Skip to content

Fantasy Filmfest - White Nights 2019

Verkürzte Ausgabe der "Fear Good Movies" diesmal teils mit hervorragender Filmkunst - fast ganz ohne Horror.

Zwischen dem 11. und 20. Januar 2019 findet die Winter Ausgabe in folgenden sieben Städten statt: BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, KÖLN, MÜNCHEN, NÜRNBERG, STUTTGART.

In Berlin ist das Festival für Science Fiction, Horror und Thriller nur an zwei Tagen vom 19.-20. Januar 2019 vertreten, während es in München das an dieser Art von Filmen interessierte Publikum zwischen dem 11.-13. Januar 2019 an drei Tagen begeisterte.

Zwei der diesmal vertretenen Filme, darunter "THE FAVOURITE", eine tiefschwarze Satire vom griechischen "The Lobster"-Regisseur Yorgos Lanthimos, konnten wir bereits auf dem gar nicht auf Horrorfilm ausgerichteten Arthouse und Independent Weltfilmfestival "Around the World in 14 Film" in Berlin im November sehen. Hier der deutsche Trailer:

Etwas dramatischer und schockierender ist dagegen "BURNING", das in Cannes gefeierte Meisterwerk von Lee Chan-dong, das ruhig anfängt und sehr clever aufgebaut ist. Hier der Trailer:

Auf der Liste der Oscar-Anwärterinnen für 2019 steht als dritte Empfehlung von uns die nicht wiederzuerkennende Nicole Kidman in "DESTROYER", der bisher in Deutschland noch nirgends angelaufen ist. Der Schocker von Karyn Kusama über eine verdeckte Ermittlerin des FBI mag zeitweise an brutale Szenen des Klassikers "Ein Mann sieht rot" mit Charles Bronson erinnern. Tatsächlich geht es aber bei dem Film um eine besorgte Mutter, die ihre noch minderjährige Tochter vor eigenen Fehltritten in der Jugend bewahren will. Dabei schreckt sie auch vor illegalen Handlungen nicht zurück. Vor allem wegen der schauspielerischen Leistung der Hauptdarstellerin ist der Thriller sehenswert. Hier der Trailer:

Unter den 10 Titeln, die diesmal gezeigt werden, dürfte dagegen "BLOOD FEST" nicht jedermanns Geschmack sein. Das einzige Werk, das seinem Namen als echter Horror-Film wohl Ehre machen soll.

Auf einer wahren Begebenheit beruht das Musikbiopic LORDS OF CHAOS von Jonas Åkerlund, das seine Weltpremiere beim Sundance Film Festival 2018 feierte. In dem düsteren Coming-of-Age-Drama, das bisweilen an große literarische Tragödien erinnert, spielt u.a. Wilson Gonzalez Ochsenknecht als Mitglied einer norwegischen Black Metal Band der 1990er Jahre mit, die in einem blutigen Mord endet. Hier der Teaser:

Wie bereits in den letzten Jahren findet auch diese Ausgabe in Berlin wieder im CineStar am Potsdamer Platz statt. Wir wünschen fröhliches Gruseln vor allem bei der Zombie-Jagd in "Office Uprising".

Alle Filmbeschreibungen und Trailer auf der Homepage des Festivals.

Web: www.fantasyfilmfest.com

Karten im Vorverkauf für Berlin seit 11. Januar 2019.

Link: www.fantasyfilmfest.com/dt/FFFWN_Berlin

Quellen: Fantasy Filmfest | Zoom Medienfabrik

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige