Skip to content

Achtung Berlin - new berlin film award mit Sommerkino 2017

Über Freiluftveranstaltungen, die besser nicht ins Wasser fallen sollten.

Mit schwül-warmen Wetter und herrlichem Sonnenschein war vorgestern, am Samstag, den 22.07.2017 der Umzug des Christopher Street Days gestartet. Hunderttausende säumten die Straßen und feierten die »Ehe für Alle«. Doch plötzlich verdunkelte sich der Himmel über Berlin und es schüttete wie aus Kübeln. Die Teilnehmer auf den rund 60 Wagen nahmen es mit Humor und die 39. Parade der Schwulen, Lesben, Bi-, Trans- und Intersexuellen ging trotz des Unwetters weiter.

Am späten Abend ging dann die Party in der Shedhalle des ehemaligen DDR-Funkhauses in der Nalepastraße weiter. Der neue Funkhaus-Besitzer Uwe Fabich, der das Gelände mit der schäbig-schicken großen Ostberliner Lagerhalle vor zwei Jahren vom Vorbesitzer erworben hatte, und mittlerweile auf Vordermann brachte, sodass der gepflegte Verfall gestoppt werden konnte, hatte nur eine Sorge: Bei Starkregen würden die Raver auf dem rauen Betonboden nasse Füße bekommen.

Zur Dachterrasse sowie zum ehemaligen Hörspielstudio oder dem Konzertsaal 1 mit der schönen, atriumartigen Holzfußboden und der dazu passenden Holzvertäfelung hatten die CSD-Besucher leider keinen Zugang. Zuletzt mietete sich dort der isländische Komponist Jóhann Jóhannsson für drei Monate lang ein, um den Soundtrack für den neuen Bladerunner-Film "Blade Runner 2049" einzuspielen, der von der Fan-Gemeinde schon sehnsüchtig erwartet wird und am 5. Oktober 2017 in die Kinos kommt. Hier der Teaser:

30 Jahre nach dem ersten Teil von "Bladerunner", der zum Kultfilm avancierte, ist auch Harrison Ford als untergetauchter Rick Deckard wieder mit von der Partie. Aufgespürt wird er vom L.A.P.D.-Beamte K, gespielt von Ryan Gosling unter der Regie von Denis Villeneuve, der zuletzt mit dem Sci-Fi-Thriller "Arrival" von sich Reden machte. Ridley Scott, der den Vorgänger gedreht hatte, tritt diesmal nur als Produzent auf.

++++++++++++++

Achtung Berlin präsentiert Wiederholungen des diesjährigen Festivals im Freiluftkino.

Den Veranstaltern des achtung berlin - new berlin film awards mit ihrem Sommerkino im August im Freiluftkino Pompeji, das zur Veranstaltungslocation des Hauses Zukunft am Ostkreuz gehört, wünschen wir natürlich besseres Wetter als zur CSD-Parade. Doch mit der Klimaerwärmung scheinen auch die Unwetter zuzunehmen, sodass Open-Air-Kinovorführungen leider auch ins Wasser fallen können.

Glücklicherweise gibt es im Haus Zukunft noch ein weiteres Kino unter festem Dach, sodass eine Ausweichmöglichkeit bei Regen besteht. Allerdings sind einige Vorführungen auch mit dem »Mobile-Kino« im Garten der Griessmühle sowie im Freiluftkino Friedrichshain geplant, wo es keinen überdachten Schutz vor Unwettern gibt. Wir raten vorsorglich, einen Regenschirm einzustecken. Vom 3. – 17. August 2017 werden jeweils abends unter dem Sternenhimmel zahlreiche Filme aus dem Wettbewerb des letzten Festivals gezeigt.

ACHTUNG BERLIN SOMMERKINO 2017

Do 03.08. 21.15 MILLENNIALS (R: Jana Bürgelin) Pompeji

So 06.08. 21.15 CLUB EUROPA (R: Franziska M. Hoenisch) Pompeji

Mit 09.08. 21.15 MANDY – DAS SOZIALDRAMA (R: Aron Craemer) Pompeji

Do 10.08. 21.00 DIE HANNAS (R: Julia C. Kaiser) FLK F‘hain

So 13.08. 21.oo SCHULTERSIEG (R: Anna Koch) Pompeji

Do 17.08. 21:00 FREDDY/EDDY (R: Tini Tüllmann) Pompeji

Sa 19.08. 5. Lange Nacht der Filmfestivals: 22:30 BEAT BEAT HEART (R: Luise Brinkmann) Pompeji

So 20.08. 20:45 STRASSENKAISER (R: Florian Peters) Pompeji

Do 24.08. 20:45 HARD & UGLY (R: Malte Wirtz) Pompeji

Do 24.08. c/o Mobile Kino: 21.00 YOU ARE EVERYTHING (R: Lena Geller) Griessmühle

So 27.08. 20:30 ER SIE ICH (R: Carlotta Kittel) Pompeji

Do 31.08. 20:30 RAKETE PERELMAN (R: Oliver Alaluukas) Pompeji

So 03.09. 20:15 LIEBES ICH (R: Luise Makarov) Pompeji

Alle Screenings mit englischen UT und in Anwesenheit der Filmteams.

Freiluftkino Pompeji am Ostkreuz – Laskerstr. 5 – 10245 Berlin – Eintritt 6,50 Euro

Griessmühle – Sonnenallee 221 – 12045 Berlin – Eintritt 7,00 Euro

Freiluftkino Friedrichshain – Volkspark Friedrichshain Berlin – Eintritt 7,50 Euro

Links: achtungberlin.de | www.festiwelt-berlin.de

Quellen: Tagesspiegel | Morgenpost | Achtung Berlin | Festiwelt Berlin

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige