Skip to content

UFA Filmnächte im Schlosspark Sanssouci

UFA präsentiert historisches Filmerbe vor großer Kulisse



Große Filme der deutschen Kinogeschichte mit Orchesterbegleitung vor der Kulisse der Neuen Orangerie in der Parkanlage Sanssouci!

Die UFA zeigt vom 1.- 3. September open air mit „Der letzte Mann“ und „Nosferatu“ zwei der wichtigsten Filme des Weimarer Kinos sowie mit „Das Flötenkonzert von Sanssouci“ einen der ersten Tonfilme. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg wird die beiden Stummfilme mit Originalpartituren live begleiten. Und auch der rbb ist mit von der Partie und stellte den Trailer auf YouTube zur Verfügung.



„Die UFA Filmnächte werden Filme des deutschen Expressionismus und andere bedeutende Werke der Filmgeschichte vor einer wunderbaren Kulisse einem großen Publikum zugänglich machen. Wir wollen damit gern die Avantgarde der Filmkunst ehren, die damals für die historische UFA tätig war. Denn Deutschland war in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts weltweit Innovationsführer für den Film und setzte kreative Maßstäbe, die bis heute ihre Gültigkeit haben,“ so UFA-Chef Wolf Bauer.

Die UFA ist eine der ältesten und profiliertesten deutschen Unterhaltungsmarken. Sie präsentiert sich heute als leistungsstarker Programmkreateur, der in den vergangenen Jahren seine Marktführerschaft als Film- und Fernsehproduzent kontinuierlich ausgebaut hat. Hauptsitz der UFA ist Potsdam.

artecom ist hier als Generalunternehmer tätig. Tickets sind an allen Vorverkaufsstellen in Berlin und Brandenburg erhältlich sowie unter www.ufa.de. Die Preise der Veranstaltungen liegen übrigens bei 12.- und 18.- Euro und nicht wie auf einigen ausgelegten Flyern angegeben bei 16.- und 22.- Euro. Damit werden die Filmnächte im Schlosspark Sanssouci noch attraktiver. Die Vorführungen beginnen um 20:00 Uhr. Die Tore öffnen für die Besucher an allen Tagen bereits um 19:30 Uhr.

Mehr Informationen unter: www.ufa.de

PS (Post Scriptum)
Besuchern, die von Berlin mit dem Auto kommen, empfehlen wir Parkplatz P1 am Schloss Sanssouci zu benützen. Die Leinwand steht an der Maulbeerallee, die ab dem Mövenpick Restaurant "Zur Historischen Mühle" gesperrt sein wird. Nutzen die Gelegenheit dort vorab einzukehren. Gäste erhalten fürs Parken Rabatt! Die erste Stunde ist frei, die zweite und dritte Stunde um 50% reduziert.

Potsdam Historische Mühle
Zur Historischen Mühle 2
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 28 14 93
Fax: +49 331 281 49 50
Web: restaurants.moevenpick.com/sanssouci


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige