Skip to content

Österreichischer Humor bei der Comedy Filmnacht

DIE UNABSICHTLICHE ENTFÜHRUNG DER ELFRIEDE OTT



Die Komische Filmnacht des ersten Comedy Filmfestivals präsentiert diesmal ein Werk aus einem Traditionsland der Filmkomödie – Österreich. In seiner abstrusen Verwechslungskomödie "DIE UNABSICHTLICHE ENTFÜHRUNG DER ELFRIEDE OTT" verquickt Regisseur Andreas Prochaska auf neue, ureigenste Art Elemente, die aus einem Farrelly- oder Coen-Film stammen könnten, und schafft damit die Antithese zur österreichischen Kabarett-Komödie, wie aus dem Trailer ersichtlich wird. Beim Österreichischen Filmpreis 2011 erhielt das Werk gleich drei Filmpreise.



Um sich das Leben zu erleichtern, kassiert der verkrachte Informatikstudent Horst seit Jahren die Pension der verstorbenen Großmutter. Alles kein Problem, bis ein Politiker der Oma offiziell zum Geburtstag gratulieren will. Horsts Mitbewohner Toni, der sich mit einem Stretchlimo-Service selbstständig gemacht hat, hat die rettende Idee: Warum nicht einfach eine alte Dame aus dem Krankenhaus ausborgen? Blöd nur, dass er ausgerechnet die prominente und schwerreiche Kammerschauspielerin Elfriede Ott erwischt. Schon bald interessiert sich ganz Österreich für die „Entführer“.

Die titelgebende Hauptfigur, die 87-jährige Bühnenschauspielerin Elfriede Ott, gibt mit der hinreißenden Darstellung als sie selbst ihr Leinwanddebüt. Wie alle übrigen Schauspieler spricht auch sie ihre Rolle in ihrem eigenen Dialekt, der so manchen Lacher verursacht und diesem schrägen „Heimatfilm“ Authentizität verleiht. DIE UNABSICHTLICHE ENTFÜHRUNG DER ELFRIEDE OTT verfügt neben Sprachwitz über alles, was eine gute Komödie ausmacht: eine temporeiche Inszenierung, gnadenlos überzeichnete Charaktere und zahlreiche Pointen, die zielsicher ins Schwarze treffen. Auf den ersten Blick ist der Film ein wunderbarer Klamauk, auf den zweiten aber eine bitterböse Abrechnung mit der lieben Familie und Freunden, bei der herzlichst gelacht werden kann.

Die Komische Filmnacht des International Comedy Film Festival findet an jedem ersten Mittwoch des Monats im Filmtheater am Friedrichshain in Berlin und an jedem zweiten Donnerstag des Monats in den Passage Kinos in Leipzig statt.

Zwei Freikarten stehen uns für eine Verlosung zur Verfügung!
Mail an: baf-berlin@web.de bis spätestens heute, den 2.10.12 um 23:59 Uhr.

DIE UNABSICHTLICHE ENTFÜHRUNG DER FRAU ELFRIEDE OTT (Österreich, 2010)
03. Oktober 2012, 20.30 Uhr
Eintrittspreis: 7,00 €, ermäßigt 6,00 €
Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstr. 1-5
10407 Berlin

Mehr zur Komischen Filmnacht unter: www.comedyfilmfestival.de/de/filmnaechte.html
Weitere Infos zum International Comedy Film Festival unter: www.comedyfilmfestival.de


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige