Skip to content

»Styx« eröffnet 12. Fünf Seen Filmfestival in Starnberg

12. Ausgabe des »Fünf Seen Film Festivals« findet erstmals im September statt.

Das letzte Fünf Seen Filmfestival fand Ende Juli 2017 zwischen München und den Alpen statt. Diesmal ist man deutlich später dran und startet die 12. Ausgabe am 6. September 2018. Dafür können die Freilichtvorführungen früher beginnen, denn inzwischen sind die Tage deutlich kürzer geworden und die Abenddämmerung setzt früher ein.

Zum Auftakt wird mit dem Hochsee-Drama "Styx" des österreichischen Regisseurs Wolfgang Fischer eröffnet, das in der Sektion Panorama der diesjährigen 68. Berlinale seine Weltpremiere im Februar 2018 gefeiert hatte.

"Styx" läuft zu gleicher Zeit auch auf dem 6. Internationalen Filmfest WITHOUT BORDERS in Bad Saarow am Scharmützelsee, wie wir vorgestern berichteten, bevor der Film am 13. September 2018 seinen offiziellen Kinostart in Deutschland hat. Hier der Trailer:

"Selten hat ein Eröffnungsfilm zum Fünf Seen Filmfestival gepasst wie dieser. Als ich 'Styx' in Berlin bei der Weltpremiere sah, war ich schon fasziniert von ihm, weil er nicht nur eine allgemeine gesellschaftliche Problematik anspricht, sondern die uns allen innewohnende Suche nach dem richtigen Leben. Als sich das 'Segel' als Motiv und das 'Zeit'-Thema als Motto heraus kristallisierte, stand fest, dass ich unbedingt mit diesem Film von Wolfgang Fischer das 12. Fünf Seen Filmfestival eröffnen will", erklärt Festivalleiter Matthias Helwig.

In "Styx" erzählt Fischer die Geschichte der Kölner Notärztin Rike (Susanne Wolff), die alleine von Gibraltar zur Atlantikinsel Ascension Island segeln will. Sie will allein sein, eine Auszeit von ihrem stressigen Job in Köln nehmen, sich mit dem Meer und dem Wetter auf hoher See messen. Nach einem Sturm findet sie sich in unmittelbarer Nachbarschaft eines überladenen, havarierten Fischerboots wieder. Die Besatzung von mehreren Dutzend Menschen schwebt in akuter Lebensgefahr. Rike versucht, über Funk Rettung herbeizurufen, kann jedoch niemanden erreichen. Und so ist sie gezwungen, die Situation selbst in die Hand zu nehmen.

Auf dem Fünf Seen Filmfestival, das in diesem Jahr vom 6. bis 15. September 2018 stattfindet, werden rund 150 Filme in Uraufführungen, Deutschlandpremieren und Süddeutschlandpremieren gezeigt. Dazu kommen Werkschauen, Diskussionen und Gespräche. Die Filme werden in mehr als 300 Vorstellungen auf insgesamt 15 Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting, Schloss Seefeld und Weßling zu sehen sein. Zu den Vorstellungen werden auch zahlreiche Regisseure, Produzenten, Autoren und Schauspieler erwartet. Die traditionelle Dampferfahrt auf dem Starnberger See findet am 11. September 2018 statt.

Weitere Informationen unter: www.fsff.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige