Skip to content

»SCHLINGEL« 23. Internationales Filmfestival für Kinder und junges Publikum

Nach dem 41. »LUCAS« Jugendfilmfestival in Frankfurt a.M. folgt heute der 23. »SCHLINGEL« in Chemnitz.

Über das »LUCAS« Jugendfilmfestival in Frankfurt/Main hatten wir erst kürzlich hier berichtet.

Wenige Tage später startet nun heute das Internationale Filmfestival »SCHLINGEL« am 30. September 2018 mit einer großen Eröffnungsfeier im Opernhaus Chemnitz in seine 23. Runde. Hier der Trailer:

Vom 01. - 07.10.2018 zeigt das Festival für Kinder und junges Publikum insgesamt 235 Filme aus 51 Ländern, wobei 124 in den Wettbewerbskategorien Kinderfilm, Juniorfilm, Jugendfilm, Animationsfilm, Blickpunkt Deutschland sowie Kurzfilm um die begehrten Trophäen konkurrieren.

Erstmals befinden sich laut Festival auch Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen im Festivalprogramm, die nun am 3. Oktober 2018 unter dem Titel „Made by You“ auf großer Leinwand präsentiert werden. Zu den Festivalorten für alle kleinen und großen Filmfans der Stadt gehören neben dem CineStar in der Galerie Roter Turm und dem Kino Metropol erstmals auch das Clubkino Siegmar.

Der Länderfokus liegt in diesem Jahr auf Island. Weil beinahe alle Produktionen in ihrer jeweiligen Originalsprache laufen, wird fast nebenbei das Interesse für andere Kulturen und fremde Sprachen geweckt. Eine Übersetzung ins Deutsche findet natürlich live im Kinosaal statt, wie man es auch bereits von der Sektion Generation auf der Berlinale her kennt.

Alle internationalen Filme der Sektionen Kinderfilm, Juniorfilm und Jugendfilm sind mindestens deutsche Erstaufführungen, wenn nicht sogar internationale oder europäische Premieren. Auch der belgische Film "GIRL" von Lukas Dhont, der im Mai in Cannes seine Weltpremiere feierte und nun von Belgien für den Auslands-Oscar vorgeschlagen wurde, startet in Chemnitz noch vor seiner deutschen Kinopremiere am 18. Oktober 2018. Hier der Trailer:

Synopsis:

Girl ist die tragische Geschichte eines 15-Jährigen Jungen, der Ballerina werden möchte, und dafür seine Männlichkeit opfert.

Im Wettbewerbsprogramm Jugendfilm läuft auch der französische Film "SHÉHÉRAZADE", den wir am 27. September 2018 im Rahmen unserer Berichterstattung zum Zurich Filmfestival erwähnten, wo er sogar im offiziellen großen Wettbewerb läuft. Hier ein weiterer, anderer Ausschnitt:

Synopsis:

Der 17-jährige Zachary, gerade frisch aus dem Knast entlassen, soll für einen Neuanfang in ein Heim in Toulon verlegt werden. Er hingegen zieht die Straßen von Marseille vor, in denen er schon bald auf das Mädchen Shéhérazade trifft und als ihr Zuhälter im Rotlichtmilieu landet.

Neben den Filmvorführungen gibt es ein umfangreiches medienpädagogisches Rahmenprogramm für Kindergärten, Schulen und Horte. In Workshops lernen Kinder und Jugendliche beispielsweise, mit Kamera und Mikro umzugehen oder Geschichten zu entwickeln. Das SCHLINGEL-Maskottchen Frederik freut sich gemeinsam mit dem gesamten Festivalteam auf alle kleinen und großen Besucher, wünscht jede Menge Spaß sowie erlebnisreiche Filmmomente!

Insgesamt rechnet das Festival mit um die 24.000 Besucher, darunter knapp 400 Fachbesucher aus dem In- und Ausland.

Link: ff-schlingel.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige