Skip to content

BERLIN: Save the dates! - 1. Courage Film Festival & 5. Latin American Film Festival

Courage Film Festival – Have Courage. Make a Change.

Am 24. Oktober 2018 debütiert das fünftägige Courage Film Festival in Berlin, welches sich mit Filmen auseinandersetzt, die zahlreiche sozialpolitische Themen umfassen.

Zahlreihe Werke über Umweltschutz, Frauenrechte, Immigration und Drogenmissbrauch werden im Rahmen des Courage Film Festivals im „Il Kino“ in Berlin-Neukölln präsentiert.

Den Veranstaltern liegt besonders am Herzen, Impulse nicht nur durch das Zeigen von Filmen zu setzten, sondern darauf basierend, einen Austausch darüber einzugehen.

Engagierte Filmemacher und ausgewählte Organisationen sind eingeladen, sich mit dem Publikum bezüglich bestimmter Themen auszutauschen. Besonders wertvoll wäre neben Diskursen über den Inhalt der vorgeführten Filme, Einblicke in die einzelnen Themen zu erhalten.

Folgende Filme werden im Rahmen des COURAGE FILM FESTIVALS gezeigt:

DIE BESTE ALLER WELTEN

VIOLENCE AGAINST WOMEN (Kurzfilme)

SISAK + BESTER MANN

THE LAVENDER SCARE

GRAND H & LIFEBOAT

THE MARCH OF HOPE; hier der Trailer:

IN OUR HANDS - SEEDING CHANGE

LIFEBOAT, NO HUMAN IS ILLEGAL AND THE HOSTAGE

STROOP - JOURNEY INTO THE RHINO HORN WAR

Tickets bekommen Sie unter: www.ilkino.de/movie-program

Link: couragefilmfestival.com

+++++++++++++

5. Latin American Film Festival Berlin

Nach einjähriger Pause findet vom 7. - 11. November 2018 das Lateinamerikanische Filmfestival Lakino wieder in Berlin statt!

Es ist die 5. Ausgabe des Festivals, das sich bereits als feste Größe im Kulturbetrieb der Hauptstadt etabliert hat, um mit Fiktion, Dokus und Musik auch in diesem Jahr wieder lateinamerikanisches Kino in Berlin zu präsentieren.

Lakino zeigt sich abermals als Raum für Reflexionen über die sozialen und politischen Realitäten Lateinamerikas.

In seiner 5. Ausgabe zeigt das Latin American Film Festival in Berlin eine Auswahl von 12 Spiel und Dokumentarfilmen, die bereits auf zahlreichen hochkarätigen Festivals auf der ganzen Welt gezeigt wurden. Diese beeindruckenden neuen Produktionen aus ganz Lateinamerika zeigen die gesamte Bandbreite von Stilen, Techniken und Herangehensweisen mit denen lateinamerikanische Filmemacher heute arbeiten. Einige dieser Regisseure sind erst kürzlich auf der Bühne der internationalen Festivalszene in Erscheinung getreten, haben jedoch für ihre Filme schon zahlreiche Auszeichnungen und hervorragende Kritiken erhalten.

Das Festival findet diesmal im Kino Babylon Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz statt. Zur Eröffnung am 7. November 2018 um 20:00 Uhr wird es zunächst einen flüchtigen Einblick über das umfangreiche Programm der folgenden Tage geben. Zum Auftakt spielt die Berliner Band Prostibulo Suicida.

Dann folgt der Argentinische Spielfilm "El Motoarrebatador" als Deutsche Erstaufführung, der seine Premiere im Mai auf dem Festival von Cannes in der Quinzaine-Reihe gefeiert hatte. Augustín Toscano (Drehbuch und Regie) zeigt eine eindrucksvolle Geschichte aus Tucumán, Argentinien. Hier der Trailer:

FILMS & EVENTS: 5. Latin American Film Festival Berlin

FICTION | FIKTION

El Motoarrebatador. Agustin Toscano, Argentina 2018

Cabros de Mierda. Gonzalo Justiniano, Chile 2018

Winaypacha. Oscar Catacora, Peru 2018

Cómprame un Revólver, Julio Hernández Cordón, Mexico 2018

Dry Martina, Che Sandoval, Chile | Argentina 2018

Tiempo de Lluvia. Itandehui Jansen, Mexico 2018

Sal. William Vega, Colombia 2018

DOCUMENTARY | DOKUMENTARFILM

Señorita Maria, La Falda de la Montaña. Rubén Mendoza, Colombia 2017

O Proceso. Dir. Maria Augusta Ramos, Brasil 2018

Ejercicios de Memoria. Paz Encina, Paraguay 2017

Fullhachede. Carolina Navas & Catalina Torres, Colombia 2018

Yo No me Llamo Ruben Blades. Abner Benaim, Panama 2018

PANORAMA

Petra. Jaime Rosales. Spain 2018

La Isla de los Pingüinos. Guille Sohrens, Chile 2017

MUSIC | MUSIK

Mon Laferte. Chile

El Coro Qom Chelalaapi. Argentina

Prostibulo Suicida, Berlin

Film Festival Deputamadre Party

All films in original language with english subtitles

Das Festival endet am 11. November 2018 mit einem Konzert

mit Mon Laferte!, dem Gesangsstar of Latin American Indie Pop.

Lakino Berlin

Tickets & Info: www.lakino.com

-----------------

PS: Post Scriptum

Unsere wöchentlichen Filmkritiken zu aktuell angelaufenen Filmen müssen wir leider auf nächsten Donnerstag verschieben.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!