Skip to content

Fünf Filmfestivals in Berlin im Januar & Februar

Mit Beginn des neuen Jahres kommen auch neue Festivals.

Gleich morgen geht es los mit dem "Festival des gescheiterten Films".
Vom 12. - 18. Januar zeigt das Kino Babylon:Mitte Filme die es nicht ins Kino geschafft haben. Das Programm lief bereits mit großem Publikumserfolg in München. Offensichtlich waren die Filme derart skuril, dass die Zuschauer es bis lang nach Mitternacht im Kinosessel aushielten.
www.babylonberlin.de
www.der-gescheiterte-film.com



Anschließend folgt vom 23. - 28. Januar das 9. Internationale Festival für Stummfilm und Musik am gleichen Ort, denn vor 80 Jahren - im Januar 1927 - wurde "Metropolis" von Fritz Lang uraufgeführt. Als erster und bislang einziger Film ist „Metropolis“ in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen worden. Dazu gibt es auch ein TV feature bei ARTE in der Sendung “Metropolis” am 20. Januar 2006, ca 20:15h. Mit dem Stummfilm wurde zeitgleich auch die Geburt eines neuen Sexsymbol auf der Leinwand gefeiert - der Bubikopf. Ähnliche Veranstaltungen zum gleichen Thema werden auch in der Retrospektive auf der Berlinale im Februar gezeigt. Weitere StummfilmKonzerte gibt es im Wintergarten, dem Ursprungsort des Films überhaupt. Nachzulesen in unserem BAF-Blog vom 16. Dezember.
www.babylonberlin.de
www.wintergarten-variete.de
www.stummfilmkonzerte.de
www.stevengarling.com


Ende Januar findet die transmediale statt.
Die transmediale ist das größte Festival für Kunst und die kreative Anwendung der digitalen Medien in Deutschland. Das Festival zeigt einmal im Jahr neue und bedeutende Projekte der digitalen Kultur und bietet Reflexionen über die Rolle digitaler Technologien in der heutigen Gesellschaft.
Schwerpunkte bilden die jährlich stattfindende Konferenz zum jeweils aktuellen Fokus des Festivals, eine zweijährig ausgerichtete thematisch gebundene Ausstellung, der offene Wettbewerb sowie der assoziierte club transmediale CTM, der sich mit elektronischer Musik und Clubkultur befasst.
TRANSMEDIALE 2007 vom 31. Januar bis 4. Februar in der Akademie der Künste, Berlin.
www.transmediale.de



Zeitgleich mit der transmediale läuft im Berliner Untergrund vom 31.01.2007 - 07.02.2007 Going Underground 6 - das Internationale U-Bahn Film Festival Berlin an. Nähere Informationen gibt es dazu auf:
www.berliner-fenster.de
www.interfilm.de
www.medienboard.de



Zu guter letzt die Berlinale vom 08. - 18 Februar 2007 das Internationale
A-Filmfestival, das nahtlos der Reigen der Festivals beendet. Neu ist die Sektion der Generation Plus, die das Erbe des beliebten Kinderfilmfestivals unter neuem, moderneren Namen fortsetzen will.
www.berlinale.de
www.fdk-berlin.de/forum



Anzeige