Skip to content

3sat präsentiert 32. Fernsehfilm-Festival Baden-Baden digital

Elf der zwölf nominierten Filme des 32. Fernsehfilm-Festivals 2020 werden für den 3satZuschauerpreis im TV und über die 3satMediathek ausgestrahlt.



Ab dem 21. November 2020 werden elf der 12 nominierten Wettbewerbsfilme im Rahmen des 3satZuschauerpreises im 3sat-TV-Programm ausgestrahlt, denn eine physische Veranstaltung kann wegen der Corona-Pandemie diesmal leider nicht im Kurhaus Baden-Baden stattfinden. Auch die Preisverleihung findet ausschließlich digital unter fernsehfilmfestival.de und 3sat.de/film/3sat-zuschauerpreis statt.

Alle vom SWR voraufgezeichneten Jurydiskussionen sind aber zusammen mit den nominierten Fernsehfilmen auf der Webseite des Fernsehfestivals digital online bzw. in der 3satMediathek zu sehen.

Die Nominierten für den Regienachwuchspreis MFG-Star stellen sich mit ihren Filmen ab dem 27. November 2020 in Online-Gesprächen vor. Anschließend wird abends ab 20:00 Uhr die Preisverleihung auf der Homepage des Festivals und in der 3sat-Mediathek veröffentlicht.

Zum 32. Mal konkurrieren zwölf Filme beim FernsehfilmFestival Baden-Baden unter anderem um den "Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste".

Parallel zum FernsehfilmFestival stellt 3sat elf der zwölf nominierten Filme von Samstag, 21., bis Donnerstag, 26. November 2020, in den Mittelpunkt seines Abendprogramms und fordert seine Zuschauerinnen und Zuschauer auf, im Internet unter 3sat.de/film/3sat-zuschauerpreis oder per Telefon* ihren Favoriten für den 3satZuschauerpreis zu wählen.

Täglich ab 20:15 Uhr sind die ausgewählten Fernsehfilme in 3sat zu sehen. Mit dabei Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alle elf Filme können während der gesamten Abstimmungszeit auch über die 3sat-Mediathek unter 3sat.de/film/3sat-zuschauerpreis angesehen werden.

Die Fernsehfilme des 3satZuschauerpreises 2020 in der Übersicht:

Samstag, 21. November 2020, 20.15 Uhr
"Amen Saleikum - Fröhliche Weihnachten"
Fernsehfilm, Schweiz 2019, SRF
Tel: 0137 - 4141 01

Samstag, 21. November 2020, 21.45 Uhr
"Der König von Köln"
Fernsehfilm, Deutschland 2019, WDR
Tel: 0137 - 4141 02

Sonntag, 22. November 2020, 20.15 Uhr
"Herren"
Fernsehfilm, Deutschland 2019, BR/ARTE
Tel: 0137 - 4141 03

Sonntag, 22. November 2020, 21.45 Uhr
"Das Unwort"
Fernsehfilm, Deutschland 2020, ZDF
Tel: 0137 - 4141 04

Montag, 23. November 2020, 20.15 Uhr
"Weil Du mir gehörst"
Fernsehfilm, Deutschland 2019, SWR
Tel: 0137 - 4141 05

Montag, 23. November 2020, 21.45 Uhr
"Sterne über uns"
Fernsehfilm, Deutschland 2019, ZDF/ARTE
Tel: 0137 - 4141 06

Dienstag, 24. November 2020, 20.15 Uhr
"Die Getriebenen"
Fernsehfilm, Deutschland 2019, RBB/NDR
Tel: 0137 - 4141 07

Dienstag, 24. November 2020, 22.15 Uhr
"Tatort: Lass den Mond am Himmel stehen"
Fernsehfilm, Deutschland 2020, BR
Tel: 0137 - 4141 08

Mittwoch, 25. November 2020, 20.15 Uhr
"Vier Saiten"
Fernsehfilm, Österreich 2019, ORF
Tel: 0137 - 4141 09

Mittwoch, 25. November 2020, 21.45 Uhr
"Totgeschwiegen"
Fernsehfilm, Deutschland 2020, ZDF
Tel: 0137 - 4141 10

Donnerstag, 26. November 2020, 20.15 Uhr
"Das letzte Problem"
Fernsehfilm, Österreich 2019, ORF/ARTE
Tel: 0137 - 4141 11

Die Telefonleitungen* (* 0,14 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil ggf. abweichend) und das Internetvoting für den 3sat-Zuschauerpreis sind von Samstag, 21., November 2020, 20.00 Uhr, bis Freitag, 27. November 2020, 14.00 Uhr, freigeschaltet.

Erstmalig können auch die Filmbesprechungen der Jury im Netz verfolgt werden. Die Jurydiskussionen wurden vorab mit Unterstützung des SWR in Baden-Baden aufgezeichnet. Zur Jury gehören in diesem Jahr die Medienmanagerin und Juryvorsitzende Christiane von Wahlert, die Schauspielerin Gesine Cukrowski, die Dramaturgin und ehemalige Fernsehfilmchefin des Hessischen Rundfunks Liane Jessen, der Professor für Medientheorie Thomas Meder und die freie Autorin und Moderatorin Jenni Zylka.

Unter dem Vorsitz der Medienmanagerin Christiane von Wahlert hat die diesjährigen Jury bereits im Oktober im E-Werk in Baden-Baden getagt. Alleiniger Juror für den MFG-Star 2020 ist der Regisseur und Drehbuchautor Christian Schwochow.

Link: www.fernsehfilmfestival.de

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!