Skip to content

Shorts Attack! goes Open Air

Interfilm Berlin kommt mit den Shorts Attack zum Filmrauschpalast.

Am 31. Mai 2018 berichteten wir von tropischen Nächten unter dem Sternenhimmel und den ersten Open-Air-Filmvorführungen in Berlin. Die Temperaturen sind zwar etwas zurückgegangen, dennoch bleibt es schön und bis einschließlich Montag sollen die Temperaturen wieder die 30° Marke erreichen oder sogar überschreiten.

Die meisten Kinos werben zwar mit klimatisierten Sälen, oder bieten statt der Filmvorführungen kostenlose FUßBALL-WM-Vorführungen auf der großen Leinwand an, wie beispielsweise das Kant Kino in Berlin Charlottenburg. Doch das Publikum zieht es nach einem langen kalten Winter ins Freie, um die Sonne zu genießen, anstelle in dunklen Kinotheatern zu hocken. Deshalb verwundert es nicht, wenn auch andere Veranstalter sich dem Trend anschließen und schnell nach neuen Freilichtbühnen für ihre Zwecke Ausschau halten.

So auch die Shorts Attack! von interfilm Berlin, die im letzten Jahr bereits das Freilichtkino Pompeji am Ostkreuz sowie den Rosengarten im Volkspark am Weinbergsweg bespielt haben. Jetzt haben sie neben den regulären, monatlichen Vorführungen im Acud Kino Berlin, die Open-Air-Leinwand im Garten des Filmrauschpalastes für sich entdeckt. Zwar gastierte man auch im letzten Jahr dort schon ein paar Mal, damals aber erst im Juli, als die Tage kürzer waren und die Nächte wieder früher begannen.

Wir kennen den Ort in Berlin-Moabit - unweit vom Hauptbahnhof - bereits vom Favourites Film Festival her, das dort fünf Jahre lang stets im September seine Heimat hatte und erst 2016 ins City Kino Berlin-Wedding zog. Immerhin ist die Location ziemlich zentral gelegen, auch wenn die Leinwand die vorbeirauschenden ICE-Züge nur verdeckt, deren Lärmpegel aber nur durch noch mehr Lautstärke kaschieren kann.

Bei Kurzfilmen kommt es zwar nicht immer, aber oft mehr auf die Bilder, als auf den Ton an. Gezeigt werden am 10. Juni 2018 insgesamt 10 Filme in 85 Minuten ab 22:00 Uhr im Garten der KULTURFABRIK Moabit zum Thema »FERNWEH«.

Sehnsucht im Sommer: Shorts Attack lädt im Juni zu allerlei Ausflügen. Erst mal wird gepackt (Big Bag), es ist klar, wohin die Reise geht (Im Wohnzimmer), das Wetter stimmt (Sunrise), das Wasser erlaubt Badefreude (My Man O.) und die Berge sind schön (Swiss made). Das Gebirge freilich birgt Gefahren (Bergfieber), ebenso eine Reise im Kriegsgebiet (Mary Mother). Extremsituationen sind im Luftschiff besonders spannend (Geronto.), zumal Flugangst berechtigt sein kann (Cop Dog). Jede Reise ist irgendwann vorbei, jedem Auswärtsspiel folgt die Rückkehr in den Heimathafen (Welcome Home Allen).

"Shorts Attack!"

So. 10.06.18 ab 22:00 Uhr

im Filmrauschpalast c/o KULTURFABRIK Moabit

Lehrter Strasse 35, 10557 Berlin

Link: www.shortsattack.com

KULTURFABRIK Moabit

Kulturzentrum · Berlin

Die KULTURFABRIK Moabit in Berlin hat ein neben dem Kino (Filmrauschpalast), im Sommer auch Open Air, ein Theater (Fabriktheater), einen Club (Slaughterhouse) und ein Café.

Weitere Veranstaltungen im Filmrauschpalast Moabit:

8. JUNI 2018

Bahnhofskino 19: Ozploitation feat. "MAD MAX 2" (Open Air)

9. JUNI 2018 ab 21:00 Uhr

Umsonst & Draußen: Überraschungsfilm (OmU)

11. Juni 2018 ab 20:00 Uhr

Manga Monday: "Summer Wars"

Link: www.filmrausch.de

++++++++++++

Open-Air-Kino für die Zitadelle-Spandau geplant.

Demnächst soll auch die Zitadelle Spandau ein Freilichtkino bekommen. Thomas Spindler, der neue Pächter hat viele Ideen, um aus dem Veranstaltungsort in der alten Renaissance-Festung mehr zu machen. Er ist der Macher des Citadel Music Festivals, das die Zitadelle nach der Wuhlheide und der Waldbühne zu einer der großen Berliner Open-Air-Bühnen gemacht hat.

Seit kurzem ist er auch Betreiber des Cafés, von dem man zuvor nicht auf die Bühne sehen konnte. Alles war verstellt. Nun hat er für die neue Zitadellenwirtschaft den Blick freigeräumt, damit demnächst im Sommer auch ein Open-Air-Kino betrieben werden kann.

vormals Zitadellen Schänke

Am Juliusturm 64

13599 Berlin–Spandau

Link: citadel-music-festival.de

Quelle: Tagesspiegel

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!