Skip to content

Neuer Kinderfilm - Schüler & Jugendfilmwettbewerbe

Ausschreibungen für junge Filmszene



Wenn man den erfolgreichen Start des neuen Detlev Buck Film betrachtet, könnte man direkt an eine Renaissance des Kinderfilms in Deutschland glauben.
"HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI" heißt sein erster Kinderfilm und handelt von Sommerferien, Mädchen und Pferden. Letzte Woche noch zögerten die Kinos und wollten den Film offensichtlich nur in einer einzigen Sonntagsvorstellung zeigen. Diese Woche bereits lässt der Verleih den Film in allen Bezirken, gleich mehrmals am Tag, in den Kinopalästen spielen.

Dabei hat Detlef Buck bisher nicht das Image eines Kinderfilmregisseurs. Zwar wurde er letztes Jahr mit der Silbernen LOLA für seinen vorletzten Film ausgezeichnet, das Jugendrama "KNALLHART", doch auf Kinderfilm sind bisher eher die nordischen Länder spezialisiert gewesen. Ein guter Grund die Kinder- und Jugendfilmszene näher zu beleuchten. Dabei wird man auch in unserer Region auf zahlreiche Ausschreibungen stoßen und sogar mehrere Festivals finden. Das bekannteste Event war im Februar die Kinderfilmsektion bei der Berlinale, die in "Generation" und "Generation 14plus" umbenannt worden war.
Doch es gibt noch mehr:

Besonders an junge Nachwuchskünstler wendet sich das Loesje-Kurzfilm-Festival, das bereits im April stattfindet. Ende nächster Woche ist Anmeldeschluss für den Wettbewerb.

Loesje-Kurzfilm-Festival
21.04.2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau:
Ausschreibung: International
Anmeldeschluss: 05.04.2007
Alter: 0 bis 99

Kurzbeschreibung:
Loesje's Imagination ist ein Podium für Ideen und Kreativität - nicht nur lokal auf Berlin bezogen, sondern für Menschen aus der ganzen Welt. Das Podium ist offen für Performance, Kunst, Texte, Fotographie, Videos, Installationen, Poesie, Musik, Debatten und insbesondere für deren Interaktion und Verbindung. Am 21. April wird Loesje´s Imagination in Berlin mit Kissen und Sofas, mit Menschen, Diskussionen und Inspiration ausgefüllt werden.
Aber vor allem werden neue und interessante Kurzfilme den Raum füllen. Um zu diesem großartigen Ereignis beizutragen, sende uns jetzt deinen Film zum Festival zu! Es gibt nur wenige Beschränkungen. Die Hauptregel ist, dass die Filme nicht länger als 20 Minuten dauern sollen. Experimentelle Filme, Dokumentationen, Animationen, Spielfilme sind alle sehr willkommen. Die Filme dürfen nicht älter als 3 Jahre sein.
Lass uns bitte per e-mail wissen, ob du planst, etwas einzuschicken und füge ein paar Informationen zu deinem Film hinzu (Titel, Künstler, Sprache, Untertitel, Thema und Art des Films, Dauer, Screenshots und andere wichtige Infos). Der Film sollte als DVD an das Loesje-Büro in Berlin geschickt werden. Einsendefrist ist der 5. April.
Internet: www.loesje.de
E-mail: Julia@loesje.org !
Loesje PO Box 910138 12413 Berlin Germany
Tel.: 030-97882577
Fax: 030-97882579
Besucher Adresse:
Karl Kunger Strasse 55
12435 Berlin


Nicht nur um Film geht es bei dem Viktor-Klemperer-Wettbewerb, denn die Darstellingsformen können frei gewählt werden. Anmeldeschluss ist allerdings bereits morgen. Dabei steht der Termin für die Auszeichnungen noch gar nicht fest.

Victor-Klemperer-Jugendwettbewerb "Kreativ für Toleranz"
Termin für Preisverleihung steht noch nicht fest
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi
Ausschreibung: International, National
Anmeldeschluss: 31.03.2007
Alter: 14 bis 99

Kurzbeschreibung:
Die Welt zu Gast bei Freunden“ – die Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft haben dieses Versprechen mit Leben erfüllt. Eine angenehm überraschte Weltöffentlichkeit lernte die Deutschen von einer ganz neuen Seite kennen: fröhlich, ausgelassen, selbstbewusst und stolz auf ihr Land, ohne eingebildet zu sein. Deutsche Fans zeigten einen unbeschwerten, weltoffenen Gute-Laune-Patriotismus, der ansteckend wirkte. Wie sonst ließe es sich erklären, dass deutsche und andere Flaggen in schönster Eintracht nebeneinander wehten? Dieses großartige Sportfest hat die Menschen in unserem Land einander ein Stück näher gebracht. Die Herausforderungen sind dadurch freilich nicht kleiner geworden: So ist die Integration von Migranten eine wichtige Zukunftsaufgabe. Die Stärken und Kompetenzen, die Einwanderer in unsere Gesellschaft einbringen, sind eine Bereicherung und ein Vorteil für unser Land. Das bedeutet auch, jeder Form von Extremismus und Gewalt eine klare Absage zu erteilen. Wie im letzten Jahr dem Sport haben wir diesmal der Musik einen prominenten Platz im Heft eingeräumt. Sie spielt ebenfalls eine herausragende Rolle für unser Lebensgefühl und vermittelt Botschaften an uns. Viele Musiker fordern zu Toleranz und gegenseitigem Respekt auf und tragen so mit dazu bei, dass aus Deutschland ein Land wird, in dem Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Religionen frei, gleichberechtigt und ohne Angst vor Übergriffen leben können. Ein weltoffenes Deutschland – das ist auch das Ziel des Victor-Klemperer- Jugendwettbewerbs. Die Darstellungsform kann frei gewählt werden. Der Wettbewerb ist für Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene (Einzelpersonen, Klassen, Gruppen usw.) ausgeschrieben. Einsendeschluss ist der 31. März 2007.
Internet: www.victor-klemperer-wettbewerb.de
E-mail: buendnis@bfdt.de


Nicht mehr anmelden kann man sich für das Fußballfestival, das in erster Linie Jugendliche Ansprechen soll, denn der Anmeldeschluss ist vor kurzem gewesen, trotzdem viel Spaß beim Zugucken.
11mm – Das 4. Internationale Fußballfilmfestival
25.04.2007 bis 01.05.2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung:
Anmeldeschluss: 15.03.2007
Alter: 0 bis 99
Kurzbeschreibung:
„11mm – Das Internationale Fußballfilmfestival“ findet im April 2007 zum vierten Mal statt. Wie in den vergangenen Jahren gibt es neben einem attraktiven Programm aus Spielfilmen und Dokumentationen rund um das Thema Fußball wieder viele interessante Gäste. Teilnahmebedingungen & Veranstaltungsdaten: Beitragslänge: maximal 20 Minuten, Erbetene Bewerbungsformate: DVD, Vhs, Mini-DV, Vorführformat: 35mm-Kopie, BETA-SP-Band oder DVD, Sprache: Alle eingereichten Filme müssen in deutscher oder englischer Sprache bzw. deutsch oder englisch untertitelt sein. Inhaltliche Vorgabe: Bezug zum Thema „Fußball“ muss klar erkennbar sein. Preise: „11mm-Shortkicks“ in Gold (500 EUR), Silber (250 EUR) & Bronze (150 EUR)
Internet: www.11-mm.de/shortkicks
E-mail: birger.schmidt@11-mm.de


Ein richtiges großes Medienspektakel folgt im Mai. Einsendeschluss ist allerdings ebenfalls vorbei, so dass man sich diesen Termin nur noch zum Mitfeiern merken sollte.

Jugendmedienfestival Berlin 2007
09.05.2007 bis 13.05.2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs
Ausschreibung: International
Anmeldeschluss: 01.02.2007
Alter: 6 bis 25
Kurzbeschreibung:
Wir laden alle Filmemacherinnen und Filmemacher zum Jugendmedienfestival Berlin ein. Wir möchten einfallsreiche, ungewöhnliche, humorvolle und eigenwillige Arbeiten zeigen, euren Produktionen ein Forum bieten und euch die Möglichkeit geben, sie einem großen Publikum zu präsentieren. Also schickt uns eure Filme, Videos und DVDs zum Jugendmedienfestival 2007.
Das Festival ist ein Nachwuchswettbewerb für Schüler, Jugendliche und Studenten im Alter von 6 bis 25 Jahren. Das Jugendmedienfestival Berlin wird gemeinsam mit der Jugend- und Familienstiftung Berlin, dem Verein Puma e.V. und dem Medienzentrum Clip veranstaltet.
Eingesendet werden konnten Videos oder DVDs. Die Produktionen sollten nach dem 1. Januar 2005 entstanden sein. Es bestand keine thematische Vorgabe; Inhalt und Form waren freigestellt. Es gab keine Längenbeschränkung.
Einsendeschluss war der 1. Februar 2007
Versandadresse: Medienzentrum Clip
Frobenstraße 27,
10783 Berlin Schöneberg.
Tel.: 030-7560 6306
Fax: 030-7560 6333
Internet: www.berliner-medienfestival.de
E-mail: info@berliner-medienfestival.de


Noch bis Mitte April hat man Gelegenheit seinen Beitrag zum Bio-Festival einzureichen. Die Preisverleihung erfolgt erst im Juni.

"Bio find ich Kuh-l" 2006/2007
Mai 2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss: 18.04.2007
Alter: 8 bis 17
Kurzbeschreibung:
"Bio find' ich Kuh-l", unter diesem bereits bekannten Motto startet der bundesweite Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft rund um den ökologischen Landbau und um Bio-Lebensmittel. Beitragsformen: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt uns (fast) alles zusenden: Plakat, Spiel, Objekt, Skulptur, Modell, Hörspiel, Audio-Reportage, Website, Kurzfilm, Video-Reportage, Lied oder Musik-Video. Gestaltungstechniken: Wir freuen uns z. B. über Malarbeiten, Zeichnungen, Drucktechniken, Collagen, Fotografien, digitale Bildbearbeitungen, Modellagen, Features, Dokumentationen, Interviews, Dokumentarfilme, Clips, Trailer, Gesang- und Tanzaufnahmen. Lust zum Mitmachen? Dann seid ihr, alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 11, herzlich eingeladen, den Öko-Landbau selbst unter die Lupe zu nehmen und uns – im doppelten Sinn zu zeigen, was man daraus Tolles machen kann. „Öko-Oskar“-Preisverleihung findet voraussichtlich im Juni in Berlin mit Bundesverbraucherministerin Renate Künast und Moderator Ole Tillmann statt.

Internet: www.bio-find-ich-kuhl.de
E-mail: info@mp-gmbh.de


Kein Anmeldeschluß wurde uns für nachfolgendes Festival genannt. Es soll in mehreren Städten ab Mai gezeigt werden und natürlich auch in Berlin im Kino Babylon:Mitte.

Emergeandsee Short Cup 2007
24.05.2007 bis 26.05.2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Semiprofi
Ausschreibung: International
Alter: 0 bis 30
Kurzbeschreibung:
EMERGEANDSEE unterstützt junge Filmemacher/innen aus internationalen Film-, Kunst- und Medienhochschulen. Ausgewählte Kurzfilme werden bei unseren Festivals in London, Berlin und Budapest gezeigt. Außerdem verleihen wir Filme an internationale Kinos und Festivals.
Internet: www.emergeandsee.org
E-mail: jan@emergeandsee.org

36. Internationales Studentenfilmfestival
Ebenfalls an die Medienhochschulen und vor allen an Internationale Filmhochschulen richten sich die "Sehsüchte". Das Internationale Studentenfilmfestival, das wie jedes Jahr Ende April im Thalia Kino in Potsdam Babelsberg stattfindet. Kinder und Jugendfilme kommen zwar nur sporadisch vor, doch dafür sind die Macher meist noch junge Studenten.
24. bis 29. April 2007
Näheres unter: www.sehsuechte.de


Ganz im Rahmen der Jugendinitiative steht dagegen folgender Aufruf, der an Scüler und Schulen gerichtet ist. Einsendeschluss ist erst im Herbst.

3. Kinder zum Olymp
Preisverleihung steht noch nicht fest
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Semiprofi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss: 15.11.2006
Alter: 6 bis 19
Kurzbeschreibung:
Gemeinsam mit einem Theater, einem Museum, einem Orchester, einem einzelnen Künstler ein Projekt entwickeln und durchführen, kreative Impulse für den Schulalltag schaffen. Neue Ideen sind gesucht! Im Rahmen ihrer Jugendinitiative KINDER ZUM OLYMP! ruft die Kulturstiftung der Länder zum dritten Mal bundesweit zu einem Wettbewerb für Schulen auf. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit erhalten, sich künstlerisch auszudrücken, Kunst und Kultur für sich zu entdecken. In Kooperationsprojekten mit außerschulischen Partnern – einer kulturellen Einrichtung oder mit Künstlern – können Schüler und Lehrer neue Ideen entwickeln und umsetzen. So lernen sie kulturelle Praxis kennen. Eingeladen sind alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland. Gemeinsam mit einer Kulturinstitution oder einem Künstler kann eine ganze Schule, eine Klasse, ein Kurs oder eine Arbeitsgemeinschaft aus einer Grundschule oder einer weiterführenden Schule teilnehmen. Der Wettbewerb ist nach den Schulklassen 1-4, 5-9 und 10-13 gestaffelt. Auch klassen- bzw. altersübergreifende Projekte können sich beteiligen.
Internet: www.kinder-zum-olymp.de
E-mail: kinderzumolymp@kulturstiftung.de


Ein weiteres richtiges Jugendfilmfestival findet ebenfalls erst im Herbst statt und wendet sich an den Nachwuchs. Teilnahmeschluss ist im September.

Jugendkurzfilmfestival 6."Karownale"
im November 2007
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung: International, National
Anmeldeschluss: 15.09.2006
Alter: 0 bis 27
Kurzbeschreibung:
Das Medien- und Kulturnetzwerk LIBUS lädt Euch ein, am Internationalen Jugendkurzfilmfestival KAROWNALE teilzunehmen, unter dem Motto „Luxus: Existenz“ im Berliner Kino ACUD stattfinden wird. Gesucht werden Spielfilme, Clips, Animationen, Dokumentationen, Trailer, Musikvideos und Collagen bis max. 35 min Spiellänge, entstanden nicht früher als 2003. Das ausgefüllte Teilnahmeformular, eine Sichtungskopie (VHS oder DVD) und 2,50 Euro Bearbeitungsgebühr (in Briefmarken) ist bis 01.September 2005 (Datum des Poststempels) an folgende Adresse zu schicken:
LIBUS e.V.
c/o Karownale 05
Postfach 180169
10205 Berlin
Internet: www.karownale.com
E-mail: karownale@libus.de


Schüler & Jugendfilmwettbewerbe
Weitere Informationen findet man im bundesweiten Informations- Netzwerk Junge Filmszene. Dort stehen allen Interessierten zentral und umfassend Informationen über Aktivitäten und Angebote der Film- und Videokulturszene zur Verfügung.
Internet: www.jungefilmszene.de
E-Mail: JungeFilmszene@BJF.info

Bundesverband Jugend und Film e.V.
Kennedyallee 105a
60596 Frankfurt am Main
Tel: 069 – 631 2723
Fax: 069 – 631 2922
E-mail: mail@BJF.info

Informationen zu Ausbildung in Medienberufen:
www.aim-mia.de



  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige