Skip to content

Berliner Märchentage - Theater, Filme und DVD's


Heute begannen die 18. Berliner Märchentage. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Kinder und Geschichten, an die sich auch Erwachsene immer wieder gerne erinnern.

Natürlich sind die Grimms Märchen im Zeitalter von Harry Potter ein wenig in Vergessenheit geraten, aber ich erinnere mich immer noch an einen Film über die weniger bekannten Geschichten der Gebrüder Grimm „Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm“(1962), der in den Anfangszeiten von Cinerama für Furore sorgte. Mit drei Kameras auf 70 mm aufgenommen und über Kreuz aus drei Projektoren gleichzeitig auf die riesige gekrümmte Leinwand im damaligen Kino am Lehniner Platz, der heutigen Schaubühne wiedergegeben, war der Film etwas ganz besonders. Wahrscheinlich ist er längst verschollen oder die Restauration ist viel zu aufwändig, um ihn auf Cinemascope umzukopieren oder für die IMAX Kinos tauglich zu machen. Nur diese hätten heute noch eine adäquat große und gekrümmte Leinwand, um solche Filme wiedergeben zu können. Vielleicht wird die Digitalisierung dieser Kinos dies zukünftig ermöglichen.

Doch zurück zur Gegenwart: Die Märchentage zeigen viel Theater im FEZ www.fez-berlin.de aber auch Filme in der Schwedischen Botschaft von und über Astrid Lindgren (Pipi Langstrumpf) am 14. und am 21. November. Doch es gibt noch sehr viel mehr zu entdecken. Lesungen, Varieté und einen Märchenmarkt. Das ganze Programm findet man unter www.maerchenland-ev.de

Nicht ganz unpassend dazu, sollte auch der heute angelaufene Kinderfilm "Die Drei ???" erwähnt werden. Der erste Teil der Serie heißt "Das Geheimnis der Geisterinsel". 43 Jahre hat es gebraucht bis die auch als Hörspiel beliebte Buchreihe jetzt endlich verfilmt wurde. Studio Hamburg steht dahinter, obwohl die drei 14 jährigen Hauptdarsteller weit her - aus Kalifornien und Texas kommen. Dennoch waren sie zur Premiere nach Berlin extra angereist. Die Dreharbeiten zum zweiten Teil "Das Gespensterschloss" sollen ebenfalls bald beginnen.

Da wir gerade beim Kinderfilm sind, soll nochmals die Kuki Kinderfilmsektion der augenblicklich in Berlin stattfindenden Interfilm Kurzfilmtage hervorgehoben werden. Das Kinder Wettbewerbsprogramm läuft in den Hackeschen Höfen noch bis Sonntag den 11.11.07 jeweils um 15:00 Uhr. Am Freitag trifft ein modernes Dornröschen auf einen Schiffbrüchigen, während sich ein Hund in Chinatown verzweifelt auf die Suche nach einem vegetarischen Restaurant begibt. Alle fremdsprachigen Filme werden live eingesprochen (geeignet für Kinder ab 10 Jahre).

Auch die Berlinale geht neue Wege und wird bereits am 11. November 2007 eine DVD Reihe mit fünf DVDs der aus der Sektion Generation, dem früheren Kinderfilmfest als „Berlinale Edition“ im freien Handel herausbringen. Die Reihe mit vorerst vier Spielfilmen und einer Kurzfilmrolle wird fortan jährlich um sechs bis acht Höhepunkte des Sektionsprogramms erweitert. Der Schauspieler Peter Lohmeyer hat die Schirmherrschaft übernommen. In der DVD-Edition werden einige Highlights der vergangenen Festivals wieder auferstehen und sollen auf digitalem Weg neue Zuschauergenerationen finden.


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen