Skip to content

Die Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2018 ist komplett

DEUTSCHE FILMAKADEMIE gab die vorausgewählten Filme bekannt.

Der DEUTSCHE FILMPREIS ist die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film, die mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von knapp 3 Mio. Euro dotiert ist. Die Preise werden nach der Wahl durch die Mitglieder der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen.

Bis zum 19. Oktober 2017 konnten Produzenten und Verleiher ihre Filme für das Auswahlverfahren zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2018 anmelden. Die aus elf Mitgliedern bestehende Vorauswahlkommission Dokumentarfilm hat bereits am 14.12.2017 die Sichtung aller eingereichten Filme abgeschlossen und nach gemeinsamer Beratung 14 Dokumentarfilme in die Vorauswahl gewählt.

Die Liste der vorausgewählten Spiel- und Kinderfilme wurde dagegen erst am 8. Januar 2018 veröffentlicht. Ins Rennen gehen insgesamt 28 Spielfilme mit Kinostart zwischen dem 1. Dezember 2016 und dem 31. Mai 2018 sowie sieben Kinderfilme.

Diese Listen stellen die Grundlage für die Nominierungen zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2018 dar. Die vorausgewählten Filme werden nun bis Mitte März von den inzwischen über 1.900 Mitgliedern der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE gesichtet. Die Mitglieder der einzelnen Sektionen bestimmen im zweiten Schritt des Auswahlverfahrens die Nominierungen ihrer jeweiligen Gewerke. Die vorausgewählten Filme werden im Rahmen des European Film Markets 2018 in der Reihe LOLA at Berlinale bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin im Kino Delphi LUX gezeigt, wo sie neben dem akkreditierten Fachpublikum auch allen wahlberechtigten Mitgliedern der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE zugänglich sind.

Die offizielle Bekanntgabe der Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2017 erfolgt Mitte März. Der DEUTSCHE FILMPREIS wird am 27. April 2018 verliehen.

Folgende 14 Dokumentarfilme wurden vorausgewählt:

ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM - TAGEBUCH EINER BEGEGNUNG von Jakob Preuss

BEUYS von Andres Veiel

EINGEIMPFT von David Sieveking

FIGHTER von Susanne Binninger

HAPPY von Carolin Genreith

HUMAN FLOW von Ai Weiwei

I HAD NOWHERE TO GO von Douglas Gordon

DAS KONGO TRIBUNAL von Milo Rau

NATIONAL BIRD von Sonia Kennebeck

SYSTEM ERROR von Florian Opitz

TASTE OF CEMENT von Ziad Kalthoum

WEIT. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT von Gwendolin Weisser & Patrick Allgaier

WENN GOTT SCHLÄFT von Till Schauder

ZWISCHEN DEN STÜHLEN von Jakob Schmidt

Die 28 vorausgewählten Spielfilme heißen:

3 TAGE IN QUIBERON von Emily Atef

AUS DEM NICHTS von Fatih Akin

AXOLOTL OVERKILL von Helene Hegemann

BACK FOR GOOD von Mia Spengler

CASTING von Nicolas Wackerbarth

DER EINSIEDLER von Ronny Trocker

ES WAR EINMAL INDIANERLAND von İlker Çatak

FIKKEFUCHS von Jan Henrik Stahlberg

FÜHLEN SIE SICH MACHMAL AUSGEBRANNT UND LEER? von Lola Randl

GRIEßNOCKERLAFFÄRE von Ed Herzog

DER HAUPTMANN von Robert Schwentke

HELLE NÄCHTE von Thomas Arslan

HERRLICHE ZEITEN von Oskar Roehler

IN DEN GÄNGEN von Thomas Stuber

LUX - KRIEGER DES LICHTS von Bernd Krause

MAGICAL MYSTERY - ODER: DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT von Arne Feldhusen

MANIFESTO von Julian Rosefeldt

DER MANN AUS DEM EIS von Felix Randau

MEINE GLÜCKLICHE FAMILIE von Nana Ekvtimishvili & Simon Gross

NUR GOTT KANN MICH RICHTEN von Özgür Yildirim

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER von Lars Kraume

STEIG. NICHT. AUS! von Christian Alvart

TEHERAN TABU von Ali Soozandeh

THE HAPPY PRINCE von Rupert Everett

DIE VIERHÄNDIGE von Oliver Kienle

WESTERN von Valeska Grisebach

ZWEI HERREN IM ANZUG von Josef Bierbichler

ZWEI IM FALSCHEN FILM von Laura Lackmann

Im Bereich Kinderfilm wurden sieben Filme vorausgewählt:

AMELIE RENNT von Tobias Wiemann

DIE HÄSCHENSCHULE - JAGD NACH DEM GOLDENEN EI von Ute von Münchow-Pohl

DIE KLEINE HEXE von Michael Schaerer

KÖNIGIN VON NIENDORF von Joya Thome

OSTWIND - AUFBRUCH NACH ORA von Katja von Garnier

ROCK MY HEART von Hanno Olderdissen

ÜBERFLIEGER - KLEINE VÖGEL, GROßES GEKLAPPER von Toby Genkel

Link: www.deutscher-filmpreis.de

Quelle: Gerold Marks Online-PR & Social Media Marketing | DFA Produktion GmbH

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige