Skip to content

"shorts attack!" by interfilm im Oktober 2012

"Killerspiele" im Berliner Kino Babylon und im Passage Kino Berlin-Neukölln.



Kurz vor dem großen 28. interfilm Festival gibt es noch ein Mal die Shorts Attack Ende Oktober in Berlin zu sehen mit dem Thema "Killerspiele". Auch in Brühl und in Dresden wird das Programm mit Monstern, Mördern & Mutanten am letzten Tag im Oktober noch zu sehen sein. In neun weiteren Städten ist es bereits erfolgreich gelaufen, was als positive Empfehlung gelten kann.

Thriller, Grotesken, Komödien und Splatter: Die Oktober-Ausgabe von shorts attack! widmet sich voller Lust der Gewalt. Oma kriegt Besuch vom Sehnsenmann (The coldest Caller), Hausfrauen begeistern sich für ein makaberes Küchenspiel (Ruleta) und im Gruselschloss kann Eifersucht Intensivfolgen haben (Spotless).

Die Todesstrafe wird hinterfragt (10 Seconds & Oh my God), geschichtliche Fäden werden geknüpft (Der Schrei) und überaus heiter wird auch das Fernsehen untersucht (Todesboten). Sei der Gewalt der Straße gefolgt (4 Nothing) und der psychologischen Verwirrung (Still Life), dem Soldatentum (Fallen Art), der Tierwelt (MutantLand) oder dem Grotesken schlechthin (Bumblebee), die KILLERSPILE dürften als eine satte Ladung großen Kinos mit Klassikern und neuen Exzessen berühmt und berüchtigt werden.

Zur besseren Übersicht haben wir das Programm von Shorts Attack! mit den Filmbeschreibungen zu "Killerspiele" diesmal am Ende des Textes in der erweiterten Ansicht eingestellt.

28. Oktober 2012 - Passage Kino Berlin-Neukölln
30. Oktober 2012 - Babylon Berlin-Mitte

Links: www.shortsattack.com | www.interfilm.de | www.viralvideoaward.com

interfilm Berlin - 28th International Short Film Festival 13.-18. Nov. 2012
KUKI - 5th International Short Film Festival for Children & Youth 11.-18. Nov. 2012
Viral Video Award - Publikumsabstimmung bis einschließlich 15. November 2012





DAS PROGRAMM:

TODESBOTEN
Reproducts, Deutschland 1994, TV-Mashup, 5 min
[„Der Kommissar" zu Besuch ]
Der Kommissar und seine Gehilfen kommen an die Tür und überbringen schlechte Nachrichten. Die Hinterbliebenen fragen: „Erschossen, sagen Sie?!“ Ein Zusammenschnitt von gut 20 Folgen von „Der Kommissar”.

10 SECONDS
Christopher Joly, Frankreich 1998, Kurzspielfilm, 10 min
[ Bestrafungsfilm ]
Er wird aus seiner Zelle gezerrt, denn Gerechtigkeit soll ihm widerfahren. Er kommt nicht in den Todestrakt, sondern wird mit einem brutalen Spiel konfrontiert.

FALLEN ART
Tomasz Baginski, Polen 2004, Animation, 6 min
[ Soldaten-Groteske ]
Auf einer alten, vergessenen Militärbasis im Pazifik treffen sich Soldaten, die ihren Verstand durch den Krieg verloren haben, um eine letzte Mission abzuschließen.

RULETA
Roberto Santiago, Spanien 1999, Kurzspielfilm, 12 min
[ Pistolenroulette ]
Eine schwarze Komödie: fünf Hausfrauen auf der Flucht vor der Monotonie des Alltags. Sie treffen sich regelmäßig in der Küche und betreiben ein spannendes Spiel, das ihnen Spaß macht.

THE COLDEST CALLER
Joe Tucker, England 2010, Kurzspielfilm, 4 min
[ Sensenmann-Groteske ]
Mrs Evans erwartet heute eigentlich keinen Besuch. Dann klingelt es und sie ist erstaunt: Der Tod steht da und will sie abholen. Doch Oma ist clever.

STILL LIVE
Jon Knautz, Kanada 2005, Kurzspielfilm, 9 min
[ Kleinstadt-Psycho ]
Als der junge College- Student Nathan nach seiner Abschlussprüfung in einer kleinen Stadt anhält, gerät er in einen Alptraum: die Bewohner sind Schaufensterpuppen.

SPOTLESS
Jessica Nilsson, Dänemark 2000, Animation, 5 min
[ Gruselschloßfilm ]
Im Schloß arbeitet eine Expertin wie besessen daran, Lippenstiftflecken zu entfernen. Und sie ist entsetzt: Es sind nicht ihre Lippenstifte am Kragen ihres Mannes! Sie weiß sich zu helfen.

4 NOTHING
Daniel de la Torre, Toni Veiga, Spanien 2009, Kurzspielfilm, 14 min
[ Gewalt-Thriller ]
Er ist zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in das makabere Spiel übler Kumpels. Das Tragische: Es geschieht überall andauernd eben so ähnlich.

DER SCHREI
Sebastian Cosor, Rumänien 2011, Animation, 3:30 min
[ Gemälde-Film ]
Edvard Munch, 1893: Ich auf dem Weg mit zwei Freunden, die Sonne ging unter und plötzlich: der Himmel Blut färbte sich rot. Meine Freunde gingen weiter, und ich stand da zitternd vor Angst – und spürte einen unendlichen Schrei durch die Natur.

TO KILL A BUMBLEBEE
Tal Granit, Sharon Maymon, Israel 2010, Kurzspielfilm, 3:30 min
[ Jagd-Film ]
Insekten zu töten ist keine feine Sache. Richtig cool freilich könnte es werden, wenn man es als symbolischen Auftakt sieht. Wenn man durch den Wald streift und ein Gewehr dabei hat.

MUTANTLAND
Phil Tippett, USA 2010, Animation, 3 min
[ Science Fiction ]
Tiere wollen fressen. Umso mehr, wenn sie – post-industriell – mutierten. Sie fressen sich gegenseitig und wollen immer mehr. Ein groteskes Spektaktel!

OH MY GOD
John Bryant, USA 2004, Kurzspielfilm, 10 min
[ Gerechtigkeits-Film ]
Die alptraumhafte Geschichte eines Mannes, der nach Hause kommt und seine Frau verletzt vorfindet. Beim Versuch, sie zu retten, geht viel daneben.

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!