Skip to content

Early-Bird-Angebot vom ITFS in Stuttgart

Kartenvorverkauf beim ITFS in Stuttgart hat begonnen.

Ab sofort können sich Publikum und Branchenvertreter ihre Festivalpässe, Akkreditierungen, Tages- und Abendkarten für das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS, 30. April bis 5. Mai 2019) zum vergünstigten Early-Bird-Tarif unter www.itfs.de/tickets sichern.

Der Frühbucherrabatt ist aber nur bis zum

7. März 2019 erhältlich.

Als eines der wichtigsten Festivals weltweit mit seinen Verbindungen zu Games, Transmedia, Musik, Architektur und VR feiert das ITFS dieses Jahr seine 26. Ausgabe und wird wieder zum Dreh- und Angelpunkt der globalen Animationsfilmbranche. Über 100.000 Besucher werden auch in diesem Jahr die besten Trickfilme aus aller Welt bestaunen.

Erwartet werden rund 2.500 Fachbesucher, darunter Produzenten, Kuratoren, Auftraggeber sowie Einkäufer und Vertreter von Fernsehsendern, Pressevertreter und Filmemacher. Geboten werden u.a. mehr als 200 Veranstaltungen und über 1000 Filme. Zeitgleich finden die Animation Production Days und die FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media statt, die weitere 4.000 Fachbesucher erreichen.

Neben filmischen Entdeckungen, einem ausgefallenen Rahmenprogramm und Festival-Flair in der ganzen Stadt Stuttgart können sich Publikum und Branchenbesucher u.a. freuen auf den Schwerpunkt Europa, ein kuratiertes Programm zur Verbindung von Wissenschaft und Animation und zwei musikalische Tage mit Konzerten und Workshops.

Schon vor Festivalbeginn wirft die hohe Qualität des Programms seine Schatten voraus: Noch nie wurden mit knapp 60 Langfilmen so viele Beiträge zum Langfilmwettbewerb »AniMovie« eingereicht wie in diesem Jahr! Und auch im internationalen Wettbewerb, dem Herzstück des Festivals, übertrifft die Auswahl der künstlerisch hochwertigen Animationsfilme die vergangenen Jahre.

Zum ersten Mal wird es deshalb sechs statt fünf Kurzfilmprogramme geben. Unter den Filmen im Eröffnungsprogramm ist mit „Animal Behaviour“ von Alison Snowden und David Fine außerdem erneut ein Animations-Kurzfilm von der Oscar-Liste vertreten. Hier der Trailer:

Das ITFS ist mit der Berlinale, Oberhausen und Leipzig eines der vier Festivals in Deutschland, deren Grand Prix für die Kurzfilm-Oscars qualifiziert. Insgesamt wurden ca. 2.000 Filme und Projekte in den unterschiedlichen Wettbewerben eingereicht.

Schwerpunkt Europa.

Seit 1994 wird das (ITFS) von der Europäischen Kommission (MEDIA/Creative Europe) gefördert, dabei sind vielfältige Aktivitäten im Rahmen des Festivals entstanden und realisiert worden. Der europäische Gedanke ist und war ein zentraler Aspekt des ITFS. Deshalb wird das kommende Festival von der stellvertretenden Präsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyn Gebhardt, eröffnet. Schon vergangenes Jahr wurde der Wettbewerb „Trickfilm für Europa“ in Zusammenarbeit mit dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg ausgeschrieben. Der Gewinnerfilm „Ode“ von Shadi Adib (Produktion: Studio Soi) wird nun bei der Eröffnung des Festival präsentiert.

Premieren und Präsentationen.

Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren wie „Mister Link“ (Laika/Entertainment One), „Bayala – The Movie“ (Ulysses/Universum) und „Der kleine Rabe Socke 3 – Suche nach dem verlorenen Schatz“ (Akkord Film/Universum) die Festivalbesucher in die Kinos und auf den Schlossplatz vor die große Leinwand locken. Hier ein erster Trailer von Letzterem:

Der Länderfokus befasst sich diesmal mit Hongkong: neben einem Filmprogramm zeigen Künstler aus Hongkong VJ-Performances und VR-Tanzinstallationen in Zusammenarbeit mit dem Hong Kong Arts Centre. Und auch in diesem Jahr gibt es ein gemeinsames Filmscreening mit FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media – das ITFMX-Screening präsentiert das Marvel-Spektakel „Avengers 4: Endgame“ in Anwesenheit von Produzentin Victoria Alonso. In einer Master Class gibt der Regisseur Lino DiSalvo Einblicke in die Großproduktion „Playmobil – The Movie“ (On Animation Studios/Concorde).

Weitere Programmhighlights folgen!

Link: www.itfs.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige