Skip to content

Alternatives Horrorkino am 11.+12.02. im BABYLON

Schwarm-Finanzierung für die GENRENALE war erfolgreich.



Als ob es noch nicht genug Filme zur Berlinale gäbe. Aber das alternative Genrekino hat in Berlin offensichtlich eine große Fangemeinde. Die von uns am 19. Dezember 2014 angekündigte Schwarmfinanzierung war so erfolgreich, dass heute und morgen im Kino Babylon:Mitte am Rosa-Luxemburg-Platz - parallel zur Berlinale - mit der GENRENALE 3 ein weiteres kleines Filmfestival des Genrefilms durchgezogen werden kann. Mit TELE 5 konnte die GENRENALE nicht nur den diesjährigen Hauptsponsor, sondern auch einen sehr passenden Kooperationspartner finden. Rund 300 Gäste werden zur anschließenden Premieren-Party erwartet.

Zur dritten GENRENALE, die am 11. und 12. Februar 2015 stattfindet, wird es zum ersten Mal die Deutschlandpremiere eines Langfilms geben. Der deutsche Thriller "RADIO SILENCE" wird am 11. Februar 2015 im Babylon Kino Berlin-Mitte gezeigt, bevor der DVD-, Blu-ray- und VoD-Verkauf am 12. Februar 2015 startet.

Vor vier Jahren hat das Regie-Duo Marco J. Riedl und Carsten Vauth mit einer Kurzversion von "RADIO SILENCE" zahlreiche Preise abgeräumt, darunter auch den begehrten Shocking Shorts Award. Jetzt melden sich die beiden mit einer Langversion ihres Serienkiller-Thrillers zurück.

In "RADIO SILENCE" versucht ein Radiomoderator namens Doc Rock verzweifelt, einen als Nachtschlitzer bekannten Massenmörder zu stoppen. Das Werk präsentiert nicht nur Schockmomente und visuelle Effekte vom Feinsten, es bietet auch das Who is Who der Hollywood-Elite auf, und zwar dieses Mal in Form ihrer deutschen Synchronsprecher, nur hier als Schauspieler: Freuen Sie sich also auf (die Stimmen von) Adam Sandler und Will Smith, George Clooney und Harrison Ford, Hugh Laurie und Alec Baldwin, Larry Hagman und Matt Damon, Jodie Foster und Daniel Craig, Robert Downey Jr und Jamie Fox, Brad Pitt und Tommy Lee Jones…

Die GENRENALE ist das erste und einzige Filmfestival, das exklusiv dem deutschen Genrefilm gewidmet ist. Sei es Action, Science-Fiction, Horror, Thriller, oder Mystery - alle Genrearten, die sowohl im deutschen Fernsehen als auch im Kinofilm zu kurz kommen, sind hier ausdrücklich erwünscht und willkommen. Die wachsende Bekanntheit der GENRENALE sorgte dafür, dass sich unzählige, deutsche Filmemacher zu Wort meldeten, die froh sind über die wachsende Bedeutung des Genrefilms. Aber auch prominente Branchenvertreter wie Nico Hofmann (Produzent, UFA FICTION), Christian Becker (Rat Pack Filmproduktion) und Prof. Klaus Keil (ehem. Intendant und Geschäftsführer Filmboard Berlin-Brandenburg) setzen sich für das Festival und dessen Ziele ein.

Die GENRENALE wird am 11. und 12. Februar 2015 zum ersten Mal mit einem zwei-tägigen Programm im Kino Babylon stattfinden. Neben der Deutschlandpremiere von "RADIO SILENCE" wird es eine Auswahl der besten deutschen Genrefilmen der vergangenen Jahr, einen Empfang und eine Podiumsdiskussion im Rahmen des Festivals geben. Um dieses Vorhaben realisieren zu können, hatte das Festival-Team im Dezember erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne auf INDIEGOGO gestartet.
Link:
www.indiegogo.com/projects/genrenale3-das-festival-des-deutschen-genrefilms/x/9245976

In 6 Kurzfilmblöcken, den GENRENALE SHOTS, finden sich 13 Weltpremieren, darunter der österreichische Survival-Shocker "SCHWARZBERG", der von SOKO-Star Michel Guillaume inszenierte Mystery-Film mit dem klangvollen Namen "FUCK", die ambitionierte Fahrenheit 451 Neuadaption "PHOENIX", der in Hollywood realisierte "SWEETHEART" von ehemaligen Tarantino Regie-Assistent und Deutschland-Auswanderer Miguel Angelo Pate, die schwarze Ruhrpott-Gauner-Komödie "DER JACKPOT", der Mind-Fuck "LICHT", der das Fenster zum Hof nach Berlin holt und die Trailer-Premiere des Creature-Features "STUNG".

Die 28 Kurzfilme im Programm zeigen dabei, mit welcher Leidenschaft sich die Filmemacher an die ganze Bandbreite der unterschiedlichen Genres wagen, und dabei so überzeugende Beispiele abliefern wie der Thriller "NOCEBO", der uns mitsamt seinem Protagonisten atemlos nach der Wahrheit eines Medikamentenexperiments suchen lässt und dafür mit dem Studenten-Oscar ausgezeichnet wurde. Das Science-Fiction -Drama "PENTHESILEA", das auf beklemmende Weise die emotionalen Folgen des Zusammenlebens von Mensch und Roboter erkundet. Die liebevolle Agentenfilm-Hommage "SCHNEE IN RIO", mit Erol Sander in einer Paraderolle. Oder die Gang-Noir Ballade "RED DOGZ", eine erstaunliche Mischung aus „West Side Story“ und „Drive“ von Anne Chlosta.

Genrenale vergibt fünf Preise
Eine Publikumsjury verleiht für den gelungensten Genrefilm den "Best Film"-Preis, an den überraschendsten und/oder mutigsten Beitrag geht dagegen der "What the Fuck"-Preis. Außerdem wird der "Killer Perfomance"-Preis für die besten männlichen und weiblichen Darsteller überreicht. Einen "Anti-Mainstream"-Preis vergibt der Festival-Hauptsponsor Tele 5.

Ein besonderer Clou ist sicher auch die erstmalige Vergabe des Uwe-Boll-Preises "The Boll". Mit dem Uwe-Boll-Preis gibt die Genrenale dem umstrittenen Regisseur und Produzenten die Gelegenheit, den aus seiner Sicht besten Film auszuzeichnen – was er, "per Videobotschaft auf seine unnachahmlich direkte Art begründen wird".

GENRENALE 3
11.+12. Februar 2015
Kino BABYLON
Rosa-Luxemburg-Straße 30
10178 Berlin
Link: www.babylonberlin.de

++++++++++++++++++++++



Für den nächsten Wettbewerb der ShockingShorts auf 13thstreet.de ist übrigens die Einreichfrist bis zum 28. Februar 2015 verlängert worden.

Teilnehmen können grundsätzlich alle Filmschaffenden. Die eingereichten Kurzfilme müssen lediglich folgende Kriterien erfüllen:
◾ Länge: Max. 30 Minuten
◾ Sprache: Deutsch
◾ Genre: Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror
◾ Aktualität: Nicht älter als 2 Jahre

13th Street bringt Ihren Kurzfilm ins Fernsehen, auf die große Kinoleinwand und die beliebte Shocking Shorts DVD. Aus diesem Grund benötigt 13th Street die verfügbaren Rechte (nicht exklusiv) für FreeTV, PayTV, VoD, Videogramm und öffentliche Vorführung. Zudem muss der Film bei einer Nominierung als sendefähiges, den technischen Standards entsprechendes Material (DigiBeta, HDCam oder IMX50 File) geliefert werden.

Einreichungen für die ShockingShorts Awards bis 28.02.2015
Das Einreichformular gibt es hier als PDF.


Anzeige