Skip to content

Arbeitsgemeinschaft der Filmfestivals rügt FFA

Bei den Stellungnahmen zum neuen Filmförderungsgesetz fehlt die AG Filmfestivals.

Monika Grütters, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), hatte in einem Schreiben vom 22. Januar 2019 die Verbände der Filmbranche und die sonstigen beteiligten Kreise aufgefordert, ihre Vorstellungen für ein neues Filmförderungsgesetz (FFG) zu formulieren.

Mehr als 30 Verbände und Arbeitsgemeinschaften haben darauf in einzelnen Schreiben Stellung bezogen. Soweit das Einverständnis zur Veröffentlichung vorlag, hat die Filmförderungsanstalt in Berlin (FFA) diese in alphabetischer Reihenfolge hier auf ihrer Webseite dokumentiert. Die Stellungnahmen können als PDF-Datei heruntergeladen und dann gelesen werden.

Allerdings fehlt mindestens ein Name auf der Liste der FFA. Die am 4. Juli 2019 in Kassel neu gegründete Arbeitsgemeinschaft der Filmfestivals in Deutschland, zu der auch einige von ca. 80 kleineren und größeren Berliner Filmfestivals gehören wie »achtung berlin - new berlin film award«, »interfilm berlin - das internationale Kurzfilmfestival«, natürlich die »Berlinale« oder das »Zebra Poetry Filmfestival«, um nur einige von vielen weiteren zu nennen, wird leider nicht aufgeführt.

In einer Pressemitteilung von gestern, den 22. Juli 2019, wird dieses Manko ausdrücklich bemängelt. Federführend in der Pressearbeit der AG-Filmfestival ist das Internationale Trickfilmfest Stuttgart (ITFS). Vertreten wird die AG-Filmfestival durch Svenja Böttger – Leiterin Filmfestival Max Ophüls Preis und Dr. Lars Henrik Gass – Leiter Internationale Kurzfilmtage Oberhausen.

Insgesamt haben sich bisher rund 60 bekannte Filmfestivals in Deutschland der Arbeitsgemeinschaft angeschlossen, die wir nachfolgend aufgelistet haben.

Liste der AG-Filmfestivals:

20minmax Internationales Kurzfilmfestival Ingolstadt

achtung berlin - new berlin film award Berlin

Lesbian Non-Binary Filmfest (BLN)

Braunschweig International Filmfestival

cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes

Deutsches Kinder Medien Festival Goldener Spatz

DOK.fest München

DOK Leipzig

DOKUARTS

Duisburger Filmwoche / doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche Essener Video Rodeo

European Media Art Festival, Osnabrück

exground filmfest

Favourites Film Festival

Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

FILMFEST DRESDEN - International Short Film Festival

FILMFEST HAMBURG

FilmFestival Cottbus

Filmfestival Max Ophüls Preis

Filmfestival Münster

FILMKUNSTFEST MV (Schwerin)

Filmplus - Festival für Filmschnitt und Montagekunst

GENRENALE - Das Forum des Deutschen Genrefilms

German International Ethnographic Film Festival

INDEPENDENT DAYS|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe

interfilm - international short film festival Berlin

International Short Film Festival Detmold

Internationale Hofer Filmtage

Internationale Filmfestspiele Berlin

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Internationale Kurzfilmwoche Regensburg

Internationales Filmfest Oldenburg

Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Internationales Frauenfilmfestival Dortmund / Köln

Internationales Kurzfilmfestival Landau - La.Meko

Internationales Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

KFFK / Kurzfilmfestival Köln

KINO DER KUNST

Kinofest Lünen

Kölner Kinderfilmfest Cinepänz

Kurzfilm Festival Hamburg

Landshuter Kurzfilmfestival

LICHTER Filmfest Frankfurt International

LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans

Monstronale Neiße Filmfestival

Nippon Connection - Japanisches Filmfestival

Nordische Filmtage Lübeck

Open Air Filmfest Weiterstadt

OpenEyes Filmfest Marburg

Orscheler Filmfest

QUEER Filmfest Weiterstadt

Remake. Frankfurter Frauen Film Tage

SCHLINGEL - Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum

Schülerfimfestival-NRW

SoundTrack Cologne

Soundwatch Music Film Festival Berlin

UNDERDOX dokument & experiment

up-and-coming Internationales Film Festival Hannover

Werkleitz Festival

Werkstatt der Jungen Filmszene

Woche der Kritik

ZEBRA Poetry Film Festival

Ziel der AG ist es, sich untereinander zu vernetzen, bessere Bedingungen für Filmfestivals in Deutschland zu schaffen und gemeinsam mit den Filmschaffenden und anderen Verbänden Filmkultur zu stärken und zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die größten und ältesten Filmfestivals in Deutschland, Filmfestivals aus allen Regionen und Sparten.

Filmfestivals stehen am Beginn der Auswertungskette; sie begreifen sich als Teil der Filmwirtschaft sowie der kulturellen Praxis Kino und ihrer Vermittlung. Allein in Deutschland gibt es circa 400 Filmfestivals, weltweit mehrere Tausend. Sie stellen in Deutschland eine in Umfang und Wirkung ernstzunehmende Auswertung deutscher Filme im Kino dar und ihr Anteil an der Kinoauswertung deutscher Produktionen wird sich in den nächsten Jahren weiter erhöhen. Im Gegensatz zu den schwindenden Zuschauerzahlen im Kino verzeichnen Filmfestivals eine stetig zunehmende Nachfrage. Im Bemühen, die Kinoauswertung deutscher Filme attraktiver zu machen, kommt Filmfestivals eine zentrale Bedeutung zu.

Stellungnahme zur Novellierung des Filmförderungsgesetztes (FFG)

In einer Stellungnahme zur Novellierung des Filmförderungsgesetztes (FFG) fordert die AG Filmfestival: „Die Novellierung des FFG muss die Frage beantworten, wie das Kino als Auswertungsort von Filmen aufgewertet werden kann und welchen Stellenwert das Kino im Spektrum der Auswertungszusammenhänge künftig noch einnehmen soll. Filmfestivals tragen überdies zur sozialen Aufwertung von Kinoräumen erheblich bei. Kinos profitieren in der Folge auch durch Kinopreise mittelbar von der Durchführung von Filmfestivals. Bei der Novellierung des Filmförderungsgesetzes aber wurde deren Stimme bislang gar nicht gehört. Filmfestivals müssen im FFG künftig stärker berücksichtigt werden, auch wenn ihre Sichtweise mit den Herstellern und Kinobetreibern viele Berührungspunkte aufweist.“ (Zitat Präambel Stellungnahme AG Filmfestival)

Link: www.ag-filmfestival.de

Mail: info@ag-filmfestival.de

Quellen: Filmfest Hamburg GmbH | ITFS | Life PR

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!