Skip to content

Münchner Filmwerkstatt mit Sommerseminaren

Feines Paket erlesener Weiterbildung im Juni und Juli für Filmschaffende.



Trotz der Vorbereitung für das internationale Kurzfilmfestival KALIBER35, das dieses Jahr vom 21. bis zum 27. Juni 2012 und damit kurz vor dem großen 30. Jubiläumsfilmfestival Filmfest München (29.06.-07.07.2012) stattfindet, konnte Festivalleiter Martin Blankemeyer noch ein paar Highlights für Filmschaffende und alle, die es werden wollen, zusammenschnüren.

Neben der Hauptstadt Berlin bleibt München mit den Vertretern von Arri und Bavaria eine der führenden Filmstädte Deutschlands. Grund genug immer wieder auch hier im Berliner Film-Blog das Weiterbildungsangebot von München zu durchleuchten.


VIEWPOINT-TRAINING am 9./10. Juni 2012
Dieses praktische Körper-, Stimm- und Improvisationstraining für Schauspieler strukturiert die wichtigen Aspekte von Raum und Zeit mit Hilfe von neun klar benannten Punkten, den Viewpoints. Diese von Anne Bogart und der Siti Company NY seit 1992 entwickelte Methode gewinnt zunehmend Anhänger – und schwappt inzwischen auch von Amerika über die großen Teich. Ilka Metzner wurde von Anne Bogart persönlich ausgebildet – und führt nun selbst Schauspielerkolleginnen und -kollegen im Rahmen dieses zweitägigen Workshops in diese Technik ein.
www.filmseminare.de/viewpointtraining

WERBE- UND WIRTSCHAFTSFILMPRODUKTION am 9./10. Juni 2012
Werbefilmregisseur und -produzent Peter Benkowitz stellt im Rahmen dieses Workshops alle Aspekte rund um den Unternehmensfilm vor, von der Akquise über den Umgang mit Kunden bis zur Produktion. Teil des Seminars ist auch die Erarbeitung eines Pitchings in kleinen Gruppen – für die Teilnehmer auch eine Chance, aktuelle Projekte zu präsentieren und zu prüfen.
www.filmseminare.de/corporate-film

OVER SHOULDER am 16./17. Juni 2012
Anna Ewelina und Sebastian Gerold sind nicht nur selbst erfolgreiche Schauspieler, sondern sie teilen ihre Erfahrungen und ihr Wissen über erfolgreiche Positionierung und Selbstvermarktung auch als Coach mit Kolleginnen und Kollegen. Im Rahmen dieses Wochenendes geben sie einen umfassenden Überblick über die aktuellen Anforderungen an einen Schauspieler und sein Material – die perfekte Vorbereitung, um das bevorstehende Filmfest zum Durchstarten zu nutzen!
www.filmseminare.de/over-shoulder

COMEDY IN THEORIE UND PRAXIS am 30. Juni/1. Juli 2012
Christian Eisert zeigt den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen der Humortheorie. Es werden Aufbau und Mechanik von Onelinern (Gags), Sketchen und szenischer Komik behandelt sowie acht Werkzeuge gezeigt, mit denen effektiv komische Wirkung in allen Genres erzielt werden kann. Zusätzlich gibt es einen Blick hinter die Kulissen der deutschen Comedy-Industrie, Informationen über die Tricks mit denen Lachen erzeugt wird und wie man in der Comedy-Branche Fuß fasst.
www.filmseminare.de/comedy

DOKUMENTARFILMPRODUKTION am 30. Juni/1. Juli 2012
Seit dem vergangenen Jahr komplettiert der Bayerische Filmpreis für "Plug & Pray" als besten Dokumentarfilm die lange Liste von Auszeichnungen, die Jens Schanze für seine Arbeit als Autor, Regisseur und Produzent bereits erhalten hat. In der Münchner Filmwerkstatt erläutert er an diesem Wochenende Themenwahl, Konzeptentwicklung- und präsentation, Umgang mit öffentlich-rechtlichen Fernsehredaktionen, Filmförderanstalten und Verleihern sowie die verschiedenen Finanzierungsmodelle für Dokumentarfilme – und vieles andere mehr!
www.filmseminare.de/dokumentarfilmproduktion

FILMSCHNITT & MONTAGE am 7./8. Juli 2012
Warum macht ein Cutter dasselbe wie ein Autor? Wie kann er Emotionen und Erwartungen beim Zuschauer wecken und steuern? Wie montiert man Charaktere, Raum und Zeit so, daß wir lachen, weinen oder staunen? Der Regisseur Markus Bräutigam gibt Antworten auf diese Fragen und macht die Teilnehmer mit den Grundzügen und Feinheiten der filmischen Montage vertraut.
www.filmseminare.de/montage

MASTERCLASS MIT DR. UWE BOLL am 7./8. Juli 2912
Wie kaum ein zweiter deutscher Filmemacher nutzt Uwe Boll das internationale Parkett, um seine Filme zu finanzieren. In diesem Workshop wird er nicht nur verraten, welche Wege er genommen und welche Strategien er verfolgt hat, sondern den Blick auch in die Zukunft richten – und natürlich bleibt genug Zeit für Gespräche und die Beantwortung der Fragen der Teilnehmer. So verspricht dieses Wochenende eine ebenso kompakte wie launige Einführung in der Welt der internationalen Filmfinanzierung und des Weltvertriebs - und Hoffnung für alle, die Finanzierungsquellen jenseits deutscher Sender und deutscher Filmförderung suchen (müssen)...
www.filmseminare.de/boll

DREHBUCHHANDWERK am 14./15. Juli 2012
Frank Raki und Christoph von Zastrow sind erfahrene Drehbuchautoren und Lektoren, die sich an diesem Wochenende in die Karten schauen lassen. Ihr Ansatz der Gegenüberstellung klassischer Modelle eignet sich nicht nur für Einsteiger, die professionelle Anleitung suchen, sondern auch für bereits Fortgeschrittene, die die Systematik hinter den unterschiedlichen Theorien begreifen wollen.
www.filmseminare.de/drehbuchhandwerk

HDSLR-WORKSHOP am 14./15. Juli 2012
Digitale Photokameras mit Videofunktion sind mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis der perfekte Einstieg in die Profiliga in Sachen Bildqualität. Im Rahmen dieses Wochenendworkshops erläutert Sebastian Wiegärtner, einer der weltweit wichtigsten DLSR-Spezialisten, alles Wissenswerte von der richtigen Konfiguration der Kamera über sinnvolle Zusammenstellung der Ausrüstung bis zum Postproduktions-Workflow. Dabei wird nicht nur das nötige theoretische Wissen vermittelt, sondern dieses im Rahmen je eines Innen- und Außendrehs auch in der Praxis angewendet.
www.filmseminare.de/hdslr-workshop


Unterrichtskosten & Rabatte
Diese und viele andere Seminare finden sich in der vollständigen, laufend aktualisierten Übersicht unter www.filmseminare.de/termine. Die allermeisten Seminare kosten pro Wochenende regulär 220,- Euro, nur für wenige besonders aufwendige Workshops wird der 1,5-fachen Satz von 330,- Euro erhoben. Wer sparen will (und damit die Planungen erleichtern möchte), meldet sich frühzeitig an: 40,- Euro Frühbucherrabatt gibt es bei jeder Zahlung, die mindestens 14 Tage vor Seminarbeginn eintrifft – so reduziert sich der Preis meist auf 180,- Euro! Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung z.B. mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Und wer seine z.B. in unseren Seminaren erworbenen theoretischen Kenntnisse schon immer einmal in der Praxis anwenden und verfeinern wollte, findet dazu reichlich Gelegenheit beim monatlichen Jour fixe der Münchner Filmwerkstatt an jedem 15. des Monats in der film.coop. Dort öffnen ab 20:00 Uhr die Türen zum gemütlichen Beisammensein, zum Plaudern und Trinken. Ab 21:00 Uhr heißt es dann "Licht aus, Spot an" für die kleine Bühne: jeder, der Mitstreiter für ein Filmprojekt sucht, ist herzlich eingeladen, dieses in drei Minuten vorzustellen und so den Anwesenden die Möglichkeit zu geben, auf ihn zuzukommen und ihre Mitarbeit anzubieten. Weitere Informationen und auch ein paar Bilder der Veranstaltung finden sich unter: www.muenchner-filmwerkstatt.de/jourfixe.htm

Münchner Filmwerkstatt e.V.
Postfach 860 525
81632 München
Tel.: 089 / 20 333 712
Fax: 089 / 20 333 714
Mail: info@muenchner-filmwerkstatt.de
Web: www.muenchner-filmwerkstatt.de

Die Münchner Filmwerkstatt ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein zur Förderung der Münchner Independent-Film-Szene. Geboten werden Weiterbildung z.B. in Form von Wochenendseminaren, berufsbegleitenden Lehrgängen und Werkstätten. Außerdem veranstaltet die Münchner Filmwerkstatt alljährlich das Kurzfilmfestival KALIBER35 und produziert auch selbst kurze und lange Filme. Wer die Münchner Filmwerkstatt persönlich kennenlernen will, hat dazu immer am 15. jeden Monats ab 20 Uhr in der film.coop Gelegenheit - dann findet dort der monatliche Jour fixe statt!


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige