte Ihr vorhandenes myDOK-Nutzerkonto auf der Website von DOK Leipzig. Wenn Sie noch kein Konto besitzen, legen Sie sich unkompliziert hier ein neues an.

Das Festival freut sich außerdem auf Filmprojekte in Entwicklung, die noch bis zum 1. August 2013 für das 9. Internationale DOK Leizig Koproduktionstreffen eingereicht werden können.

Darüber hinaus soll eine Auswahl der herausragenden und innovativen deutschen Dokumentarfilmprojekte für das 8. Leipzig Screening präsentiert werden, das von DOK Leipzig, der AG DOK und German Films veranstaltet wird und internationalen Einkäufern, Redakteuren, Vertrieben und Festivalprogrammierern einen Einblick in das aktuelle deutsche Dokumentarfilmschaffen ermöglichen soll. Auch hierfür ist die Einreichfrist der 1. August 2013.

Leipziger DOK-Filmwochen GmbH
Katharinenstraße 17
04109 Leipzig
Web: www.dok-leipzig.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige