Skip to content

Ulrikes Filmjahresrückblick 2016 im Videoclip

Ulrike tratscht Kino, Isoldes Filmtipp und die Kinofavoriten des BAF.



Weihnacht & Advent, ein Lichtlein brennt...
Zu 10 Jahren BAF-Blog und mehr als 40 Jahre Berliner Arbeitskreis Film e.V. haben wir uns zum heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag etwas Besonderes einfallen lassen. Erstmals seit langer Zeit werden wir unserem Anspruch eines Filmverbandes wieder gerecht und zeigen einen selbst gedrehten Videoclip. In knapp 15 Minuten tratscht Ulrike Schirm, die schon mehrmals als Gast in unserer Rubrik Filmkritik mit ihren aktuellen Rezensionen zu Worte kam, nun direkt vor der Kamera über Ihre persönlichen Kinohighlights des Jahres 2016.

Zum Schluss gibt Sie uns noch einen kurzen Ausblick auf drei ganz besondere Filme, die erst Anfang 2017 starten werden. Hier der Clip von Ulrike, den wir auf YouTube hochgeladen haben:



+++++++++++++++++

Isoldes Filmtipp:

Darüber hinaus hat uns auch Isolde Arnold wieder eine Filmkritik zukommen lassen, die wir hier nachfolgend veröffentlichen. Der italienische Film "DIE ÜBERGLÜCKLICHEN" von Paolo Virzi startet kurz vor Jahresende in unseren Kinos und erinnert ein wenig an das berühmte Werk "Einer flog über das Kuckucksnest" mit Jack Nicholson. Erwähnenswert ist zudem das neue italienische Filmförderungsgesetz, das erst solche amüsante, aber dennoch anspruchsvolle Komödien ermöglicht. Das Gesetz gehört zu den modernsten Filmförderungsmaßnahmen in Europa und fördert Filme mit einem Mehrfachen des Geldes, was die Bundesregierung für die deutsche Filmförderung ausgibt.

DIE ÜBERGLÜCKLICHEN
von Strohblumen und Neurosen - eine Tragikomödie von Paolo Virzi.

Italien/Frankreich 2016, 116 Minuten. Premiere im offiziellen Programm des diesjährigen Festival de Cannes in der Quinzaine des Realisateurs. Der Film hat seinen Bundeskinostart am 29.12. 2016. Hier der Trailer:



Über den Film:
Gräfin und Quasselstrippe Maria Beatrice Morandini Valdirana (Valeria Bruni Tedeschi) kennt sich bestens in der italienischen High-Society aus. Doch von ihrem Ansehen in der gehobenen Gesellschaft ist bald nichts mehr übrig, als sie sich in einen Verbrecher verliebt und sie daraufhin von der Justiz unter Arrest gestellt und zu einer psychologischen Behandlung verdonnert wird. In der Villa Biondi trifft sie auf die junge Donatella (Micaela Ramazzotti), die in ihrer ganz eigenen Welt zu leben scheint, und kurzerhand wird sie von Beatrice unter ihre Fittiche genommen. Bei ihrem gemeinsamen Arbeitsplatz in einer Gärtnerei ist dann ihre Chance gekommen – die beiden machen sich davon, dicht gefolgt von mehreren Psychologen. Auf ihrer Reise freunden sich die ungleichen Frauen zwischen bipolaren Glücksschüben, Manie und Zwang miteinander an, auf der Suche nach dem Glück in dem Irrenhaus namens Realität.

Der italienische Regisseur bekam 1994 für seinen Debütfilm "LA BELLA VITA" eine Golden Goblet Auszeichnung für den Besten ersten Film, seitdem hat sich Virzi als einer der erfolgreichsten Regisseure etabliert. Mit Valeria Bruni Tedeschi ("Die süße Gier") und Micaela Ramazzotti ("Das ganze Leben liegt vor dir") wurden die Hauptrollen einer besonderen Frauenfreundschaft hervorragend besetzt.

Beatrice und Donatella brechen aus einer Klinik, in der sie psychologisch betreut werden aus, um in einem 'ungebrochenen zauberhaften' Zustand mit einem 'geliehenen' Auto durch Italiens schönster Landschaft zu rasen. Sie suchen über verlorenen Söhnen und verfluchten Liebhabern ihr großes Glück. Dabei prallen zwei Lebenswelten aufeinander mit einer Wucht, die uns den Atem anhalten lässt und uns eine Ahnung von einem Lebensgefühl vermittelt, das uns verloren scheint.

Ein Zeitbild italienischer Lebenswelt entsteht und zeigt dabei auch, wie facettenreich und unterschiedlich Menschen sein können – Irrsinn, Leidenschaft, Liebe und Verlust sind in diesem furiosen Feuerwerk der Gefühle aufs Großartigste zusammengefügt.

I.A.

+++++++++++++++++

Die Kinofavoriten des BAF 2016
alphabetisch sortiert:
Einige der Filme haben wir vorab in Deutschland auf Festivals oder Presseschauen gesehen. Darunter sind auch Filme, die noch gar keinen Kinoverleih in Deutschland haben, oder erst *2017 offiziell ins Kino kommen, zum Teil aber auch nur online bei Amazon oder Netflix zu sehen sein werden.

• 11 Minuten *
• 24 Wochen
• Alles was kommt
• All the Best
• Allied - Vertraute Fremde
• American Honey
• American Pastoral - Amerikanisches Idyll
• A Monster Calls - Sieben Minuten nach Mitternacht *
• Anishoara *
• A Tale of Love and Darkness - Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
• Babai
• Bastille Day
• Being 17 - Mit Siebzehn
• Birnenkuchen mit Lavendel
• Captain Fantastic
• Carol
• Certain Women *
• Das Tagebuch der Anne Frank
• Deepwater Horizon
• Demolition
• Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki *
• Der Nachtmahr *
• Der Staat gegen Fritz Bauer
• Devines *
• Die Erlösung
• Die irre Heldentour des Billy Lynn
• Die Kommune
• Die Mitte der Welt
• Die Reise mit Vater
• Die Überglücklichen
• Eat that Question - Frank Zappa
• Einfach das Ende der Welt
• Ein letzter Tango
• Ein Lied für Nour
• Ein Mann namens Ove
• El Clan
• El Club
• Elle
• Everybody Wants Some!!
• Florence Foster Jenkins
• Frantz
• Frenzy *
• Frühstück bei Monsieur Henri
• Fuocoammare - Seefeuer
• Gaza Surf Club
• Graduation
• Hell or High Water
• Ich, Daniel Blake
• Im Strahl der Sonne
• Indignation - Empörung
• Julietta
• Kater
• La Belle Saison - Eine Sommerliebe
• La La Land
• La Loi du Marché - Der Wert des Menschen
• Light Years *
• Lotte
• Louder than Bombs
• Mali Blues
• Manchester by the Sea *
• Ma vie de Courgette - Mein Leben als Zucchini *
• Mon Roi - Mein ein, mein alles
• Moonlight *
• Mustang
• Nebel im August
• Neruda *
• Nocturnal Animals
• Nomaden des Himmels
• Paradies
• Park *
• Passengers *
• Paterson
• Patriots Day *
• Paula - Mein Leben soll ein Fest sein
• Personal Shopper *
• Peter Handke - Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte...
• Rabin, The last Day *
• Raum
• Rogue One: A Star Wars Story
• Safari
• Sand Dollars *
• Scarred Hearts - Vernarbte Herzen *
• Sieranevada *
• Simon sagt ‚Auf Wiedersehen’ zu seiner Vorhaut
• Sing Street
• Sky - Der Himmel in mir
• Snowden
• Son of Saul
• Soy Nero
• Spotlight
• Suburra
• Sully
• Swiss Army Man
• Tangerine L.A.
• The Beatles: Eight Days a Week
• Theeb *
• The Danish Girl
• The Death of Louis XIV *
• The Hateful 8
• The Jungle Book
• The Lobster
• The Salesman *
• The Student *
• The Tribe
• The Woman who left *
• Toni Erdmann
• Trumbo
• Tschick
• United States of Love
• Unter dem Sand
• Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika
• Wachschutz
• Welcome to Norway
• Whiplash
• Wiener Dog
• Wild
• Winter Song *
• Zoology
• Zvizdan - The High Sun *

Was wir weniger, teils gar nicht, oder nur bedingt mochten:

• A Bigger Splash
• About Love
• A Flag without a Country
• Aloys
• Arrival *
• Auf einmal
• Batman v Superman: Dawn of Justice
• Ben Hur
• Certain Woman
• Colonia Dignidad
• Creed
• Das kalte Herz
• Deadpool
• Der Eid
• Der traumhafte Weg *
• Die Blumen von gestern
• Die dunkle Seite des Mondes
• Die feine Gesellschaft
• Die Hollars
• Die schönen Tage von Aranjuez
• Die Weihnachtsgeschichte
• Doctor Strange
• Eddie the Eagle
• Eine unerhörte Frau
• Ein ganzes halbes Jahr
• Ein Hologramm für den König
• Eisbrecher *
• Girl on the Train
• Gleißendes Glück
• Hail, Caesar
• Herbert
• High-Rise
• Hong Kong Trilogie
• Jane got a Gun
• Jason Bourne
• Kickplatz *
• Liebman
• Mein Blind Date mit dem Leben
• Nur wir drei gemeinsam
• Ökonomie der Liebe
• Office Christmas Party
• Phantastische Tierwesen
• Plötzlich Papa
• Pets
• Point Break
• Schau mich nicht so an
• Schweinskopf al dente
• Suffragette
• Suicide Squad
• Tallulah
• The Accountant
• The Assassin
• The Big Short
• The Boy
• The First Avenger: Civil War
• The Legend of Tarzan
• The Neon Demon
• The Nice Guys
• The Revenant - Der Rückkehrer
• The Witch
• Train to Busan
• Über die Liebe
• Underworld: Blood Wars 3D
• Unsere Zeit ist jetzt
• Verklärung
• Vier gegen die Bank
• Warcraft: The Beginning
• War Dogs
• Willkommen bei den Hartmanns
• Zeit für Legenden
• Zoomania

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Berliner Film-Blog des BAF e.V. am : Neue Filme im Kino zum Jahreswechsel

Vorschau anzeigen
Filmbesprechungen von Isolde Arnold und Ulrike Schirm. Wie von uns schon ausführlich am 26.12.2016 mit Trailer vorgestellt und von Isolde Arnold besprochen, startete gestern, den 29.12.2016, bundesweit in den Kinos der italienische Film "DIE ÜBERGL

Berliner Film-Blog des BAF e.V. am : DER BAF WÜNSCHT EIN FROHES NEUES JAHR 2017

Vorschau anzeigen
Zwei "Schwestern", silvestern! Hier im Clip. Für alle Freunde des BAF ein friedliches und angenehmes 2017. Ausblick auf das Filmjahr 2017: Was alles an neuen Filmen für das nächste Jahr angekündigt wird, lässt leider nicht all zu viel Gutes

Berliner Film-Blog des BAF e.V. am : US-Filmpreis-Saison 2016/2017

Vorschau anzeigen
Preisvergaben zum Jahresende 2016 und Aussichten auf die Oscars 2017. Neben unsäglichen vielen Hollywood-Sequals gibt es glücklicherweise die US-Independents und zunehmend auch in den USA beachtete Werke, die zuvor in Europa zahlreiche Filmpreise

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!