Skip to content

17. Filmkunstmesse Leipzig und 21. Internationales Filmfestival »Schlingel« in Chemnitz

Cineplex Leipzig ist erstmals Gastgeber für das Arthaus Festival der AG Kino, das diesmal eine Woche später als üblich stattfindet.

Etwas später als sonst, nämlich aufgrund dreier großer Kongresse und Messen in Leipzig und der damit verbundenen sehr angespannten Hotel- und Raumsituation, hat sich die AG Kino – Gilde entschlossen, ihre 17. Filmkunstmesse Leipzig 2017 um eine Woche nach hinten zu schieben. Sie findet nun ab heute, den 25. bis zum 29. September 2017 statt. Hier der Trailer:

Auf dem Programm der 17. Filmkunstmesse Leipzig stehen insgesamt 72 Titel. "Arthur & Claire" von Miguel Alexandre mit Josef Hader in der Hauptrolle wird die öffentlichen Vorführungen in den Passage Kinos eröffnen und von Hader persönlich dem Publikum vorgestellt, während "Downsizing", der Eröffnungsfilm von Alexander Payne bei den Filmfestspielen von Venedig, nur dem Fachpublikum am ersten Tag der Messe präsentiert wird. Hier der Trailer:

In der Schauburg wird dem Publikum Carine Tardieus "Eine bretonische Liebe" zur Eröffnung der Filmkunstmesse gezeigt, in der Kinobar Prager Frühling steht am Eröffnungsabend der Filmkunstmesse Michael Showalters "The Big Sick" auf dem Programm. Hier der Trailer:

Insgesamt werden in Leipzig 34 Premieren, darunter Aisling Walshs "Maudie" mit Sally Hawkins und Ethan Hawke sowie Stephen Frears "Victoria & Abdul" zu sehen sein. Erstmals fungiert das Cineplex Leipzig in diesem Jahr am Dienstag- und Mittwochvormittag als Spielstätte für den Kinder- und Jugendfilm. Auf dem Programm stehen die drei für den Gilde Filmpreis 2017 nominierten Filme "Mein Leben als Zucchini", "Überflieger: Kleine Vögel, großes Geklapper" und "Amelie rennt". Zur Aufführung des letztgenannten Films wird auch die Drehbuchautorin Natja Brunckhorst zu Gast sein, selbst Mutter einer an Asthma erkrankten Tochter. Hier ein ausführlicher Trailer:

Am 27. September 2017 freut sich das Cineplex im Leipziger Stadtteil Grünau zum Kidsfilm-Filmfest "Kleine Tricks(er) und große Tiere" auf mehr als 170 kleine Kinobesucher. Zur Aufführung kommen die acht kurzen Trickfilme, die gemeinsam mit Grünauer, Leipziger und Markranstädter Kindergartenkindern im eigenen Filmprojekt »Kleine Tricks(er)« gedreht wurden. Gefördert hat das Projekt die Initiative »Kidsfilm – Kinder ins Kino«, der AG Kino-Gilde. Die jungen Trickfilmer verfilmten selber Lieder und Tischsprüche oder erfanden eine eigene Geschichte.  

Seine Uraufführung auf der großen Leinwand feiert zum Filmfest der Trickfilm „Guten Tag“, der bis zum letzten Moment in der Grünauer Kita »Rasselbande« gedreht und fertiggestellt wird. Dazu gibt es weitere "tierische" Kurzfilme aus den Verleihkatalogen von Interfilm Berlin und der Hamburger KurzFilmAgentur.

Wie zu den Schulkinowochen zahlen Schüler und Schülerinnen übrigens nur 3,50 Euro Eintritt.

Für das Fachpublikum der Filmkunstmesse Leipzig sind in diesem Jahr 70 Langfilme programmiert, darunter der diesjährige Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, Ruben Östlunds "The Square", und Mostra-Wettbewerbsbeiträge wie Ai Weiweis "Human Flow" sowie Filme, die bereits auf der Berlinale, in Sundance und Locarno zu sehen gewesen waren.

Wie die Veranstalter betonen, kommen 15 Filme aus Deutschland, 30 Prozent davon wurden von Regisseurinnen wie Kathryn Bigelow, Agnieszka Holland, Margarethe von Trotta und Katell Quillévéré realisiert.

Im Rahmen des Seminar- und Workshopprogramms präsentiert die Filmkunstmesse Leipzig in diesem Jahr 14 Veranstaltungen. Wenige Tage nach der Bundestagswahl wird beispielsweise Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Rahmen einer politischen Podiumsdiskussion am 27. September 2017 ein Impulsreferat über den Film- und Medienstandort Deutschland halten. Auf dem Podium werden u.a. SPIO-Präsident Alfred Holighaus, Produzent Marco Mehlitz, Drehbuchautor Sebastian Andrae und der AG-Kino-Vorsitzende Christian Bräuer sitzen.

Erstmals bietet das internationale Kinonetzwerk Europa Cinemas am 28. September 2017 ein Innovation Day Lab für Kinobetreiber an. Am Vormittag wird dort das Thema Big Data im Mittelpunkt stehen, am Nachmittag erfahren Kinobetreiber alles rund um Social Media Marketing.

Auch die Creative Europe Desks Deutschland beteiligen sich wieder an der Filmkunstmesse Leipzig. Im Rahmen von Hands on Cinema 2 präsentieren Studierende der Münster School of Architecture und der Münster School of Design maßgeschneiderte Raum- und Gestaltungskonzepte für sechs Kinos.

Am Abend des 28. September 2017 werden zum 40. Mal die Gilde Filmpreise vergeben. Dabei zeichnet auch eine aus sieben Mädchen und Jungen bestehende Jury ihren besten Film aus dem Filmkunstmesseprogramm aus; im vergangenen Jahr war dieser Preis an Jakob M. Erwas "Die Mitte der Welt" gegangen.

Link: www.filmkunstmesse.de

Quellen: Blickpunkt:Film | filmecho | AG Kino - Gilde

++++++++++++

Das Kinder- und Jugendfilmfestival Schlingel in Chemnitz.

Nur rund 83 km von Leipzig entfernt, findet ebenfalls in Sachsen vom 25.09. - 01.10.2017 das einwöchige Internationale Filmfestival SCHLINGEL statt. Seit 1996 präsentiert der SCHLINGEL in Chemnitz nicht nur die besten Streifen des Jahres für Kinder und junges Publikum, sondern gilt auch als Deutschlands umfangreichste Plattform dieses Genres. Fast alle Filme in den Rubriken Kinderfilm, Juniorfilm und Jugendfilm sind deutsche oder Europäische Erstaufführungen. Hier der Trailer:

Mehr als 160 topaktuelle Streifen aus aller Welt, darunter Filme wie "Die Ballade von Tibet" oder "Farben der Unschuld" aus Indien laden zum Entdecken, Mitfiebern und Staunen ein. Somit können auf den Filmreisen in ferne Länder andere Kulturen sowie Lebensweisen für das junge Publikum erlebbar gemacht werden. Alle Produktionen laufen in ihrer jeweiligen Originalsprache, wodurch beinahe nebenbei das Interesse für fremde Sprachen geweckt wird. Eine Übersetzung ins Deutsche findet live im Kinosaal statt.

In Workshops und Projekten im Rahmenprogramm des SCHLINGEL können Kinder und Jugendliche darüber hinaus selbst aktiv werden und sich rund um die Themen Produktion, Analyse und Rezeption von Filmen versuchen.

Link: ff-schlingel.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige