Skip to content

48. SEHSÜCHTE - Student Film Festival 2019

SEHSÜCHTE: Das Filmfestival der Studierenden an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

24th April - 28th April 2019

Filmuniversität Babelsberg

Marlene-Dietrich-Allee 11

14482 Potsdam-Babelsberg

Hier der Trailer:

Zeitgleich mit filmPolska, dem größten polnischen Filmfestival außerhalb Polens, über das wir gestern berichteten, und das vom 24. April - 1. Mai 2019 in verschieden Spielstätten in Berlin stattfindet, veranstalten auch die Studierenden der Filmuniversität Babelsberg auf dem Filmgelände in Potsdam ab 24. April 2019 fünf Tage lang eines der größten Filmfestivals weltweit nur mit Filmen von Studenten und Studentinnen, das ausschließlich in Eigenverantwortung der Studierenden liegt.

Mehrere Wochen lang sichtete das Programmteam von morgens bis abends Filme, um die besten aus den über 1200 Einreichungen auszuwählen. Stolz präsentieren sie nun ein vielfältiges Programm von 111 Filmen aus 23 Ländern.

Das Programm des Internationalen Studierendenfilmfestivals Sehsüchte ist in jedem Jahr geprägt von einem anderen Motto. Für die 48. Ausgabe 2019 steht das Festival unter dem Motto explore:

Dies lässt sich als Aufruf an Filmemacher*innen, Studierende und Festivalbesucher*innen verstehen, sich sowohl ästhetisch als auch inhaltlich auf unbekannte Wege zu begeben. Die Studierenden der Filmuniversität möchten Begegnungen der besonderen Art mit Film, Kunst, Gesellschaft und neuen Technologien ermöglichen und dabei verschiedene Lebenswelten kennenlernen.

Hier Einblicke in das Hauptprogramm:

explore: heißt über den Horizont hinausschauen und Grenzen überschreiten – sowohl im Kollektiv, als auch bei der individuellen Erfahrung aller Filmliebhaber*innen.

Passend zum Festivalmotto explore: führt das Filmprogramm die Zuschauer auf unbekannte Wege und schafft Begegnungen besonderer Art mit Film, Kunst, Gesellschaft, Technologien sowie verschiedenen Lebenswelten. Auch die Bezeichnungen der Filmblöcke nach geologischen Erdzeitaltern wie Jura, Kreide oder Paläogen verdeutlichen den Aufbruch in das filmisch Unbekannte und regen zugleich zu dessen Erkundung an.

Durch die vielseitige Programmauswahl spiegelt sich das Motto auch inhaltlich in ergreifenden Dokumentarfilmen, abwechslungsreichen Spielfilmen, kreativ gestalteten Animationsfilmen, packenden Genrefilmen sowie erstmals in innovativen 360°-Produktionen wider. Die Themen Alltag, Liebe, Sexualität, Identität, Familie und Politik, regen zum Nachdenken an. Bei dieser Auswahl ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!

Zusätzlich hauchen die beiden Filmblöcke der Retrospektive lang vergessenen Filmen neues Leben ein und aktualisieren ihre Bedeutungen und ästhetischen Konzepte. Dem Motto explore: entsprechend sollen filmische Reisen, ganz egal ob als Aufbruch ins Erwachsenwerden oder einmal quer um die Welt, im Mittelpunkt stehen.

Zudem können die Filme der diesjährigen Partneruni, der University of Communication China (Peking), in der Sektion Showcase im Zusammenspiel mit aktuellen Filmen der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF bestaunt werden.

Die Sektion Fokus Produktion bietet jungen Filmproduzent*innen eine Plattform und präsentiert Filme, die neben einer besonderen audiovisuellen Ästhetik durch ausgezeichnete Organisation und Finanzierung herausstechen. Sehsüchte setzt somit ein klares Zeichen, denn nur wenige Festivals widmen der Filmproduktion einen eigenen Fokus.

Im Jahr 2019 erkundet Sehsüchte mit der Sektion 360°-Film erstmalig alternative Möglichkeiten des visuellen Erzählens. Das Publikum erlebt eine neue filmische Umgebung, die sich nicht mehr auf die große Leinwand beschränkt. Immersives Erzählen schafft Potenziale für neue Geschichten für Filmemacher*innen.

Auch Kinder und Jugendliche sind bei Sehsüchte herzlich willkommen. Die Blöcke Future Kids und Future Teens bieten ein fesselndes Programm für Groß und Klein und sind zudem kostenfrei zugänglich.

Hier der Trailer zum Future-Programm:

Für Besucher*innen, die das geschriebene Wort bevorzugen, sind die Veranstaltungen von Schreibsüchte, bei denen das Drehbuch im Vordergrund steht, genau das Richtige. Bei explore: Pitch haben die Teilnehmer*innen die Chance, die Expertenjury mit ihren außergewöhnlichen Stoffideen zu überzeugen. Für den Drehbuchpreis nominierte Werke werden in der szenischen Lesung explore: Kopfkino von professionellen Schauspieler*innen zum Leben erweckt. Im Talk Dramaturgie live gibt mit Ruth Toma eine der renommiertesten Drehbuchautorinnen der deutschen Filmlandschaft einen Einblick in ihre Arbeit.

Doch Sehsüchte hat noch mehr zu bieten: abgerundet wird alles von einem vielversprechenden Rahmenprogramm, das unter anderem ein Fußballturnier, ein Serienquiz und mehrere lehrreiche Workshops umfasst. Die Abschlussparty findet am Samstag, den 27. April 2019 im Atrium der Filmuniversität statt.

Tickets für die Filme kosten ermäßigt 5 € und regulär 7 €, Tageskarten emäßigt 13 € und regulär 16 €. Diese sind ab sofort unter sehsuechte.de/programm und ab dem 24. April 2019 im Atrium der Filmuniversität sowie im fx.Center erhältlich. Inhaber*innen von ViP-Tickets erhalten zwei Kino-Tickets zum Preis von einem. Unsere vergünstigten Early-Bird Festivalpässe für 25 € sind noch bis zum 14. April verfügbar – danach kosten sie ermäßigt 30 € und regulär 35 €.

Das Studierendenfilmfestival Sehsüchte findet vom 24. bis 28. April 2019 statt und wird seit über 45 Jahren von Studierenden der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF veranstaltet.

Link: sehsuechte.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige