Skip to content

Erstes Favourites Film Festival im Filmrauschpalast Berlin

Kurz- und Langfilme aus vielen Ländern im Kulturzentrum Moabit.



Der Filmrauschpalast in der Moabiter Kulturfabrik dürfte wahrscheinlich nur wenigen bekannt sein. Doch der Bekanntheitsgrad könnte sich mit dem ersten Favourites Film Festival Berlin, das vom 1. bis 4. September 2011 stattfindet, zum Positiven ändern.

Mittlerweile tummeln sich vier Vereine unter dem Dach in der Lehrter Str. 35, die ehrenamtlich nicht nur Jugendarbeit leisten, sondern unweit vom Hauptbahnhof kuscheliges Kiezgefühl mit Konzerten, Theater, Kino, Parties, Ausstellungen, Führungen, Kicker- und Kneipengolfturniere, Politdiskussionen - aber auch Künstlerissche Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement bieten.

Vor der Wende waren die Häuser in der Lehrter Straße ziemlich heruntergekommen. Einst war das sogenannte Wertheim-Haus in der Lehrter Straße 35 Heeresfleischerei und Keksfabrik. Gleich nach dem Mauerfall besetzten Jugendliche manch leerstehendes Haus in Grenznähe und veranstalteten ungestört laute Technopartys in dunklen Kellergewölben. Mittlerweile ist vieles renoviert und nur noch wenige Ruinen - wie beispielsweise das Tacheles in der Oranienburger Straße - behielten Kultcharakter für Touristen und Künstler.

Nun gesellt sich mit dem Favourites Film Festival Berlin ein weiteres Filmfestival zu dem illusteren Team in der Lehrter Straße und startet in diesem Jahr mit einem einzigartigen Konzept: Gezeigt werden nur Filme, die bereits auf anderen internationalen Festivals ihr jeweiliges Publikum begeistert haben: Gewinner von Publikumspreisen aus aller Welt.

Das Programm wurde erst vor einem Monat bekannt gegeben und klingt spannend, da viele Filme in Deutschland noch nie gezeigt wurden. Bei schönem Wetter steht neben dem kleinen Filmrauschpalast auch ein Open Air Kino im Hof des Hauses zur Verfügung, bei dem der Eintritt mit nur 4.- Euro nicht teuer ist. Das Tagesticket kostet nur 10.- Euro. Am Samstag 15.- Euro. Der Festivalpass nur 25.- Euro. Darin ist der Zugang zu den Rahmenveranstaltungen und der Filmfestparty enthalten. Das Jugenfilmprogramm am Samstag, 03.09.2011 um 11:00 Uhr ist kostenfrei!

19 Filme gehen in den Wettbewerb um den vom Erich-Pommer-Institut gestifteten Berlin’s Favourite Award, der mit 1.500 Euro dotiert ist. Im Auswahlverfahren wurden Publikumslieblinge von ca. 200 Filmfestivals aus 50 Ländern berücksichtigt. Ein Großteil der Filme der ersten Festivalausgabe beschäftigt sich mit Fragen um Zugehörigkeit, erzählt von ihrem Verlust, aber auch von einem neuen Finden, von Heimat und Familie. Doch es gibt auch leichtere Töne unter den Wettbewerbsfilmen, wie beispielsweise "Der Taktstock", ein toller Publikumsgewinner der Sehsüchte 2011.

Eine Auswahl an Filmen und den YouTube Trailer haben wir hier eingestellt:



CIRKUS COLUMBIA
Publikumspreis Sarajevo Film Festival 2010, Bosnien und Herzegowina / Thessaloniki International Film Festival 2010, Griechenland
Spielfilm / Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Slowenien, Belgien 2010 / Bosnisch / Deutsche Untertitel / 113 min
Regie: Danis Tanović, Produktion: Čedomir Kolar, Amra Bakšić Čamo, Marc Bachet, Mirsad Purivatra

LOS COLORES DE LA MONTAÑA / THE COLORS OF THE MOUNTAIN
Publikumspreis Ronda International Film Festival 2010, Spanien / Internationales Filmfestival Freiburg 2011, Schweiz
Spielfilm / Kolumbien, Panama 2010 / Spanisch / Englische Untertitel / 93 min
Regie: Carlos César Arbeláez, Produktion: Juan Pablo Tamayo

DER TAKTSTOCK / THE BATON
Publikumspreis Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte, Potsdam, Deutschland
Dokumentarfilm / Deutschland 2010 / Deutsch / Englische Untertitel / 65 min
Regie: Michael Wende, Produktion: Bernhard von Hülsen, Michael Wende

FRÖKEN MÄRKVÄRDIG & KARRIÄREN / MISS REMARKABLE AND HER CAREER
Publikumspreis Uppsala International Short Film Festival 2010, Schweden / Corona Cork Film Festival, 2010 Irland / Tricky Women Film Festival 2011, Wien, Österreich
Animation / Irland, Schweden, Dänemark 2010 / Schwedisch / Englische Untertitel / 30 min
Regie: Joanna Rubin Dranger, Produktion: Lisbet Gabrielsson
, Jeremy Purcell, Michael Lennon, Barry O’Donoghue
, Vibeke Vogel, Elise Lund Larsen

Favourites Film Festival Berlin
1. bis 4. September 2011
Filmrauschpalast / Kulturfabrik Moabit
Lehrter Str. 35
10557 Berlin
Web: www.kulturfabrik-moabit.de

Kartenreservierung unter: tickets@fffberlin.de
Link: www.fffberlin.de


Anzeige

Trackbacks

FilmBlogBerlin am : FilmBlogBerlin via Twitter

Vorschau anzeigen
Erstes Favourites Film Festival im Filmrauschpalast Berlin http://t.co/P1xWnsu

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!