Skip to content

Über Kino-Abriss und Kino-Neubauten in Berlin

Aktuelles aus der Kinobranche in Berlin.

Als Berliner Filmverband fühlen wir uns ein wenig verpflichtet, nicht nur über Neues aus der Berliner Filmbranche zu berichten, sondern auch auf bereits bestehende Infoseiten und Datenbanken anderer Webseiten aufmerksam zu machen.

Manchmal ist die Suche nach interessanten Dingen im Internet gar nicht so einfach oder benötigt viel Zeit, um an die gewünschten Informationen zu gelangen. Bei uns im BAF-Blog haben wir zwar eine große Anzahl an Links auf unserer Adressenseite zu Aus- und Weiterbildung sowie Film- und Videoverleih hinterlegt, vollständig sind die Hinweise jedoch nicht.

Aber immer wieder stoßen wir auf interessante und empfehlenswerte Seiten wie z.B. dem Kinokompendium, Berlins unabhängiger Kinoführer, über bestehende oder bereits seit Jahren verwaiste Filmtheater, aus dem wir zu passender Gelegenheit gerne zitieren.

Heute ist es wieder einmal soweit, denn aus den Tageszeitungen konnte man gestern entnehmen, dass der 1998 geschlossene, aber unter Denkmalschutz stehende GLORIA Palast am Berliner Ku'damm endgültig abgerissen werden darf. Damit verschwindet nicht nur der 1926 eröffnete und 1986 komplett renovierte und zum großen Teil neugebaute und um 90° versetzte Kinosaal, sondern auch das geschwungene Vordach sowie der an die glorreichen 50er Kinojahre erinnernde Schriftzug, denn fast die gesamte Häuserfront direkt neben dem Turmruinen-Mahnmal der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche soll mehreren Neubauten weichen. An ein Wiederaufleben der traditionsreichen Kinokultur am Berliner Kurfürstendamm ist dem Investor offenbar nicht gelegen.

Dafür eröffnet aber am 6. September 2017 die Yorck Kinogruppe unweit der Rückseite des Ensembles, wo einst das ebenfalls denkmalgeschützte Schimmelpfeng-Haus stand, gleich sieben neue Kinosäle mit knapp 600 Plätzen. Wenige Schritte vom Bahnhof Zoo entfernt sollen die delphi LUX Lichtspiele direkt an den Viadukten der Hochbahntrasse und in Sichtweite des Delphi Filmpalastes mit feinstem Arthaus Kino die Gegend zwischen Kantstraße und Hardenbergstraße um eine weitere kulturelle Attraktion im Yva-Bogen bereichern. Als Redner werden zur feierlichen Eröffnung Berlinale-Leiter Dieter Kosslick und die Präsidentin der deutschen Filmakademie Iris Berben erwartet.

Das »delphi LUX« steht mit einer Auswahl der besten deutschen und europäischen Filme sowie amerikanischen Independent-Produktionen für ein vielfältiges Programm. Dazu zählen auch Dokumentar- und Repertoirefilme, Kurzfilmprogramme sowie Originalversionen. Das Kino wird zudem eine Heimstätte für Festivals, offen für Innovationen und ein Labor für das Kino von morgen.

Gleichzeitig ist das delphi LUX ein bedeutender Baustein in der prosperierenden Entwicklung der City West und des Gebiets um den Bahnhof Zoo: Gemeinsam mit dem benachbarten C/O Berlin, dem Museum für Fotografie und der Newton-Stiftung soll die Gegend hinter dem Zoo am Eingang zum neuen Campus Charlottenburg als Foto- und Filmquartier entwickelt werden.

Die Yorck Kinogruppe investierte in neueste Digitaltechnik, bequeme Sitze, hochwertige Ausstattung und eine einzigartige Gestaltung. Darüber hinaus wird das Delphi LUX als „European Film Awards Cinema“ auch das Publikumskino des Europäischen Filmpreises. Erstmals wird die European Film Academy (EFA), das Kino zum 2. EUROPEAN ART CINEMA DAY am 15. Oktober 2017 bespielen.

Unverständlich bleibt hingegen, warum die Integration eines neuen und modernisierten Gloria Palastes nicht auch am Ku'damm möglich gewesen wäre. Im Tiefgeschoss neben dem neuen »Upper West« Hochhaus am Breitscheidplatz ließe sich sicherlich mehr als nur eine weitere Shopping Mall unterbringen. Der Denkmalschutz hätte darauf pochen müssen!

Quellen: Tagesspiegel | SteinbrennerMüller Kommunikation | Kinokompendium

PS: Post Scriptum

Morgen werden wir die Reihe unserer Empfehlungsseiten fortsetzen und auf eine Webseite zu Drehorten und in Berlin gedrehten Filmen hinweisen sowie die Quelle einer frei zugängliche Datenbank-Informationsseite benennen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige