Skip to content

Trotz legaler VoD's nehmen illegale Downloads zu

Trauriger Rekord zum Ende des Filmjahres 2015.



Das Kinojahr 2015 hat weltweit - und zuletzt insbesondere mit Hilfe des siebten Teils der "Star Wars Saga" - den besten Umsatz der letzten Jahre an den Kinokassen hingelegt, wie wir bereits Silvester zu den Box-Office-Zahlen schrieben.

Dank Netflix und anderer VoD-Portale haben sich aber auch die Sehgewohnheiten der Zuschauer geändert und die Serienhits der US-Kabelsender konnten kräftige Umsatzgewinne verzeichnen. Leider brach aber "Game of Thrones" nicht nur alle TV-Rekorde - auch die illegalen Downloads haben kräftig zugelegt. Einem Bericht des niederländischen Urheberrechts-Blogs Torrent-Freak zufolge, wurde die HBO-Serie 2015 von Web-Piraten mehr als 14,4 Millionen Mal heruntergeladen und führt damit das Ranking der Copyright-Verletzungen vor "The Walking Dead" (6,9 Millonen) und "Big Bang Theory" (4,4 Millionen) an.

Die Gesamtzahl der illegalen Downloads übersteigt sogar die Zahl der regulären Zuschauer, obwohl bereits zahlreiche illegale Filesharing-Plattformen wie Megaupload von den US-Behörden stillgelegt wurden. Der aus Deutschland stammende Gründer von Megaupload, Kim Schmitz alias Kim Dotcom, wurde in Neuseeland festgenommen und soll in den USA angeklagt werden. Dort drohen ihm wegen Urheberrechtsverletzungen bis zu 20 Jahre Haft.

"Dies ist eine der größten kriminellen Urheberrechtsanklagen, die in den USA je erhoben worden ist", teilte das US-Justizministerium mit. "Es zielt auf den Missbrauch einer öffentlichen Speicher- und Verteilerplattform, um Verstöße gegen geistiges Eigentum zu begehen."

Die Filesharing-Plattform soll einen jährlichen Gewinn von etwa 175 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, dabei jedoch mit illegalen Inhalten einen Schaden von gut 500 Millionen US-Dollar angerichtet haben. Zudem geht der Trend bei illegalen Downloads dazu, die Daten in höherer Qualität zu kopieren. Neben der vermuteten illegalen Verbreitung von Musik, Filmen, Fernsehprogrammen und digitalen Büchern wurde der Service jedoch auch für den legalen Austausch von privaten Dateien genutzt. Deshalb hatten sich viele Prominente gegen eine Schließung der Webseite ausgesprochen, ohne sich dabei über ein Unrechtsbewusstsein Gedanken zu machen. Insgesamt soll Megaupload rund 150 Millionen registrierte User verzeichnet haben. Auch der Technikchef von Kinox.to wurde zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Dennoch ist die Plattform weiterhin online und auch illegale Streaming-Angebote sind dort zu finden.

Neben der starken Zunahme an illegalen Downloads von Serienhits kamen auch einige Filme innerhalb der letzten zwölf Monate zu einer zweifelhaften Ehre. Auch diese wurden illegal aus dem Netz heruntergeladen. Diesem Problem sehen sich Industrie und Filmschaffende nun schon eine Weile gegenüber und suchen nach Lösungen. Und obwohl VoD-Dienste immer mehr Zulauf finden, sind auch die Zahlen von illegal kopierten Filmen 2015 erschreckend in die Höhe geschnellt wie Variety berichtet. 2014 war "The Wolf of Wall Street" noch mit gut 30 Millionen illegalen Kopien Spitzenreiter. In diesem Jahr hätte er es nicht mal in die Top 10 geschafft. Mit "Interstellar" von Christopher Nolan führt auch 2015 ein Film des Vorjahres die Liste an.

Hier die Top 10 der illegal heruntergeladenen Filme 2015:

1.) 46.762.310: Interstellar
2.) 44.794.877: Fast & Furious 7
3.) 41.594.159: Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
4.) 36.881.763: Jurassic World
5.) 36.443.244: Mad Max: Fury Road
6.) 33.953.737: American Sniper
7.) 32.126.827: Fifty Shades of Grey
8.) 31.574.872: Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere
9.) 31.001.480: Terminator 5: Genisys
10.) 30.922.987: Kingsman: The Secret Service

Quellen: moviepilot | Variety | MSN | teltarif | Focus

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!