Skip to content

360° Storytelling: Auch Warner Bros. setzt auf VR Trailer

Warner Bros. probt schon Mal mit Virtual Reality und 360° Trailern die Zukunft des Kinoerlebnisses.

Der gestern in unserer Rubrik »Film & TV-Kritik« besprochene Kriegsfilm "DUNKIRK" startete am 27. Juli 2017 zwar nur in 2D in den deutschen Kinos, doch in ausgewählten Häusern kann Christopher Nolans Reality Epos auch im IMAX-Format oder im analogen 70mm Premiumformat gesehen werden, die beide eine noch höhere Pixel-Auflösung bieten, als das herkömmliche 2K/4K Digitalkino.

„Virtual Reality ohne die Brille“, so beschreibt Regisseur Christopher Nolan die Immersion seines meisterhaft gefilmten Werkes, das einen illusorischen Effekt beim Zuschauer bewirken soll, sodass die virtuelle Umgebung auch ohne Hilfe des 3D-Kinos nahezu als real empfunden wird.

Für das Marketing nutzt der Verleiher Warner Bros. darüber hinaus auch noch die VR-Brille und veröffentlicht zur Bewerbung des Films zudem mit dem »DUNKIRK – VR-Experience „Save every Breath“« einen 360° Clip, der aber auch mit der Maus auf einem herkömmlichen Bildschirm gesehen und gesteuert werden kann. Dazu muss das im Film das oben links eingeblendete Navigationskreuz nur entsprechend angeklickt werden, um sich innerhalb des Clips im Kreis drehen zu können. Noch schneller geht die Betrachtung des Rundumblickes durch Festhalten der linken Maustaste. Um mehr zu entdecken, was neben dem aktuelle sichtbaren Bildausschnitt sich evtl. noch in der Umgebung befindet, muss die Maus dann nur noch nur in die entsprechende Richtung gezogen werden.

Hier der 360° Trailer:

Auch die von vielen Filmemachern geschätzte Plattform Vimeo setzt auf 360° Clips. Diese lassen sich schon mit relativ preiswerten Kameras erstellen. Je besser das Equipment, je besser ist natürlich die Qualität der Wiedergabe. Bis zu 8K Auflösung ermöglicht Vimeo den Upload für Filmemacher, um ein wirklich immersives Erlebnis den Betrachtern zu geben.

Dazu wurde ein geradezu unglaublicher Kurzfilm von Vimeo ins Netz gestellt. "Bashir's Dream" dreht sich um einen 14 Jahre alten syrischen Flüchtlingsjungen, der im Krieg von einem Scharfschützten getroffen wurde und nun teils gelähmt im Rollstuhl sitzt. Der junge Qusai Bashir Masaamain lebt inzwischen in Jordanien und träumt von einem besseren Leben als Basketball Star. Der beeindruckende Clip wurde zur besseren Verständlichkeit mit illustrativen Animationen versehen.

Bei diesem Clip muss die Rundumsteuerung nicht unbedingt mit Maus erfolgen, sondern kann auch mit dem Pfeiltasten der Tastatur durchgeführt werden.

"Bashir's Dream" von RYOT. Hier der 360° Clip:

Mehr Informationen zur Postproduction von 360° Videos hält Travis Cook, der Chef der Firma RYOT hier auf Vimeo in englisch bereit. Aber auch in Frankfurt/Main hat sich mit Muthmedia inzwischen ein Unternehmen auf 360° Videos spezialisiert.

Link: 360° Video aus Frankfurt

Einen ganz besonderen Leckerbissen in 360° haben wir hier noch als Nachtrag: Das komplette Konzert der GORILLAZ "Humanz" live in Cologne 360° (2017), gestreamt von T-Mobile auf dem Electronic Beats Channel.

Aufgenommen mit mehreren Kameras aus verschiedenen Perspektiven. Alle sind im 360° Rundumblick mit der Maus oder dem Steuerkreuz oben links steuerbar, sodass sich das Publikum auch selbst betrachten kann.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige