Skip to content

Charity Veranstaltungen mit viel Film-Prominenz (update)


Der Film-, Kino- und Video-Sammlermarkt in Berlin erhält in seinem 10. Jubiläumsjahr viel Unterstützung durch bekannte deutsche Schauspieler und Synchronsprecher. Sie werden Autogramme geben und Spenden zugunsten unheilbar kranker Kinder im Kinderhospiz SONNENHOF sammeln.

Zugesagt zur Veranstaltung am Sonntag, den 2. Dezember haben bereits:
Schauspieler und Synchronsprecher Manfred Lehmann (Drei Damen vom Grill, Ein Schloss am Wörthersee, Ein Fall für Zwei), deutsche Stimme von Kurt Russell und Bruce Willis

Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Jan Henrik Stahlberg (Muxmäuschenstill, Kein Bund fürs Leben)

Schauspielerin Valerie Niehaus (Verbotene Liebe, Alles über Anna, Mein alter Freund Fritz, St.-Pauli Nacht)

Schauspieler Bjarne Mädel, der Berthold „Ernie“ Heisterkamp in der Pro7-Serie Stromberg, (Die Könige der Nutzholzgewinnung, Meine schöne Bescherung)

Schauspielerin Anna Hausburg (Leroy, Alles über Anna, Die Prinzessinund der Butler, Mein alter Freund Fritz, Dornröschen)

Fernsehmoderator Wolfgang Lippert

Schauspieler und Synchronsprecher Andreas Mannkopff (Das Geständnis eines Mädchens, Jack the Ripper, Fabian, Otto - Der Film, ZDF-Weihnachtsserien Jack Holborn, Patrik Pacard, Oliver Maass). Seine Stimme lieh er u.a. Benny Hill und dem Trickkater Garfield.
Die Geldspenden gehen direkt an das Kinderhospiz SONNENHOF der Björn Schulz STIFTUNG. Die Berliner Stiftung eröffnete im Dezember 2002 das Hospiz für Familien mit einem unheilbar kranken Kind, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Maximal zwölf Gäste können hier in ihrer letzten Lebensphase eine liebevolle und professionelle Betreuung erhalten, die zum größten Teil aus Spenden finanziert werden muß.
"Wir unterstützen seit vielen Jahren gern die Arbeit der Björn Schulz STIFTUNG; diese Charityidee ist zu einer sehr schönen Tradition auf unserer Börse geworden. Toll, daß uns dabei wieder große 'Namen' der deutschen Film- und Fernsehszene zur Seite stehen", erklärt André Zachau, Organisator der Filmbörse.
Zehn Jahre engagieren sich die Filmfans und betreiben erfolgreich die Filmbörsen für die Freunde des bewegten Bildes. Für die Animationsfans wird Manga graphic artist Marie Sann live vor Ort malen. Der Comic-Zeichner Guido Neukamm illustriert u.a. für MAD (Dino) und Gespenstergeschichten, experimentiert in Manga, und präsentiert seine Kunst.

Zahlreiche Verkaufsstände bilden den Kern des Filmsammlermarktes. Er versteht sich als Platz für Kunst, Antik und Kurioses aus der großen Welt des Films, bietet privaten und gewerblichen Anbietern alter Filmplakate bis rarer DVDs genügend Raum, sich interessierten Besuchern zu präsentieren.

FILMBÖRSE
am Sonntag, 02. Dezember 2007, 10.00 bis 15.00 Uhr
im Palais am See, Wilkestraße 1, Berlin-Tegel


IHRE ANSPRECHPARTNER:

André Zachau
Organisator der Filmsammlerbörse
Mobil: 0162/ 8394056
e-Mail: kinoandre@web.de
www.filmboerse-berlin.de

Kinderhospiz Sonnenhof der BJÖRN SCHULZ STIFTUNG
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin
Frauke Frodl
Pressesprecherin der Björn Schulz STIFTUNG
Tel.: 030/ 398 998 43
e-Mail: frauke.frodl@bjoern-schulz-stiftung.de
www.bjoern-schulz-stiftung.de

Am Sonntag, den 9. Dezember findet ein Christkindlmarkt im SONNENHOF statt. Zwischen 14:00-18:00 Uhr sind die Berliner eingeladen durch den Kauf des selbstgebackenen Weihnachtsgebäcks einen Stern erstrahlen zu lassen und den Kindern damit ein wenig Freude zu bereiten.

(update)
Darüber hinaus engagieren sich auch weitere Berliner Firmen und Institutionen. So wird das berühmte Ritz-Carlton Hotel am Potsdamer Platz am Montag,
den 3. Dezember in der Lobby des Hotels einen Wunschbaum aufstellen. Er ist mit lauter kleinen bunten Wunschzetteln von Kindern bestückt. Jeder Hotelgast kann gerne sich eines Wunsches annehmen und diesen erfüllen. Die Schirmherrschaft hat der Schauspieler und Musiker Jan Josef Liefers übernommen, der die Aktion "Giving Tree" begleitet, um die Kinder zum Weihnachtsfest zu überraschen und sie sie für ein paar Momente ihr Schicksal vergessen zu lassen. Jan Josef Liefers wird auch am Samstag, den 1. Dezember die Moderation zur Verleihung des Europäischen Filmpreises in der Arena Treptow übernehmen. Im Fernsehen wird die Veranstaltung allerdings erst am Sonntag um 22:15 auf ARTE ausgestrahlt.

Am 6. Dezember, dem Nikolaustag, wird Achim Türklitz - Seniorchef von Möbel Hübner, dem höchsten Möbelhaus Berlins in der Genthiner Straße, persönlich einen Nikolausstiefel, gefüllt mit einem ansehnlichen Spendencheck in Höhe von 1.500 € dem Kinderhospiz SONNENHOF überreichen. Die Agentur Zühlke Scholz & Partner, Berlins erste Agentur im Second Life, der virtuellen Welt im Internet, wird diese Veranstaltung begleiten und der Berliner Presse anschließend Bildmaterial vom Besuch im Haus Sonnenhof zur Verfügung stellen. Möbel Hübner feiert übrigens ab Januar 2008 sein hundertjähriges Jubiläum.
„Tradition verpflichtet – auch dazu, soziale Verantwortung wahrzunehmen. Das Schicksal schwerkranker Kinder und ihrer Familien geht uns sehr nah, und gerne helfen wir, wo immer wir es können.“ betont nochmals Achim Türklitz. „Ein leistungsstarker Staubsauger, neue Bettwäsche, Baby-Stühle, große Windeleimer – alles Sachen, die uns fehlen und für die wir bisher nicht die nötigen Mittel hatten“, ergänzt Jürgen Schulz, Vorstand der Björn-Schulz-Stiftung. „Dank der Mitarbeiter von Hübner werden wir diese Dinge jetzt bekommen.“
Derzeit leben sieben Kinder mit ihren Familien im Kinder-Hospiz in Berlin-Pankow. Hier finden sie Unterstützung in schwerer Zeit, einen Ort der Geborgenheit, der Ruhe aber auch der Lebensfreude.

Pressekontakt & Bilderservice: info@zsp-berlin.de
Web: www.zsp-berlin.de



  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige