Skip to content

Neue Sony CineAlta TM auf der NAB vorgestellt


Bis zur Photokina, der Weltmesse für Photographie und Film, kurz Imaging, im Spätsommer (23.-28.09.08) ist noch ein wenig Zeit, doch auf der kürzlich zu Ende gegangegenen NAB (National Association of Broadcasters) vom 14.-17. April in Las Vegas/USA sickerten bereits einige Neuigkeiten durch. Vor allem die beiden großen Kontrahenten Sony und Panasonic überraschten mit Innovationen und deutlich verbesserten Einzelkomponenten.

Den Professionals wurde zum allerersten Mal Sony’s F35 digital film camera auf der NAB 2008 präsentiert. Einige ausgesuchte Besucher konnten eine nochmals verbesserte CineAlta TM Produktlinie bestaunen. Ein neu entwickeltes Prisma und ein neuer 14bit A/D Wandler sollen gemeinsam einen besseren Dynamikbereich - bei geringerem Farbrauschen - bieten, als herkömmliche Filmkameras.

Erstmalig kann zwischen dem 2/3” Sensor der F23 und einem Super 35mm Sensor der neuen F35 gewählt werden. Letztere bietet das 35mm Vollformat mit einer Auflösung von 1920 X 1080 in RGB 4:4:4. Damit steht dem Anwender - insbesondere im Weitwinkelbereich - eine deutlich größere Auswahl an standard Objektiven mit PL Anschluss am Markt zur Verfügung. Der 2/3” Sensor hat dagegen Vorteile bei langen Brennweiten, wenn weniger Licht zur Verfügung steht.

Auch Fotografen dürfen sich freuen. Der Vollformatsensor wird spätestens zur Photokina nicht nur bei Sonys digitalen Spiegelreflexkameras - die ein Erbe von Minolta sind - Einzug halten, sondern auch anderen Herstellern zur Verfügung gestellt werden. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Das Gespann Samsung/Pentax hat ähnliches in der Entwicklung.

Besonders eng ist allerdings die Zusammenarbeit zwischen Sony und Nikon. Immer wieder war spekuliert worden, wie lange Nikon noch das alte Bajonett beibehalten wird. Mit einem neuen, vielleicht preiswerteren Vollformatsensor als bei der aktuellen mehr als 4000 Euro teuren D3, können dagegen die alten immer noch guten Objektive wieder eine Renaissance erleben und fast uneingeschränkt weiterverwendet werden. Auch eine Brennweitenumrechnung erübrigt sich und die Vignettierung im Weitwinkelbereich ist nicht mehr so kritisch.

www.sonybiz.net

Über weitere Neuheiten, insbesondere im HDV Bereich von Sony und besonders von Panasonic, berichten wir demnächst.


Anzeige