Skip to content

Cinespañol 3 bundesweit im Kino

Münchner Filmfestveranstalter bringt spanisches Kino auch nach Berlin.



Freunde des lateinamerikanischen und spanischen Films werden in Berlin jetzt zum dritten Mal in kurzer Zeit mit außergewöhnlichen spanischen Filmen belohnt. Nachdem im Oktober 2013 das Berliner Filmfestival LAKINO zum ersten Mal mit Langfilmen aus Lateinamerika startete und im November das spanische Filmfestival SFFB Berlins Filmlandschaft zum zweiten Mal mit preisgekrönten spanischen Filmen bereicherte, gastiert nun aus München ein weiteres spanisches Filmfestival zum dritten Mal auch in Berlin.

Cinespañol ist allerdings bundesweit aktiv und macht in Berlin vom 02. Januar bis 5. Februar 2014 nur einen Zwischenhalt in insgesamt sechs Kinos. So können über einen längeren Zeitraum neben drei spanischen vier weitere lateinamerikanische Filme nacheinander in verschieden Bezirken gesehen werden. Zur dritten Filmtournee, die bundesweit seit November 2013 läuft und bis einschließlich Dezember 2014 fortgesetzt wird, gibt es hier auch einen Trailer.



Die spanischsprachige Filmtournee Cinespañol bringt unter dem eigenen Markennamen "Cine Global" Filme im Original mit deutschen Untertiteln ins Kino, die ins Kino gehören, aber von den größeren Verleihfirmen nicht ins Kino gebracht werden, weil sich nicht genug Geld mit Ihnen verdienen lässt, es zu wenig oder keine Förderung gibt und/oder ein Verkauf ans Fernsehen nicht möglich ist. In einem immer stärker umkämpften Markt, ist es das Ziel, sich sinnvoll von der Konkurrenz abzugrenzen und Produkte zu schaffen, die auch ohne Einsatz großer finanzieller Mittel zum Erfolg führen und authentisch das Lebensgefühl eines Landes wiedergeben. Dazu gibt es ergänzend spanisches Schulkino und zwei DVD-Boxen mit Werken der vergangenen Touren.

Infos zu den bundesweiten Terminen finden Sie auf der Webseite des Festivals. In Berlin sind folgende Kinos beteiligt: 2. bis 15. Januar 2014 Kino Central + Eiszeit Kino; 16. bis 22. Januar 2014 Bundesplatz Kino; 16. bis 29 Januar 2014 Tilsiter Lichstpiele + Kino Babylon Mitte, 30. Januar bis 5. Februar 2014 Kino Zukunft.

Auf keinen Fall sind die künstlerisch wertvollen Independent Filme unbedeutend, auch wenn es nicht die aller neuesten sind. Vielmehr lief ein Teil davon auch auf dem A-Filmfestival in San Sebastián. In den von US-Majors beherrschten deutschen Multiplexkinos finden sie leider dennoch keinen Platz. Nur Dank der Initiative unabhängiger Festivals in Kooperation mit der sogenannten OFF-Kinoszene oder einiger kommunaler Kinos lassen sich die Filme nach Deutschland bringen. Einige Filme wie "Camera Obscura" und "Carmina o Revienta" wurden schon einmal auf einem der oben erwähnten anderen spanisch sprachigen Filmfestivals den Berlinern präsentiert.

Insgesamt sieben Filme aus Argentinien, Chile, Ecuador, Guatemala und Spanien werden mit deutschen Untertiteln zu sehen sein:

• "Camera Obscura" (Spanien 2011) von Maru Solores über ein dreizehnjähriges blindes Mädchen aus dem Baskenland.
• "Carmina o Revienta" (Spanien 2012) von Paco León über die 58-jährige Carmina, die eine Bar in Sevilla betreibt.
• "De Martes a Martes" (Argentinien 2012) von Gustavo Fernández Triviño über die folgenreiche Entscheidung eines Budybilders.
• "Pescador" (Ecuador 2011) von Sebastian Cordero über einen unerwarteten Kokainfund in einem kleinen Fischerdorf.
• "Puro Mula" (Guatemala 2012) von Ariel Escalante über einen 28-jährigen Nichtsnutz, der sich eines Tages ändern will.
• "Tiempos Menos Modernos" (Argentinien 2012) von Simon Franco über Tradition, die auf Moderne prallt.
• "Torrente 4" (Spanien 2012) von Santiago Segura. Slapstick Komödie über einen Möchtegern "Privatdetektiv"

Genaue Termine erfahren Sie im Programm der beteiligten Kinos.
Link: www.cinespanol.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!