Skip to content

CINÉFÊTE - 11. Französisches Jugendfilmfestival

Le 11ème festival de films français jeunes publics en tournée dans toute l’Allemagne.



Mehr als 120 Lichtspieltheater zeigen auch dieses Jahr wieder preisgekrönte Jugendfilme in über 100 Städten. In Berlin bespielt CINÉFÊTE - das 11. Französische Jugendfilmfestival vom 23.-29. September 2010 gleich sechs Filmtheater. Dazu gehören folgende Kinos der Yorck Kinogruppe: Das Cinéma Paris, das Filmtheater am Friedrichshain, die Passage Kinos, und das Capitol Dahlem sowie die unabhängigen Hackesche Höfe Kinos und das Kino in der Brotfabrik Berlin.

Die Veranstaltung wird vom www.institut-francais.fr organisiert und will mit sieben frankofonen Filmen französisch lernenden Schüler/innen aller Altersstufen einen Einblick in das französische Filmschaffen, die französische Sprache und Kultur geben. Die Eröffnung von Cinéfête fand am 7. September im Programmkino Ost in Dresden statt. Ab Mittwoch laufen die Filme in Berlin in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln und werden danach im Schuljahr 2010/2011 weiter auf Tournee durch Deutschland gehen.

Das vielfältige Programm von Cinéfête 11 ist ein repräsentativer Querschnitt der letzten 10 Jahre: von Dokumentar- bis Animationsfilm, von Komödie bis Sozialdrama, von populären Jugendfilmen bis Klassiker, Cinéfête bietet Filme für alle Altersstufen (Grundschule bis Sekundarstufe II) und jeden Geschmack. Es sind Filme von hoher künstlerischer Qualität, die die Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen spiegeln. Filme, die eine Begegnung mit der französischen Kultur, Geschichte und Lebensrealität ermöglichen und Lust auf das französische Kino machen.

Die Filme:

"L’enfant qui voulait être un ours", Zeichentrick
Dänemark/Frankreich, 75 Min.
Regie: Jannik Hastrup
Ab der 3. Klasse
Poetische Verfilmung eines Eskimomärchens.

"Ma vie en rose", Spielfilm
Frankreich/ Belgien / Großbritannien, 1997, 88 Min.
Regie: Alain Berliner,
Ab der 5. Klasse
Der preisgekrönte Film erzählt in phantasievollen, knallbunten Bildern davon, wie es ist, anders zu sein.

"La première étoile", Spielfim
Frankreich, 2009, 90 Min.
Regie: Lucien Jean-Baptiste,
Ab der 5. Klasse
Eine herrlich verrückte Komödie, die auf unbeschwerte Weise mit Vorurteilen spielt.

"Welcome Philippe Lioret", Spielfilm
Frankreich, 2009, 115 Min.
Regie: Philippe Lioret
Ab 8./9. Klasse
Ein vielfach preisgekröntes Drama über Ausgrenzung und dem Überlebenskampf illegaler Einwanderer in Europa.

"Quand tu descendras du ciel", Spielfilm
Frankreich/ Belgien, 2003, 100 Min.
Regie: Eric Guirado
Ab der 9. Klasse
"Vom Himmel hoch" verbindet die Kritik an der Gesellschaft mit Witz, Poesie und Lebensfreude und gibt Obdachlosen wieder Hoffnung.

"Les palmes de M. Schutz", Verfilmung des Theaterstücks von Jean-Noël Fenwick
Vereinigtes Königreich/ Frankreich, 1997, 106 Min.
Regie: Claude Pinoteau
Ab der 11. Klasse
Eine Satire über Liebe, Rivalität und Fortschrittsdrang in der Wissenschaft.

"A bout de souffle", SW-Spielfilm
Frankreich, 1960, 90 Min.
Regie:Jean-Luc Godard
Ab der 11. Klasse
"Außer Atem" brachte mit seinem schnellen Rhythmus wie kein anderer Film das Lebensgefühl der 1960er Jahre zum Ausdruck.

Link: www.institut-francais.fr/cinefete/

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
AG Kino Gilde e.V.
Rosenthaler Straße 34/35
10178 Berlin
Tel: 030 / 25760840
Fax: 030 / 25760843
Mail: cinefete@agkino.de


Anzeige