Skip to content

Australian & New Zeeland Film Festival Berlin 2016

Five exceptional feature films at Down Under Berlin 2016!



Wegen unserer Berichterstattung zur Art Week sind wir leider nicht dazu gekommen, rechtzeitig auf das diesjährige Down Under Film Festival aufmerksam zu machen. Vom 14.–18. September 2016 kehrt das Festival mit neuen Highlights ins Moviemento Kino in Berlin-Kreuzberg zurück.

Aufgrund der großen Nachfrage wird es sogar eine zusätzliche Vorstellung von "HUNT FOR THE WILDERPEOPLE" geben. Die Deutschlandpremiere wurde bereits mit Spannung erwartet und war im Nu ausverkauft. Produzent Carthew Neal ist spezialisiert auf “süchtigmachende Unterhaltung”. Um der großen Ticketnachfrage nachzukommen wird Taika Waititis mit Spannung erwartete Komödie im Rahmen des australischen & neuseeländischen Filmfestival Down Under Berlin noch einmal am Sonntag, den 18. September 2016 um 22.30 Uhr im Moviemento Kino gezeigt. Hier der Trailer:



Taika Waititi meldet sich mit dieser fulminanten und abgefahrenen Jagd durch Neuseelands-Outback zurück. Ein ungleiches Paar ist auf der Flucht: das übergewichtige Problemkind Ricky Baker (Julian Dennison) und sein Vormund, der mürrische Onkel Hec (Sam Neill). Vollgepackt mit nerdigen Charakteren, witzigen Dialogen, einem großartigen Soundtrack und Taika Waititis Kurzauftritt als Priester schrieb der Film in diesem Jahr zu recht Box-Office-Geschichte in Neuseeland.

(Sam Neill ist während des Festivals außerdem im Kiwi Klassiker "Sleeping Dogs" aus dem Jahr 1977 zu sehen. Der Film markiert den Beginn des neuseeländischen Kinos und läuft am heutigen Donnerstag, den 15. September um 22:15 Uhr.)

Das zusätzliche Screening folgt auf die ursprüngliche am Sonntag, den 18.09.2016 um 20:15 Uhr stattfindende Veranstaltung, die vom Botschafter Neuseelands in Deutschland, Seiner Exzellenz Rod Harris, eingeführt wird. Der Produzent des Films, Carthew Neal, wird ebenfalls anwesend sein und steht für eine Gesprächsrunde mit dem Publikum zur Verfügung. Im Anschluss an die Vorführung sind alle Gäste herzlich zum offiziellen Festivalabschluss eingeladen, der von der neuseeländischen Botschaft in der Festival-Lounge ausgerichtet wird. Bei dieser Gelegenheit werden auch die Gewinnerfilme 2016 bekannt gegeben, die vom Publikum in den Kategorien “Bester Film” und “Bester Kurzfilm” gewählt wurden.

Über Carthew Neal:
Carthew Neal produzierte neben Waititis “Hunt for the Wilderpeople” auch den Dokumentarfilm “Tickled” – beide Filme feierten erfolgreiche Premieren auf dem Sundance Festival 2016. Neal ist außerdem Associate Producer von Disneys “Pete’s Dragon”. Er produziert derzeit die interaktive Dokumentation “I Spy” und den Cartoon “Aroha Bridge”. Zuvor produzierte er zwei Staffeln und eine US-Pilot-Folge von Madeleine Samis preisgekrönter Komödie “Super City” unter der Regie von Taika Waititi & Oscar Kightley. Er konzipierte und produzierte zudem zwei Staffeln der TV-Serie “WA$TED”, die sich mit Umweltthemen auseinandersetzt und in 20 Länder verkauft und in zusätzlichen acht adaptiert wurde. Er hat 14 Jahre Produktionserfahrung in der Film-, TV-, live und digitalen Kreativwirtschaft und führt die Produktionsfirma Fumes in Auckland.

Das Motto lautet dieses Jahr "Leben passiert". Fünf Tage lang präsentiert das Down Under Film Festival Filme über Liebe und Freundschaft, Verlust und Bedauern, Coming-of-Age und die Suche nach sich selbst sowie über Entscheidungen, die unser Leben bestimmen.‎ Hier der Festival Trailer 2016:



Weitere Infos in English auf der Festivalseite unter: downunderberlin.de/festival-2016/

Anzeige