Skip to content

Film-Messe Köln mit guten wie schlechten Nachrichten

Volles Programm erwartet die Besucher der Film-Messe Köln in diesem Jahr.



Die FILM-MESSE Köln 2014 ist eine Fachmesse für Film-Verleiher, Kinobetreiber und kinoaffine Unternehmen. Und deshalb steht auf der Film-Messe Köln auch in diesem Jahr weiterhin der Film im Mittelpunkt, auch wenn in letzter Zeit sowohl die Medienstadt Köln - wie auch die deutsche Filmbranche - eher mit Negativschlagzeilen glänzen. Doch dazu später mehr.

Zum achten Mal in Folge findet an den drei Tagen vom 5. bis 7. August 2014 im CINEDOM Köln - einem der erfolgreichsten Multiplex-Häusern in ganz Deutschland - die FILM-MESSE statt. Dort wird nicht nur den Kinobetreibern Deutschlands ein umfassender Überblick über die Highlights der Verleihstaffeln für das zweite Halbjahr 2014 gegeben, welche ein breites Spektrum von internationalen bis hin zu einheimischen Produktionen abdecken. Insgesamt sieben Tradeshows und 21 Filme erwartet die Besucher diesmal.

Der Tradition folgend haben die Gäste am Mittwoch und Donnerstag die Möglichkeit, sich ihr individuelles Filmprogramm zusammenzustellen. In mehreren Sälen präsentieren mehr als 10 Verleiher an beiden Messetagen ganze Filme, Szenen-Zusammenschnitte und Trailer von zukünftigen Projekten. Diese werden zeitversetzt und ohne vorherige Anmoderation oder Präsentation mehrfach zu unterschiedlichen Zeiten gezeigt, so dass jeder die Möglichkeit hat, das zu sehen, was ihm beliebt. Auch das Catering steht ganz im Sinne der individuellen Planung. So gibt es das jeweilige Tageszeit-Buffet stets über einen mehrere Stunden andauernden Zeitraum, so dass man sich den eigenen Bedürfen entsprechend ganz auf das Filmprogramm konzentrieren kann. Unterstützt wird die Film-Messe Köln von bekannten Firmen aus der Kino-Branche, die sich teilweise mit einem Stand im Foyer des CINEDOM präsentieren.

Zudem gibt es wahrscheinlich wieder einen Kinosaal, in dem zwei Trailerrollen laufen und die Highlights der kommenden Monate noch einmal zusammenfassen. Zusätzlich wird bestimmt wieder separat eine 3D-Trailershow gezeigt, mit der die Film-Messe Köln auch in diesem Jahre wieder eine Vielzahl von Besuchern in die Dom-Stadt locken wird. Im letzten Jahr akkreditierten sich 974 Gäste für das Event und feierten zusammen beim Get-Together im Restaurant und Biergarten Maybach.

Kürzungen bei der Filmförderung.
Gesprächsthema Nummer eins wird sicher die Kürzung der Filmförderung in Deutschland sein. Allen Versprechungen zum Trotz hat jetzt die Bundesregierung eine Kürzung des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) um zehn Millionen Euro angekündigt. Nicht nur der Verband Technischer Filmdienstleister (VTFF) warnt bereits vor den negativen Folgen dieses Schritts.

Wie von uns bereits am 29. Juni 2014 berichtet, könnte die geplante Kürzung auf 50 Millionen für das Jahr 2015 nicht nur zur Abwanderung von Projekten führen, sondern auch das Vertrauen in den Filmstandort Deutschland mindern. "Um hier nicht den Anschluss an die teilweise deutlich besser ausgestatteten Länder wie Großbritannien, Frankreich oder Kanada zu verlieren, sollte die künftige finanzielle Ausstattung des DFFF nochmals überdacht werden", so der VTFF. Das sei notwendig zur Sicherung von Know-how und Arbeitsplätzen in Deutschland, aber auch zur Weiterentwicklung der Filmwirtschaft im europäischen und internationalen Wettbewerb.

"Fast 1.000 technisch-kreative Betriebe bieten mit etwa 14.000 Mitarbeitern international anerkannte und ausgezeichnete Serviceleistungen an. Doch nicht nur sie, sondern die gesamte Kultur und Filmwirtschaft benötigen in einer Zeit des schnellen technologischen Wandels ein international wettbewerbsfähiges Fördersystem, um diesen hochwertigen Produktionsstandort auch in Zukunft zu erhalten. Daher unterstützt der VTFF die Bemühungen von Staatsministerin Monika Grütters um eine künftige Förderhöhe von jährlich 60 Millionen Euro", so der VTFF weiter.

Weitere Information sowie das Anmeldeformular für die Film-Messe Köln 2014 finden Sie unter www.Film-Messe-Koeln.de

FILM-MESSE KÖLN
Im Mediapark 1
50670 Köln

++++++++++++++++

Spielemesse folgt im Anschluss.
Kurz nach der Film-Messe findet ebenfalls in Köln vom 13. bis 17. August 2014 die Gamescom statt. Das Interesse an der Spielemesse, deren Titel durch ständig steigende Prozessorleistungen filmische Qualitäten bieten, ist ungebrochen, sodass es im Online-Ticketshop keine Karten mehr gibt und laut Koelnmesse noch Nachmittagstickets für den Freitag und den Samstag vor Ort angeboten werden. Hier Impressionen vom letzten Jahr.



Link: www.gamescom.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige