Skip to content

ROSE D'OR Empfang in Berlin am 28. März


Das traditionsreiche und renommierte internationale Festival für Fernsehunterhaltung "ROSE D'OR" in Luzern möchte den neuen Festival Direktor Urban Frye auch den Berlinern vorstellen. Dazu gibt gibt das Erich Pommer Institut Potsdam mit Unterstützung vom Medienboard Berlin Brandenburg am 28. März einen Empfang in Berlin Mitte.

Der 47. Wettbewerb wird auch diesmal wieder in der Schweiz stattfinden. Man ist überglücklich diesmal mit dem Grand Casino in Luzern ein neues Festivalzentrum bespielen zu können. Es verfügt mit dem Panoramasaal, dem Casineum, Bars, Restaurants und weiteren Konferenzsälen über eine hervorragende Infrastruktur.

Aber die Rose d’Or wendet sich nicht nur an die grossen Player sondern auch an kleine Produktionsfirmen und Fernsehsender, die den Markt mit attraktiven und unkonventionellen Ideen und Formaten beleben. So werden neuerdings auch Beiträge in den zwei Kategorien Performing Arts und Arts Documentaries juriert.

Laut Frye sind „nicht Glamour, rote Teppiche und Stars, für den Erfolg entscheidend, sondern die Qualität des Wettbewerbs mit internationaler Ausstrahlung“. Deshalb werden in den drei Hauptbereichen Variety, Drama und Arts nur noch fünf weitere Goldene Rosen vergeben: für Show, Reality, Comedy, Sitcom, Soap. Mit der Neupositionierung soll gleichzeitig eine Rückbesinnung auf das Kerngeschäft herbeigeführt werden. Näheres wird man auf dem Empfang erfahren können.

Mittwoch, 28. März 2007
18:00 - 20:00 Uhr
Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Einsteinsaal
Jägerstr. 22/23
10117 Berlin

Der Empfang ist nur mit persönlicher Einladung möglich.
Empfänger des Newsletters vom Erich Pommern Medien Institut für Weiterbildung in Postdam, sollten diese bereits erhalten haben. Wir stellen das PDF Fomular hier nochmals zur Verfügung, jedoch ohne jedoch Gewähr auf Zugangsberechtigung.

Einladung_Rosedor.pdf

Erich Pommer Institut gGmbH
Försterweg 2 · D-14482 Potsdam
Tel. +49 (0) 331-721 28 80 · Fax +49 (0) 331-721 28 81
mail@epi-medieninstitut.de · www.epi-medieninstitut.de


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige