Skip to content

FOKUS DREHBUCH - Thema des 5-Seen-Filmfestivals

Berliner Verband der Drehbuchautoren im Zentrum einer Veranstaltungsreihe.



Weit weg von Berlin findet in Süddeutschland zur Urlaubshochsaison vom 26.7 bis 5.8.2012 das Fünf Seen Film Festival (FSFF) im oberbayerischen Starnberg statt. Seit dem der weltbekannte Kameramann Michael Ballhaus im Jahre 2008 Ehrengast auf dem Festival war, hat das außergewöhnliche Programm des Fünf-Seen-Filmfestivals bundesweit hohe Aufmerksamkeit erlangt. Mehr zu Michael Ballhaus und seinem neuen Buch in unserem BAF-Blog vom 21. Juli 2012.

In diesem Jahr wird nun mit dem FOKUS DREHBUCH erstmalig das Drehbuch und der Drehbuchautor im Zentrum einer Veranstaltungsreihe des in Berlin ansessigen Verbands Deutscher Drehbuchautoren (VDD) auf dem Festival stehen. Und erstmalig lobt das Festival auch den Drehbuchpreis „Am Anfang war das Wort“ für das beste Drehbuch eines Wettbewerbsfilms aus.

Erst gestern, den 24.07.12 haben wir im BAF-Blog von dem neuen Lehrgang Autorenwerkstatt Non-Fiction am Filmhaus Babelsberg berichtet. Nun also eine weitere Veranstaltungsreihe, die sich explizit dem Schreiben für das Kino widmet, denn obwohl eine klare Unterscheidung zwischen TV- und Kinofilm entscheidend für das Gelingen eines Films ist, wird der Unterschied im Drehbuchschreiben wenig beachtet.

Carolin Otto (VDD) und Matthias Helwig (FSFF) haben die gemeinsame Arbeit in der Drehbuchkommission der Filmförderungsanstalt Berlin (FFA) zum Anlass genommen, sich dieser Frage zu widmen und FOKUS DREHBUCH ins Leben gerufen. Der VDD, die starke Interessensvertretung für Film- und Fernsehautoren, der auch international berufspolitisch aktiv ist, existiert seit 25 Jahren und verzeichnet rund 420 Mitglieder bundesweit, darunter eine Vielzahl namhafter Autoren.

FOKUS DREHBUCH, vom 26.7.- 5.8.2012

29.7., 11 Uhr: Werkstattgespräch „Schreiben fürs Kino“, mit Produzent Oliver Berben, den Drehbuchautoren Ursula Gruber und Bernd Lange und weiteren hochkarätigen Teilnehmern im Kino Breitwand Schloss Seefeld

5.8., 11 Uhr: Drehbuchrevue in der Schlossberghalle Starnberg, die auf amüsante Weise den Prozess vom Drehbuch zum Film veranschaulicht und nach den großen Erfolgen in München und Hamburg auf Schloss Seefeld wieder auflebt.

5.8., 19 Uhr: Verleihung des neuen Drehbuchpreises „Am Anfang war das Wort“ in der Schlossberghalle Starnberg

Außerdem gibt es eine Filmreihe mit Meisterwerken von Tonino Guerra. An jedem Festivaltag wird ein Film des in diesem Jahr verstorbenen italienischen Autors gezeigt, dessen Stoffe von Regisseuren von Federico Fellini bis zu Wim Wenders verfilmt wurden.

Selbstverständlich beschränkt sich das Fünf-Seen-Film-Festival nicht nur auf die Drehbuchwerkstatt, sondern zeigt erneut wieder in über 300 Vorstellungen mehr als 140 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Darunter drei Weltpremieren und acht Deutschlandpremieren. Spielfilme aus dem deutschsprachigen Raum, die noch nicht im Kino ausgewertet worden sind, konkurrieren um den “FÜNF SEEN FILMPREIS” des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS. Schon letztes Jahr präsentierte das Festival zwei Open-Air-Kinos, sowie eine Open-Air-Vorstellung auf einem fahrenden Dampfer auf dem Starnberger See und traf damit den Nerv des Publikums im positiven Sinne.

Dieses Jahr freut sich das Festival die Schauspieler Ulrich Tukur und Martina Gedeck als Ehrengäste auf dem Fünf Seen Film Festival begrüßen zu können. Außerdem wird der schweizer Filmemacher Fredi Murer als Gast des Festivals zugegen sein.

Fünf-Seen-Filmfestival
Starnberg | Seefeld | Herrsching
Link: www.fsff.de

Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V.
Charlottenstrasse 95
10969 Berlin
030 / 2576 2973
Mail: info@drehbuchautoren.de
Link: www.drehbuchautoren.de


Anzeige