Skip to content

Kiez Meets Museum: Film-Projekt mit Jugendlichen im November 2017

Von Nagel zu Nagel – Von Ort zu Ort“. Ein filmischer Blick von jungen Erwachsenen hinter die Kulissen des Museums.

Unter dem Stichwort »KIEZ MEETS MUSEUM« realisiert die Stiftung Berliner Leben in Kooperation der der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin im November zwei Projekte mit Jugendlichen.

KIEZ MEETS MUSEUM sorgt für mehr Teilhabe junger Menschen aus strukturschwachen Quartieren am kulturellen Leben der Stadt. Aktuell entstehen im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin die Projekte „Von Nagel zu Nagel – von Ort zu Ort“ und „Stell die Verbindung her“.

Im Projektworkshop „Von Nagel zu Nagel – Von Ort zu Ort“, der vom 6.-10. November 2017 stattfindet, werfen junge Erwachsene vom einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs und setzen die verschiedenen Stationen eines Kunstwerks filmisch um. Die Teilnehmenden sollen damit beim Sprung ins Arbeitsleben unterstützt werden: Sie lernen die Berufsbilder innerhalb eines Museums kennen und erfahren sich selbst in unterschiedlichen Rollen. Zur Seite stehen ihnen ein Filmteam, eine Künstlerin, eine Koordinatorin und Mentoren der Initiative Joblinge. Das Projekt wurde auch 2016 schon erfolgreich durchgeführt.

In einem zweiten Workshop, der unter dem Titel „Stell die Verbindung her“ vom 13.-17. November 2017 stattfindet, produzieren Jugendlichen für Jugendliche erstmals einen Audioguide.

Dabei stellen sich folgende Fragen:

• Was gibt es im Museum für ein junges Publikum zu entdecken?

• Welche Geschichten erzählen Jugendliche ihren Freund_innen über Kunst?

• Welche Sounds passen ihrer Meinung nach zu den Kunstwerken?

Bei „Stell die Verbindung her“ entdecken Schüler_innen der Schule an der Jungfernheide innerhalb einer Projektwoche ihre ganz persönlichen Verbindungen zu Kunstwerken sowie dem Museum – und erzählen dazu ihre eigenen Geschichten für einen Audioguide.

Beide Ergebnisse sollen am 5. Dezember 2017 um 15 Uhr im Hamburger Bahnhof vorgestellt werden. Der Audioguide, der gemeinsam mit einem Hörspielautor, einer Künstlerin und ihrer Lehrerin entwickelt wird, wird ab dem 6. Dezember 2017 den Besuchern der Sammlungspräsentation der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof kostenlos zur Verfügung stehen.

Über Berliner Leben:

Seit 2014 arbeiten die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berliner Leben – eine Stiftung der Gewobag – erfolgreich zusammen. Berliner Leben engagiert sich seit 2013 in den Quartieren für Kunst und Kultur. Für den Sport. Für Kinder und Jugendliche und für die Altenhilfe. Mit KIEZ MEETS MUSEUM wird die Kooperation seit 2016 fortgesetzt und bis 2018 auf pro Jahr vier Projekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ausgebaut.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige