Skip to content

Junge Filmszene - Jugendliche lernen zu Filmen

Ein paar Veranstaltungstipps zur Medienkompetenz von Jugendlichen.



Immer wieder machen auf wir auf die zahlreichen Kulturveranstaltungen des Landes Berlin in den alten Gemäuern des Podewil'schen Palais aufmerksam, da diese sich in gewisser Weise nicht nur mit der kulturellen Bildung im Allgemeinen, sondern oftmals auch intensiv mit Film, Theater und Musik befassen. Das Podewil, das in den Jahren 1701 bis 1704 in der Klosterstraße in Berlin-Mitte errichtet wurde, war im Laufe seiner Geschichte starken Veränderungen unterworfen. Nach einer Grundsanierung befinden sich jetzt dort die Kulturprojekte Berlin mit dem Museumsdienst Berlin · Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung · KÜNSTE & SCHULE.

Eine der wiederkehrenden Veranstaltungsreihen sind die »KulturBilder«, die Klubreihe zur Kulturellen Bildung. Alle in diesem Bereich Tätigen und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Podewil zu nutzen: für Begegnung, Austausch, Gespräche, Film, Musik, Diskussionen, Tanzen, Bildung, Bilder, KulturBilder…

Am 28. Februar 2013 ist es wieder soweit. Unter dem Motto:

Junge Pächter braucht das Land! – Selbstorganisation und experimentelle Gestaltungsmöglichkeiten im urbanen Raum
laden die KulturBilder Vol. 9 gemeinsam mit dem Internationalen JugendKunst- und Kulturhaus Schlesische27 zu einem neuen Veranstaltungsabend im Podewil ein.

Zu Gast ist das Projekt Junge Pächter: Für einen begrenzten Zeitraum bespielen Jugendliche und junge Erwachsene temporär leerstehende Ladenlokale. Ob Film- und Fotostudio, Improtheater, Fahrrad- und Erfinderwerkstatt, Recycling-Instrumentenbau, Club-Wohnzimmer – mit kleinem Budget und der Unterstützung von Profis aus Berliner Kunsteinrichtungen werden zahlreiche Ideen geboren, umgesetzt und verantwortet.

Anschließend diskutieren die Verantwortlichen der KulturBilder auf dem Roten Sofa mit Dr. Michael LaFond, Gründer von id22 – Institut für Kreative Nachhaltigkeit, dem Bezirksbürgermeister Franz Schulz und natürlich mit den jungen Pächtern selbst: über Möglichkeiten und Grenzen von selbstorganisierten Kulturinitiativen und über zeitgemäße Beteiligungsformate für junge Menschen an der Gestaltungshoheit der Stadt Berlin.

Mit dabei:
Junge Pächter; Franz Schulz (Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg); Dr. Michael LaFond (id22 – Institut für kreative Nachhaltigkeit)
Moderation: Anna Zosik (Kulturprojekte Berlin), Nils Steinkrauss (Schlesische27)

KulturBilder Vol. 9
28. Februar 2013 im Podewil
Klosterstraße 68
10179 Berlin (U2 Klosterstraße)
Tür + Bar ab 19.30 Uhr
Programm ab 20.00 Uhr
Kulturprojekte Berlin GmbH
Web: www.kulturprojekte-berlin.de



Empfehlen möchten wir in diesem Zusammenhang auch gern noch einmal die Webseite der Jungen Filmszene sowie ähnlicher Einrichtungen, die bundesweit über Projekte, Veranstaltungen, Ausschreibungen und Preisen berichten. In Berlin gehört die Filmarche dazu.

Links:
www.jungefilmszene.de
www.filmarche.de
www.medienzentrum-clip.de

Das Medienzentrum Clip ist Teil von FRAME. FRAME ist die Ständige Konferenz der frei arbeitenden Medienzentren. Die hier zusammengeschlossenen medienpädagogischen Facheinrichtungen haben sich zum Ziel gesetzt, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen, Familien und Senioren zu fördern und zu unterstützen.

Einer der zentralen Termine ist das Bundesfestival Video mit der Preisverleihung „Deutscher Jugendvideopreis“ und „Video der Generationen“ des Kinder - und Jugendfilmzentrums in Deutschland (KJF). Darüber hinaus veranstaltet das KJF Seminare/Tagungen für unterschiedliche Zielgruppen. Aus den Preisträgerbildern des Bundeswettbewerbs „Deutscher Jugendfotopreis“ hat das KJF Fotoausstellungen zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt, die interessierte Einrichtungen ausleihen können.

Link: www.kjf.de/de/aktuell.html

Kinder entdecken die Filmwelt.
Was gibt es Neues im Kino und auf DVD? Wo läuft mein Lieblingsfilm? Und wie finden andere diesen Film? Wer sind die Schauspieler, die darin mitspielen? Und wie entsteht ein Film überhaupt? Auch jüngere Kinder interessieren sich für Filme und suchen im Internet nach Informationen.

Link: www.kinderfilmwelt.de


Die Kinderfilmuni der HFF-Potsdam.
Auch in diesem Jahr können Kinderfilmuni-Studenten ihre Werke für den Wettbewerb "...und Action!" einreichen und dabei einen tollen Preis und einen Homepage-Auftritt gewinnen! Mitmachen können alle angemeldeten Teilnehmer der Kinderfilmuni 2013, die zwischen 9 und 12 Jahre alt sind, entweder einzeln oder als Gruppe (nur eine Einreichung möglich, auch bei Gruppen).

Teilnahmebedingungen: Entweder ein Drehbuch (1-­3 Seiten) ODER ein Storyboard ODER ein Kurzfilm (max. 3 Minuten lang).
Links:
www.kinderfilmuni.de
www.hff-potsdam.de


FlashTV - das Schulfernsehen des Babelsberger Filmgymnasiums.
Schul-AG FlashTV Babelsberg stellt sich vor: Pünktlich zum Jahresende haben es die Schüler geschafft, das Schulfernsehen FlashTV Babelsberg ist online gegangen. Die Schüler des Babelsberger Filmgymnasiums (bfg) wollen über neue Kinofilme, Filmemacher, Musik, Dinge berichten, die angesagt sind oder schon wieder abgesagt.


Link: www.babelsberger-filmgymnasium.de

Künstlerische Betätigung im JugendKulturZentrum PUMPE.
Schon einmal haben wir das Jugendtheater im JugendKulturZentrum PUMPE im Zusammenhang mit dem Bundesprogramm „Kultur macht stark! am 3. Dezember 2012 erwähnt. In der Lützowstraße 42 in 10785 Berlin-Tiergarten können Jugendliche Theater spielen lernen. Sogar eine Filmausrüstung ist vorhanden, um das Erprobte auf dem Bildschirm kontrollieren und schneiden zu können. Ein ähnliches Angebot bietet auch die "WEISSE ROSE", das Jugend Kulturcentrum am Wartburgplatz in Berlin Schöneberg an. "Schlaflos in Berlin" heißt dort das zeitgenössische Tanztheater Projekt für Jugendliche. Einmal im Jahr wird zudem ein Filmfestival veranstaltet, zu dem zahlreiche im Jugendcentrum selbst erstellte Filme beitragen.

Links:
www.bkj.de
www.lkj-berlin.de
www.jugendkulturzentrumpumpe.de
www.die-weisse-rose.de
www.buendnisse-fuer-bildung.de
www.kulturagenten-programm.de




Ende August erwartet uns auf der Tempelhofer Freiheit dem ehemaligen Tempelhofer Flugfeld ein noch nie dagewesenes Ereignis. Zahlreiche Firmen du Organisationen - darunter auch aus dem Filmbereich - wollen Kindern und Familien ein einzigartiges, unvergessliches Erlebnis schenken, welches ihnen nachhaltig in Erinnerung bleibt - mit allem was sie mögen und lieben - mitreißend und nachhaltig, farbenfroh und lebendig.

Zu Beginn gibt es eine bunte Parade bestehend aus Sportvereinen, Freizeitclubs, Musikvereinen und andere Organisationen, die sich bei der Parade präsentieren. Die Parade führt zu einem Fest, das alle Besucher von Jung bis Alt begeistert und vom 31.08.2013 - 1.09.2013 Gelegenheit gibt, mehr über Umweltschutz, Bildung, Sport, Politik, Religion und Kultur zu erfahren. Schon jetzt rufen die Organisatoren zum Mitmachen auf und möchten Wege für eine positive Freizeit- und Zukunftsgestaltung aufzeigen.

Neues Kinder und Jugend Event Tempelhofer Freiheit
31. August und 1. September 2013
Kids Parade e.V.
Kalckreuthstrasse 14
10777 Berlin
Tel.: 030/20143036
Fax: 030/20143015
Web: www.kids-parade.com

Anzeige