Skip to content

Schnittsaison im Filmhaus Köln 2015

Auf die Plätze, fertig, Schnitt!



Im Filmhaus Köln steht eine neue Schnittsaison in den Startlöchern. Ab März 2015 werden dort Seminare zu den Schnittprogrammen Final Cut Pro X, Adobe Premiere Pro CC und Avid Media Composer angeboten. Für alle Frühbucher gibt es übrigens 50 Euro Ermäßigung!

FINAL CUT PRO X
Final Cut Pro X ist ein leistungsstarkes und dennoch leicht zu bedienendes Film- und Videoschnittprogramm von Apple. Wie alle Programme des kalifornischen Computerherstellers, zeichnet es sich durch eine intuitive, durchdachte Oberfläche aus und bietet alle professionellen Werkzeuge, die in einer modernen Medienproduktion benötigt werden. Der Dozent, Gabriel Pielke, ist freier Cutter, Motiondesigner und Apple Certified Trainer für Final Cut Pro.

FINAL CUT PRO X NUTZEN am 21./22. März 2015
Dieser Kurs richtet sich an Ein- und Umsteiger (z.B. von Final Cut Pro 7, Adobe Premiere oder Avid) und bietet einen Überblick über die Grundfunktionen des Programms. Die Teilnehmenden erlernen anhand gemeinsamer Übungen den Workflow in Final Cut Pro X und wie sie innerhalb kürzester Zeit professionelle Ergebnisse erzielen können.
www.filmseminare.de/fcp-x

FINAL CUT PRO X - ERWEITERTE FUNKTIONEN am 11./12. April 2015
Dieser Kurs richtet sich an Personen die bereits Erfahrungen im Umgang mit Final Cut Pro X sammeln konnten und sich mit den erweiterten Funktionen von FCP X auseinandersetzen möchten.
www.filmseminare.de/fcp-x-erweitert

ADOBE PREMIERE PRO CC
Das Film- und Videoschnittprogramm Premiere ist Teil der Produktfamilie Adobes und gewinnt spürbar an Bedeutung. Inzwischen bietet Adobe eine herausragende Unterstützung professioneller Kameras und Formate an und begeistert so immer mehr Profis. Hafida Zebri leitet die Kurse zu Adobe Premiere Pro CC. Sie konzipiert und produziert Image- und Messefilme für Automobilhersteller wie Audi, Peugeot oder Citroën.

ADOBE PREMIERE PRO CC NUTZEN am 4./5. April 2015
Das Seminar richtet sich an alle, die eine grundlegende Einführung in die Software bekommen wollen und ganz praktisch loslegen möchten. Den Teilnehmenden wird das Handwerkszeug so vermittelt, dass sie sich gleich zu Beginn eine sinnvolle Arbeitsweise angewöhnen. Die Arbeitsschritte vom ersten Anlegen eines Projekts bis hin zum finalen Exportieren der Filme werden erklärt und an Übungsaufgaben direkt praktisch umgesetzt.
www.filmseminare.de/premierepro

ADOBE PREMIERE PRO CC – ERWEITERTE FUNKTIONEN am 2./3. Mai 2015
Das Seminar richtet sich an alle, die mit den Grundlagen von Adobe Premiere Pro CC vertraut sind und ebenso an Avid- und Final-Cut-Pro-Cutter, die auf Adobe Premiere Pro umsteigen möchten. Die Teilnehmenden sollten zumindest grundlegende Schnitttechniken und Videoformate kennen.
www.filmseminare.de/premierepro-fortgeschritten

AVID MEDIA COMPOSER
Der Media Composer ist ein System der Firma Avid für die Nachbearbeitung, insbesondere das Schneiden von Videoaufnahmen in der Fernseh- und Videoproduktion. Rudi Heinen ist freier Editor für Spielfilm- und Multimedia-Produktionen und wird die Teilnehmenden auf den neusten Stand bringen.

AVID MEDIA COMPOSER NUTZEN am 30/31. Mai 2015
Dieses Seminar wendet sich an alle, die Interesse haben, sich die Grundlagen des Avid-Schnitts anzueignen. Es setzt auf ein intensives, praxisorientiertes Trainingskonzept, das den Teilnehmenden technische und künstlerische Einblicke vermittelt. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt eigenständig an einem Avid Mediacomposer zu arbeiten.
www.filmseminare.de/avid_basic

AVID MEDIA COMPOSER – BILD- UND TONEEFFEKTE am 13./14. Juni 2015
Das Seminar stellt die weitreichende Möglichkeiten der Bild- und Tonbearbeitung vor und vertieft die Kenntnisse der Schnittfunktionen und der möglichen Effekte. Der Kurs bietet zudem ausdrücklich die Möglichkeit, auf Fragen der Kursteilnehmer einzugehen oder Workflows von aktuellen oder geplanten Projekten zu besprechen.
www.filmseminare.de/avid-fortgeschritten

Darüber hinaus werden in den Filmhäusern Köln und Babelsberg sowie in der Münchner Filmwerkstatt auch mehrmonatige Lehrgänge angeboten, für diejenigen, denen die Wochenendseminare an Intensität nicht ausreichen. Der Cutter in Film und Fernsehen verantwortet die Montage des während der Dreharbeiten entstandenen Filmmaterials und trägt so wesentlich zur künstlerischen Gestaltung eines Projektes bei. Die Aufgabe des Cutters ist es, dem filmischen Rohmaterial durch den Schnitt sowie die Bild- und Tonbearbeitung Rhythmus, Spannung und Fluss zu verleihen. Er deutet die Bildsprache des Kameramannes und setzt die filmische Aussage in enger Zusammenarbeit mit Autor, Regie, Redaktion oder Produktion technisch, dramaturgisch und gestalterisch um.

Antworten auf alle Fragen rund um die Teilnahme an den Wochenendseminaren, z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung z.B. mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter diesem Link – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch die Vertragsbedingungen der Veranstalter. Eine vollständige, laufend aktualisierte Übersicht des breiten Programms in Köln, Berlin-Babelsberg und München sowie von Online-Seminaren findet sich unter www.filmseminare.de

Link: www.filmhaus.koeln

Anzeige