Skip to content

Großer »BAMBI« Empfang bei Deutschlands wichtigstem Medienpreis

Thomas Gottschalk bekam zum 70. Jubiläum des BAMBI - einen Ersatz für seine bei den verheerenden kalifornischen Waldbrände zerstörten Preise von Sophia Loren überreicht.

Seitdem Berlins großer Stage Theatersaal, der Berlinale Palast am Potsdamer Platz, leer steht, weil er nur einmal im Jahr zu den Internationalen Filmfestspielen noch benötigt wird, ist jede Gelegenheit den Veranstaltungsort vorübergehend anderweitig vermieten zu können, willkommen.

Am Freitag, 16.11.2018 war es wieder einmal soweit, als die 70. BAMBI Verleihung ein wenig Glamour erneut an den inzwischen verwaisten und ziemlich tristen Potsdamer Platz brachte. Rund 1.000 Gäste aus Gesellschaft, Showbusiness, Medien sowie Politik und Wirtschaft waren bei der Verleihung des goldene Rehs dabei.

Ein paar Mal hatte die BAMBI-Gala einige Jahre zuvor auch schon mal in Potsdam stattgefunden. Doch für große Hollywood-Stars ist die Location am Filmpark in Potsdam-Babelsberg eigentlich nicht weltstädtisch genug.

Der Sänger Rod Stewart hatte zwar abgesagt, aber drei Weltstars des Films, nämlich die Schauspielerinnen Sophia Loren (84), die Schweizerin Liselotte Pulver (89) und die Spanierin Penélope Cruz (44) waren gekommen, um zum 70. Bambi-Geburtstag gemeinsam mit Sonderpreisträger Thomas Gottschalk 70 Jahre Bambi Revue passieren zu lassen.

Während die beiden großen Filmstars Sophia Loren und Liselotte Pulver schon viele Male in den Jahren 1964, 1965, 1967 und 1968 gemeinsam als BAMBI-Preisträgerinnen auf der Bühne gestanden hatten, war die Darstellerin Penélope Cruz zum ersten Mal auf der BAMBI-Bühne zu sehen, um den Preis in der Kategorie „Schauspielerin International“ überreicht zu bekommen. Darüber hinaus konnte Liselotte Pulver diesmal den Ehrenpreis für ihr „Lebenswerk“ entgegennehmen.

Bambi-Trophäen in Berlin vergeben.

Sebastian Koch und Paula Beer sind bei der Bambi-Verleihung als "beste Schauspieler" und "beste Schauspielerin" geehrt worden. Beer ("Bad Banks") setzte sich am Freitagabend gegen Marie Bäumer, Claudia Michelsen und Liv Lisa Fries durch. Neben Koch ("Werk ohne Autor") waren Lars Eidinger, Peter Kurth und Kida Khodr Ramadan für den Preis nominiert.

Zuvor hatte der Ironman-Weltmeister Patrick Lange einen Sonderpreis der Jury bekommen. Mit den Rehkitz-Trophäen ehrt Hubert Burda Medien jedes Jahr nationale und internationale Stars.

Preisträger der 70.Bambi-Verleihung:

Lebenswerk: Liselotte Pulver

Schauspielerin international: Penelope Cruz

Legende: Rod Stewart

Musik national: Mark Forster

Musik international: Dua Lipa

Neuer deutscher Musikstar (Publikum): Michael Schulte

Schauspielerin national: Paula Beer

Schauspieler national: Sebastian Koch

Serie des Jahres: "Babylon Berlin"

Comedy: Luke Mockridge

Sport: Claudio Pizarro

Sonderpreis der Jury: Patrick Lange (Ironman-Weltmeister)

Stille Helden: Markus Behrendt und Christine Wagner-Behrendt für ihren Verein IntensivLeben

Unsere Erde: Johan Ernst Nilson und Sebastian Copeland

Sonderpreis: Thomas Gottschalk

Link: www.bambi.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige