Skip to content

7. Internationale Filmwochen an der FU-Berlin

Die Filmwochen schlagen eine Kulturbrücke zwischen den deutschen und ausländischen Studierenden.



Nunmehr zum 7. Mal veranstaltet die Freie Universität in Berlin-Dahlem immer im November die Internationalen Filmwochen an der FU-Berlin. Im Letzten Jahr wurde das Logo geändert, das jetzt die Weltkugel ziert. Seitdem ist nochmals ein Anstieg der Besucherzahlen zu verzeichnen.

Vom 29. Oktober bis 9. November 2012 versuchen die Internationalen Filmwochen durch konzentrierte Filmauswahl einen Beitrag zum kulturellen Verständnis zu leisten und bieten eine besondere Gelegenheit für das Kennenlernen anderer (Film-)Kulturen und für den interkulturellen Dialog von deutschen und ausländischen Studierenden.

Es ist in erster Linie der Filmwochen-Initiative, und dem AusländerInnen-Referat des Allgemeinen Studierendenausschusses der Freien Universität zu verdanken, dass sie uns ermöglichen, die vielfältigen Filme aus allen Kontinenten der Welt vorzuführen, die ebenso cineastisches Vergnügen als auch intellektuelle Herausforderungen versprechen. Vor allem aber bieten die Internationalen Filmwochen der Freien Universität wie bereits in den vorangegangenen Jahren eine besondere Gelegenheit, die Kommunikationsmöglichkeiten miteinander zu verbessern und die eigenen interkulturellen Kenntnisse zu bereichern. Dies gilt für deutsche und ausländische Studierende gleichermaßen, heißt es auf der Website der FU. Hier der Trailer:



Der Unterschied zu anderen Kinovorstellungen und den meisten Festival der Stadt wird besonders deutlich, wenn man das Programm, das aus vielen Spielfilmen - aber auch Dokus und Kurzfilmen besteht, näher betrachtet. Die Vorstellungen beginnen nämlich bereits am Nachmittag in den Hörsälen der FU. Man hat ganz bewusst diesen frühen Vorführtermin gewählt, um die Studenten, die sich bereits zu den Vorlesungen tagsüber im Gebäude aufhalten, auch am Nachmittag und frühen Abend ein spannendes Programm mit viel Geselligkeit zu bieten. Die außergewöhnliche Auswahl der Filme zeigt zudem ein buntes Programm und jeder und jedem die Gelegenheit, etwas Neues kennenzulernen. Dabei steht der politische Film und Dokumentationen über die Situation und das gesellschaftliche Leben in anderen Ländern bei der Auswahl der Filme im Vordergrund.

Weitere Einzelheiten und Kurzbeschreibungen zu den Filmen sowie die komplette Programmübersicht erhalten sie auf der Webseite des Festvals.

Link: www.fu-filmwochen.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige