Skip to content

11mm Fußballfilmfestival 2017 - Wie ein Vulkan

Isländischer Nationaltrainer Heimir Hallgrímsson kommt zur Eröffnung des Internationalen Fußballfilmfestivals Berlin.



Die 14. Ausgabe des 11mm - Internationalen Fußballfilmfestivals Berlin findet vom 30. März bis zum 4. April 2017 mit 3 Weltpremieren wieder im Kino Babylon Berlin:Mitte statt. Dort zeigt das weltweit größte Festival seiner Art an fünf Festivaltagen über 50 internationale Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme rund um das Thema Fußball.

Islands Nationaltrainer Heimir Hallgrímsson wird als Stargast der Eröffnung von »11mm« am Donnerstag, 30. März 2017, um 19:30 Uhr beiwohnen. Gezeigt wird zum Auftakt die isländische Dokumentation „Wie ein Vulkan – der Aufstieg des isländischen Fußballs“. Hier beleuchtet Filmemacher Saevar Gudmundsson, der ebenfalls vor Ort sein wird, den erstaunlichen Erfolg der isländischen Nationalelf bei der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Die Moderation des Abends übernimmt Sportschau-Moderatorin Jessy Wellmer, das Grußwort hält Islands Botschafter und Ex-Profi Martin Eyjólfsson. Hier der Trailer:



Während der isländische Film bereits bei den 58. Nordischen Filmtagen in Lübeck im letzten November seine Deutschlandpremiere erlebte, feiert am zweiten Festivaltag die Dokumentation „You’ll never walk alone“ von André Schäfer bei 11mm ihre Weltpremiere. Hier begibt sich Schauspieler und Fußballfan Joachim Król auf die Spuren eines Liedes, dessen Geschichte 1909 begann und über den Broadway schließlich als leidenschaftliche Fußballhymne in den großen Fußballstadien weltberühmt wurde. Hier der Trailer:



Das Lied „You’ll Never Walk Alone“ ist so etwas wie die inoffizielle Vereinshymne vieler Fußballvereine, etwa des FC Liverpool oder der deutschen Vereine Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach, aber auch vieler anderer. In seinem Dokumentarfilm, der ebenfalls den Titel des Musikstücks trägt, erzählt Regisseur André Schäfer von dem erstaunlichen Werdegang von „You’ll Never Walk Alone“, das von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein komponiert wurde und ursprünglich aus dem 1945 uraufgeführten Broadway-Musical „Carousel“ stammt. Dabei geleitet der deutsche Schauspieler Joachim Król, selbst ebenfalls bekennender Fußballfan, durch den Film und führt Interviews mit anderen Fußballbegeisterten: Schauspielern wie etwa Mavie Hörbiger, Musikern wie Campino und natürlich auch professionellen Fußballern und Fußballtrainern wie etwa Jürgen Klopp.

Zuvor wird der NRW-Schwerpunkt des Festivals durch die Gäste des Films „Heinz Flohe – Der mit dem Ball tanzte“ eröffnet, unter ihnen FC-Urgestein und Ex-Nationalspieler Harald Konopka sowie Nino Flohe, Sohn der unvergessenen FC-Legende.

Am Samstag, 1. April 2017, folgt mit „Refugee11“ von Jean Boué die nächste Weltpremiere: eine Dokumentation über ein Fußball-Flüchtlingsteam aus 16 Nationen, das wie unter einem Brennglas die Probleme und Erfolgserlebnisse der Flüchtlinge beschreibt, die es in ihr Traumziel Deutschland geschafft haben. Profis wie Neven Subotić oder Gerald Asamoah unterstützen das Projekt. Das Filmteam und die Protagonisten werden zur Eröffnung anwesend sein. Hier eine Video-Botschaft von Eroll Zejnullahu.



#refugee11 ist eine Kampagne der Bundeszentrale für politische Bildung auf Facebook. Im Mittelpunkt steht die 11-teilige Webvideoserie "REFUGEE ELEVEN", in der junge geflüchtete Amateurfußballer der Mannschaft "Refugee11" aus Erftstadt bei Köln Fußballprofis begegnen, die selbst Fluchterfahrungen haben.

Gleich danach eröffnet 11mm seinen diesjährigen inhaltlichen Höhepunkt: die Hommage an Johan Cruyff, der vor fast genau einem Jahr im Alter von 68 Jahren seinem Krebsleiden erlag. Den Auftakt macht eine Podiumsdiskussion unter Leitung der Redaktion des 11Freunde-Magazins. Zu Gast ist unter anderem Sjaak Swart, der als Rekordspieler und „Mister Ajax“ Geschichte schrieb und während des kometenhaften Aufstiegs Cruyffs dessen Sturmpartner war. Ebenfalls zugesagt hat der niederländische Filmemacher Johan Kramer, der bei dieser Veranstaltung dem Festival mit seinem Kurzfilm „Horacio & Johan“ gleich seine nächste Weltpremiere beschert.

Auch das pädagogisch betreute Schulprogramm für den Nachwuchs gehört traditionell zum Festivalprogramm: 11minimeter, das in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Mario Gomez, Nationalspieler und Profi des VfL Wolfsburg, steht.

Abgerundet wird das Festival mit der Kurzfilm-Gala „11mm shortkicks“, bei der eine prominent besetzte Jury gemeinsam mit dem Publikum den besten Fußball-Kurzfilm des Jahres kürt. Zugesagt für die Jury haben unter anderem Ex-Profi Arne Friedrich, Salomon Kalou (Hertha BSC), Helmut Schulte (Union Berlin), Alfred Holighaus, Anne Leppin (Deutsche Filmakademie) und Sängerin Kerstin Ott.

Link: www.11-mm.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige