Skip to content

Fünf Filme nominiert für den European University Film Award (EUFA)

Auf dem Filmfest Hamburg wurden am 6.10.2022 die in diesem Jahr für den European University Film Award (EUFA) nominierten Filme bekanntgegeben.



Nach den ersten Vorauswahlen im September 2022 für die European Film Awards im Bereich Spielfilm und Dokumentarfilm, folgten am gestrigen Donnerstag beim Filmfest Hamburg die Entscheidungen für die Nominierungen in der Sektion »European University Film Award« (EUFA).

Der 2016 eingeführte Preis wird von Hochschulstudent*innen aus ganz Europa vergeben. Die fünf Nominierungen basieren auf der Spiel- und Dokumentarfilmauswahl der European Film Awards 2022.

"ALCARRÀS"
Spanien, Italien
Regie: Carla Simón
Drehbuch: Carla Simón & Arnau Vilaró
Produktion: Maria Zamora, Stefan Schmitz, Tono Folguera & Giovanni Pompili

Hier der Trailer:



-------------------

"CLOSE"
Belgien, Frankreich, Niederlande
Regie: Lukas Dhont
Drehbuch: Lukas Dhont & Angelo Tijssens
Produktion: Michiel Dhont, Michel Saint-Jean, Laurette Schillings & Jacques-Henri Bronckart

Hier der Trailer:



-------------------

"EO"
Polen, Italien
Regie: Jerzy Skolimowski
Drehbuch: Ewa Piaskowska & Jerzy Skolimowski
Produktion Ewa Piaskowska, Jerzy Skolimowski & Eileen Tasca

Hier der Trailer:



-------------------

"THE ECLIPSE"
FORMØRKELSEN
Norwegen
Regie & Drehbuch: Nataša Urban
Produktion: Ingvil Giske

Hier der Trailer:


-------------------

"TRIANGLE OF SADNESS"
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien
Regie & Drehbuch: BY Ruben Östlund
Produktion: Erik Hemmendorff, Philippe Bober, Peter Possne, Mikael Fellenius, Marina Perales Marhuenda, Mike Goodridge, Clemens Köstlin, Per Damgaard Hansen & Giorgos Karnavas

Hier der Trailer:



Die nominierten Filme werden an 25 Universitäten in 25 Ländern gesichtet und diskutiert. Jede Universität wählt ihren Lieblingsfilm aus. Anfang Dezember treffen sich die Studierenden jeder Universität drei Tage in Hamburg, um sich für den Gewinnerfilm zu entscheiden, der am 7. Dezember 2022 bekannt gegeben wird, kurz vor der Verleihung der European Film Awards am 10. Dezember 2022 in Reykjavík.

Ziel dieser Initiative der European Film Academy und des Filmfests Hamburg ist es, den europäischen Gedanken und den Geist des europäischen Kinos einem jüngeren Publikum von Studierenden zu vermitteln. Darüber hinaus sollen Filmverbreitung, Filmkompetenz und die Debattenkultur aktiv gefördert werden.

Der European University Film Award 2022 wird unterstützt von Hamburg Marketing.

Link: europeanfilmawards.eu
Quelle: SteinbrennerMüller Kommunikation

Anzeige