Skip to content

ACUD macht neu mit ShortFilm & Music

Shorts Atack!, Cinema for Peace und CTM - ClubTransmediale zu Gast im ACUD Kunstverein Berlin.



Nach langen Verhandlungen mit Banken und Gläubigern ist es erst Anfang 2014 einer Gruppe von Berliner Künstlern gelungen, dass vor der Zwangsversteigerung stehende Kunsthaus ACUD in Berlin Mitte zu retten und langfristig als Kunst- und Veranstaltungshaus zu sichern. Gemeinsam mit den bisherigen Betreibern wollen sie das Haus als einen zentralen unabhängigen Ort für die Künste in Berlin etablieren.

Im Haus befinden sich ein Theater, eine Galerie, 2 Kinos, ein Club- und Konzertraum, ein großer Proberaum, eine Bar und zahlreiche Ateliers, die sich um einen Innenhof herum gruppieren.

Das ACUD soll ein offenes Haus sein sowohl für ein internationales als auch lokales Publikum. Offen für ungewöhnliche und experimentelle Formate jenseits herkömmlicher Kategorien und Genres, bietet es Räume für Musik, Film und Performance, Ausstellungen, Lesungen, und Workshops und deren Verbindung untereinander. Zudem ist ACUD MACHT NEU ein Initialisierungsprojekt, um gemeinsam mit Musikern, Künstlern, Urbanisten, Kuratoren, Veranstaltern und Anwohnern das Neue ACUD zum Leben zu erwecken und damit einen der wenigen verbliebenen kulturellen Freiräume in Berlin Mitte zu bewahren.

Auch Veranstalter wie die Cinema For Peace Foundation mit ihren monatlichen Vorführungen im Kino Acud und das Kurzfilmfestival Interfilm mit seinen monatlichen SHORTS ATTACK Vorführungen sowie mit einem Best-Of Interfilm Festival 2015 am Dienstag, 2. Dezember und am Montag, 21. Dezember 2015 - jeweils um 21:00 Uhr sind willkommene Gäste im Kino ACUD mit meist gut besuchten Veranstaltungen.

Links: http://acudmachtneu.de | https://acudkino.de



Shorts Attack im Dezember:
GOLDEN SHORTS: Festival Highlights 2015
SHORTS ATTACK im Dezember lädt zu Kurzfilmen, die dieses Jahr weltweit Beachtung auf Festivals fanden, die Publikumslieblinge waren und im November auch beim 31. interfilm Kurzfilmfestival in Berlin im Programm sind: Internationale Werke in narrativer Höchstleistung, voller Witz und beeindruckender Fantasie.

Kurzinhalt:
Es gibt Streit im Supermarkt, eine Frau kämpft mit einem Klavier, Musiker nehmen Drogen, ein Verbrecher bekommt Ärger mit einer Fliege, ein Fisch begeistert halb Asien, es gibt ein Hund-Katze-Spiel, einen durchgeknallten Hahn, Zukunftsvisionen, eine Ausländerfeindlichkeitsgroteske und schräge Tipps für die gut sitzende Frisur.

Termine: 2.12.2015 & 21.12.2015 jeweils um 21:00 Uhr im ACUD-Kino. Eine weitere Wiederholung gibt es in Berlin zudem am Samstag, den 19. Dezember 2015 um 20:30 Uhr im FilmRauschPalast Moabit. Bundesweite Termine finden Sie auf der Homepage von SHORTS ATTACK.
Links: www.shortsattack.com | www.interfilm.de



Open Call Vorspiel 2016:
Mit dem stadtweiten Partnerprogramm Vorspiel 2016, setzen CTM und transmediale sowie rund 30 Berliner Initiativen und Orte auch in diesem Jahr die Zusammenarbeit fort, darunter erstmals das ACUD. Vorspiel stärkt das Netzwerk von Berliner Kulturproduzenten, Initiativen und Projekträumen, die sich mit Sound und Medienkulturen befassen. Vorspiel 2016 wird am 15. Januar 2016 mit einem Kick-off-Event im ACUD Macht Neu eröffnet und läuft bis zum Ende der beiden Festivals. Interessierte Initiativen und Orte können sich für die Teilnahme bewerben.
→ Weitere Informationen und Anmeldung

• Die 29. transmediale, festival for art and digital culture, findet vom 03.-07. Februar 2016 im Haus der Kulturen (HKW) statt.
• Die 17. Ausgabe der ClubTransmediale dem CTM-Festival for Adventurous Music and Art findet vom 29.01. bis 07.02.2016 an verschiedenen Location in Berlin statt. Vorverkauf und Akkreditierungsphase für beide Festivals haben bereits begonnen.
Links: www.ctm-festival.de | transmediale.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige