Skip to content

Call for Entries 2017 - Schnittpreis, Dokus, Oscars, Kids

Filmplus - Festival für Filmschnitt und Montagekunst - Schnitt Preise 2017 - jetzt einreichen!



Vom 13. – 16. Oktober 2017 veranstaltet Filmplus in Köln erneut den Wettbewerb um die Schnitt Preise 2017 und bietet die Möglichkeit, sich mit Filmeditoren des deutschsprachigen und internationalen Films auszutauschen und außergewöhnliche Leistungen des Filmschnitts auf der Kinoleinwand zu bewundern. Vergeben werden die Auszeichnungen für die beste Montageleistung in drei Kategorien:

19. Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm
(dotiert von der Film- und Medienstiftung NRW mit 7.500 Euro)

14. Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm
(dotiert von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst mit 7.500 Euro)

13. Förderpreis Schnitt
(dotiert mit 2.500 Euro und ermöglicht durch das Land NRW und die Deutsche Filmakademie)

Call for Entries 2017
Bis zum 31. Mai 2017 (Langfilme) und 30. Juni 2017 (Kurzfilme) können Editorenleistungen für den Wettbewerb eingereicht werden.

Regularien:
FILMSTIFTUNG NRW SCHNITT PREIS SPIELFILM / BILD-KUNST SCHNITT PREIS DOKUMENTARFILM
Eingereicht werden dürfen Kinolangfilme. Bei der Arbeit muss es sich um einen abendfüllenden Film mit majoritär deutscher oder österreichischer Produktionsbeteiligung handeln, der im Zeitraum vom 01.06.2016 bis 31.05.2017 einen Kinostart in Deutschland oder Österreich hatte.

Der Einreichung muss folgendes in Papierform oder als PDF beiliegen:
1. ausgefülltes Einreichformular (Angabe zum Editor muss dem Abspann entsprechen)
2. Film als DVD (fünffach) oder Online-Stream (inkl. gültigem Zugang bis zum 15. September 2017)
3. Vita und Filmografie der Editorin/des Editors

FÖRDERPREIS SCHNITT
Eingereicht werden dürfen Kurzfilme von in Deutschland, Österreich und der Schweiz lebenden und arbeitenden Editor*innen, die eine Länge von 20 Minuten nicht überschreiten und deren Produktion nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Von dem Film muss eine Vorführkopie in einem der folgenden Formate verfügbar sein: DCP, 35mm oder Blu-ray. Die Editorin/der Editor darf zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht mehr als einen abendfüllenden Film geschnitten haben.

Der Einreichung muss folgendes in Papierform oder als PDF beiliegen:
1. ausgefülltes Einreichformular (Angabe zum Editor muss dem Abspann entsprechen)
2. Film als DVD oder Online-Stream (inkl. gültigem Zugang bis zum 15. September 2017)
3. Vita und Filmografie, aus der die bisherige Laufbahn als Editor*in hervorgeht (mit Angabe der Filmlängen)

Eine Einreichung für den Förderpreis ist auch via FilmFreeway möglich!

Die Einreichgebühr für den Förderpreis beträgt 8 € und muss bis zum 15.07.2017 auf folgendes Konto eingegangen sein:
Kontoinhaber: tricollage gUG // IBAN: DE18 3705 0198 1933 6204 01 // Überweisungsbetreff: Förderpreis Schnitt "Filmtitel"

Nominierungsverfahren
Die Veranstalter von Filmplus sichten alle eingereichten Beiträge der drei Kategorien und schlagen pro Kategorie ca. 15 Filme zur Vornominierung vor. Diese werden von eigens berufenen Vorjurys gesichtet, die für Spiel- und Dokumentarfilm aus je vier erfahrenen Editor*innen sowie einem Vertreter von Filmplus bestehen. Beide Vorjurys zusammen sichten die vornominierten Kurzfilme. Pro Kategorie wählen die Vorjurys fünf Beiträge, aus die während des Festivals dem Publikum sowie den Hauptjurys vorgeführt werden. Die drei Gewinner*innen werden auf der Preisverleihung am 16. Oktober 2017 gekürt.
Alle 15 nominierten Editorinnen und Editoren werden zur Präsentation ihrer Filme und zur Preisverleihung nach Köln eingeladen.

Einsendungen bis zum 31.05.17 (Langfilme) und 30.06.17 (Kurzfilme) an: Filmplus, Venloer Straße 214, 50823 Köln oder per Email an: info@filmplus.de
Weitere Informationen und das Einreichformular finden sich unter www.filmplus.de

+++++++++



df41Mittel der Wahl“ lautet das Motto der diesjährigen 41. Duisburger Filmwoche, die vom 6. bis 12. November 2017 im filmforum am Dellplatz stattfindet.

Das Motto spielt auf die mit filmischen Mitteln gestaltete künstlerische Beobachtung unserer Wirklichkeiten an, die der Dokumentarfilm – so wie er bei der Duisburger Filmwoche verstanden wird – ermöglicht. Die Mittel, die für einen filmischen, sozialen und politischen Dialog gewählt werden, formen unsere Begegnungen und Wirklichkeiten. Diesen Umstand möchten wir in einer Zeit, in der der Dokumentarfilm als „Fabrik der Fakten“ (wie es der russische Filmtheoretiker Dziga Vertov ausdrückte) eigenwillige Konkurrenz aus der politischen Sphäre bekommt, betonen und mit unseren Gästen im engagierten und freundschaftlichen Austausch über diese Mittel diskutieren.

Für das kommende Festival können Dokumentarfilme verschiedenster Façon eingereicht werden. Der Begriff des Dokumentarischen ist in Duisburg gewohnt weit gefasst, wobei das Motto der Filmwoche einen lockeren diskursiven Rahmen für das Festival bietet, aber keinen Einfluss auf die Filmauswahl hat. Die Mindestlänge der eingereichten Filme beträgt 30 Minuten.

Weitere Details zum Reglement und das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage der Duisburger Filmwoche.

DUISBURGER FILMWOCHE 41
das festival des deutschsprachigen dokumentarfilms
MITTEL DER WAHL
6.–12.11. 2017
℅ VHS Duisburg
Steinsche Gasse 26
D–47051 Duisburg

Web: duisburger-filmwoche.de

+++++++++



Studenten-Oscar wird internationaler!
Seit Anfang April können bei der Academy of Motion Pictures Arts and Sciences (AMPAS) Beiträge für die im Herbst stattfindende 44. Verleihung der Studenten-Oscars eingereicht werden. Dabei gibt es für ausländische Teilnehmer eine wichtige Neuerung.

Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2017.
 
Durch eine Änderung der Bewerbungsregularien hat die Academy in diesem Jahr den Zugang zum internationalen Bewerberfeld erweitert: Bislang waren zum CILECT-Netzwerk zählende internationale Filmschulen berechtigt, jeweils einen Studentenfilm einzureichen. Nun können auch Bewerber teilnehmen, die ihren Film auf einem vom zuständigen Academy-Auswahlkommitee anerkannten Festival gezeigt haben.

Wie auch in den Vorjahren können die Einreichungen online über die Plattform FilmFreeway vorgenommen werden. Die kompletten Teilnahmebedingungen, die Liste der von der Academy für eine Einreichung qualifizierenden Festivals sowie ein Link zur FilmFreeway-Plattform können hier abgerufen werden.

Die Verleihung der 44. Student Academy Awards findet am 12. Oktober 2017 im Samuel Goldwyn Theatre in Beverly Hills statt. Unter den ehemaligen Gewinnern finden sich so klangvolle Namen wie John Lasseter, Spike Lee oder Robert Zemeckis. Deutsche Gewinner waren unter anderem Wolfgang Becker, Katja von Garnier und Florian Gallenberger.

+++++++++



KUKI 10. Internationales Kinder und Jugend Kurzfilmfestival Berlin 2017
Kurze für Kids / TeenScreen
19. - 26. Nov. 2017

Einsendeschluss ist der 26. Mai 2017

Das kommende KUKI Festival präsentiert während der acht Festivaltage rund 100 internationale Kurzfilme in Wettbewerben und Spezialprogrammen. Es werden Preise im Wert von rund 6.000,– € vergeben.

Kinder- und Jugendjurys verleihen die „KUKI & Teen-Screen-Awards“ in den Wettbewerben Internationale Filme für Kinder, Internationale Filme für Jugendliche und Bester Dokumentarfilm. Weitere Schwerpunkte sind Umweltfilme, englisch-, französisch- und spanischsprachige Programme, Workshops.

interfilm erhebt keine Einreichgebühren. Die Partnerplattform Shortfilmdepot erhebt für File-Uploads eine Gebühr von bis zu 3,- €
Bitte das Filmeinreich-Portal www.shortsfilmdepot.com nutzen!

interfilm Berlin Management GmbH
Straßburger Straße 55
10405 Berlin
Tel.: +49 30 25291320
Mail: info@interfilm.de
Web: www.interfilm.de
Link: www.kuki-berlin.com

Quellen: Blickpunkt:Film | filmecho | interfilm | filmplus

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!