Skip to content

Galaoshorts: Berliner Kurzfilmfestival im Weinbergspark


Der wundergrüne Weinbergspark dürfte Besuchern dem vis-à-vis gelegenen Film-, Theater- und Kunsthaus "Acud" nicht ganz fremd sein. In der letzten Zeit ist der zentral gelegene kleine Park zwischen Brunnen- und Veteranenstrasse in Mitte leider ein wenig wegen nächtlicher Drogenexesse in Verruf geraten. Gut dass mit einem Festival mitten im Park den manchmal gelangweilten Jugendlichen etwas geboten werden soll.

Dieser Ort, an dem heute der »Volkspark am Weinberg« liegt, hat eine sehr lange und wechselvolle Geschichte. Am 25. August soll er zum nunmehr dritten Mal zum Stelldichein der Kuzfilmfreaks werden.

Die Galaoshorts ein kleines Berliner Festival cineastischer Shortcuts startet um 20:30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit mit den Filmforführungen. Vorher soll es tagsüber bereits diverse Bandauftritte und Barbecue (BBQ) geben. Bis vor wenigen Tagen, den 11. August hatte jeder die Möglichkeit sich am Wettbewerb mit seinem eigenen bisher unbekannten Meisterwerk zu beteiligen. Gesucht wurden Filme einer maximalen Länge von acht Minuten, die sich nur um eines drehen: den Löffel! Ob Puddinglöffel, Hasenohr, Löffelbiscuit, als gesprochenes Wort oder in der Löffelchenstellung bleibt der künstlerischen Freiheit des Regisseurs überlassen. Der Gewinner wird von einer hochkarätigen Fachjury gekürt, Angekündigt haben sich unter anderem Daniel Brühl und Wotan Wilke Möhring. Den Vorsitz der Jury soll der junge Tom Schilling übernehmen, den wir erst vorgestern wegen seiner hervorragenden schauspielerischen Leistung in dem Film "Schwarze Schafe" gelobt haben.

Für die Beteiligten des Festivals gibt es 15 Minuten Ruhm zu gewinnen und jede Menge fulminanter Sachpreise.

GalaoShots Berlin
Samstag, den 25.08.2007
im Weinbergspark
nähe U-Bhf Rosenthaler Platz


Mehr Infos gibt es unter:
www.galao-shots.com oder auf www.myspace.com/galaoshots.
Beginn der Filmvorführungen ca. 20:30 Uhr bis 23:30 Uhr


Anzeige