Skip to content

Jubiläumsausgabe des Prix Europa in Berlin gestartet  

30. Ausgabe des PRIX EUROPA im Haus des Rundfunks an der Masurenallee in Berlin diesmal mit kostenlosem Heimkino-Zugang.      


                                       
Im Haus des Rundfunks in Berlin hat gestern, Samstag, 15. Oktober 2016, der 30. "Prix Europa"-Medien-Wettbewerb begonnen. Produktionen für Fernsehen, Hörfunk und Online aus 28 Ländern bewerben sich in diesem Jahr mit insgesamt 231 Produktionen um den "Prix Europa". Gastgeber der vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten Veranstaltung ist der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) unter der neuen Intendantin Patricia Schlesinger. Ihre Vorgängerin, Dagmar Reim, hatte den Sender aus persönlichen Gründen am 30. Juni 2016 verlassen.

Festivaldirektorin Susanne Hoffmann sagte im rbb, "im Fokus der Beiträge stehe in diesem Jahr das Thema Krise – so die Europa- oder Wirtschaftskrise, Terrorismuskrise oder Flüchtlingskrise."

Am Freitag, den 21. Oktober 2016, sollen die Preisträger feststehen. Der Prix Europa wird unter anderem von den europäischen Rundfunkanstalten getragen. Am Sonntagabend, den 23. Oktober 2016, werden alle zwölf PRIX EUROPA Awards im Rahmen einer festlichen Gala im Haus des Rundfunks in Berlin übergeben. Ausgezeichnet werden die besten europäischen Programme des Jahres, dotiert mit je 6000 Euro. Zusätzlich wird der schwedische Investigativjournalist Rolf Stengård mit dem PRIX EUROPA Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk geehrt. Die gesamte Veranstaltung wird ab 19:00 Uhr live in der rbb Mediathek gezeigt sowie in der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober um 01:35 Uhr auf Tagesschau24 ausgestrahlt.

Unter dem Motto "Changing Europe!" geht vieles um Krieg, Terror, Nationalismus und Abschottung. Filmfans können in diesem Jahr erstmals von zu Hause aus am Festival teilnehmen und die 91 nominierten Filme des Medienfestivals im Internet ansehen. Außerdem wird erstmals der Community Award für die beste Online-Produktion verliehen.

PRIX EUROPA HEIMKINO

Schauen Sie sich bequem zu Hause an, was die Juroren zu bewerten haben. Alle Filme in Originalfassung mit englischen Untertiteln.

Für den kostenlosen Zugang zum PRIX EUROPA HEIMKINO brauchen Sie nichts weiter zu tun, als sich beim PRIX EUROPA 2016 zu registrieren. Ab 15.10.2016 werden jeden Abend neue Filme, die tagsüber im Wettbewerb gezeigt wurden, zusätzlich freigeschaltet.

Bei der Wahl des Mottos jedoch konnte wohl noch niemand ahnen, welche Veränderungen den Kontinent in welchem Ausmaß erschüttern würden. Im Wettbewerb stehen dabei so unterschiedliche Formate wie Web- und TV-Serien, cross-mediale Projekte, Streaming-Experimente, investigativer Journalismus, Spiel- und Dokumentarfilme, Ideen für neuartige Musikprogramme, interaktive Podcasts, Real-Time Games und vieles mehr. Sie gewähren Einblick, auf welch unterschiedliche Weise europäische Medienmacher unseren Alltag, unseren Kontinent und insbesondere das Europa in der Krise reflektieren. Für den Community Award darf dabei mitstimmen, wer sich für den Prix Europa Newsletter anmeldet.

Im Radiobereich wurde in diesem Jahr die neue Kategorie "Digital Audio" eingeführt, die zeigen soll, dass auch außerhalb der Rundfunkhäuser anspruchsvolle Inhalte produziert werden. Für das innovativste Drehbuch eines Neulings wird auch ein Newcomer-Autorenpreis verliehen.

642 Beiträge aus 35 Ländern sind in diesem Jahr in die erste Runde im Rennen um die begehrten Stier-Trophäen für Europas beste TV-, Radio- und Online-Produktionen gegangen. 231 davon haben es geschafft, sich für den Wettbewerb zu qualifizieren, 36 aus Deutschland. Der rbb ist mit vier Nominierungen in vier Kategorien vertreten. 

Link: prixeuropa.eu/home 
Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg
               

Anzeige