Skip to content

Last Call für den Deutschen Kamerapreis

Anmeldefrist zum Deutschen Kamerapreis 2019 läuft diese Woche ab.

Die Zeitschrift "Film & TV Kamera", früher bekannt unter "Der Kameramann", dessen Logo im Zuge der #Metoo-Debatte um die Gender-Gleichberechtigung der Frauen geändert wurde, dessen Webadresse aber unter dem alten Namen erhalten blieb, ruft ein letztes Mal zur Beteiligung am Deutschen Kamerapreis aus.

Es bleibt beim Terminplan für 29. Deutschen Kamerapreis 2019 – obwohl Anfang Dezember die Photokina für 2019 für viele Beteiligte überraschend abgesagt wurde. Gerade einmal einen Monat vorher hatte Walter Demonte, neuer Geschäftsführer des Deutschen Kamerapreises e.V., eine enge Kooperation mit der Photokina verkündet.

Dementsprechend waren die Termine zur Preisverleihung an die Leitmesse der Foto-, Video- und Imaging-Branche angepasst worden, so dass die Anmeldefrist, Jurywoche und die Gala zur Preisverleihung im Kalender deutlich nach vorn rückten.

Auch ohne Photokina wird die Preisverleihung nach wie vor am 10. Mai 2019 im Kölner Tanzbrunnen stattfinden.

Die Anmeldefrist für den Wettbewerb zum 29. Deutschen Kamerapreis läuft bereits diesen Freitag, den 11. Januar 2019 ab.

Folgende Kategorien werden 2019 ausgezeichnet:

• Kinospielfilm

• Fernsehfilm/Serie

• Kurzfilm

• Journalistische Kurzformate

• Dokumentarfilm

• Dokumentation

• Nachwuchspreis

Die aktuellen Teilnahmebedingungen und der Anmeldebogen lassen sich hier herunterladen.

Web: www.deutscher-kamerapreis.de

Der deutsche Kamerapreis wird publizistisch begleitet von der Zeitschrift: www.kameramann.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige