Skip to content

Filmseminare & Workshops für Kinder & Jugendliche

Seminare für Kinder und Jugendliche zu Ostern, Pfingsten und im Sommer.



Filmworkshops für Kinder und Jugendliche sind heiß begehrt, aber leider sehr selten im Angebot der Filmwerkstätten zu finden. Zwar gibt es in unserer Region Berlin-Potsdam die Kinderfilmuni an der HFF-Babelsberg, die allerdings in diesem Jahr nur von Januar bis Mai mit acht Terminen stattfindet; also bald schon wieder vorbei ist.

Außerdem existiert in Babelsberg noch das Potsdamer Filmgymnasium, eine staatlich anerkannte Ersatzschule für Abiturienten mit der Spezialisierung auf Film. Doch außenstehenden Jugendlichen steht das Angebot natürlich nicht zur Verfügung.

Doch die Nachfrage zur kreativen Weiterbildung für Kinder und Jugendliche, die bereits eine eigene Kamera haben ist groß. Immer wieder werden wir diesbezüglich angefragt, welche aktuellen Angebote existieren. Leider könne wir dann nur auf den Bundesverband Jugend & Film verweisen, dessen Hinweise jedoch selten für unsere Region gelten.

In München scheint das anders zu sein. Die Münchner Filmwerkstatt hat bereits im letzten Jahr positive Erfahrungen mit Filmseminaren für Kinder und Jugendliche gesammelt. Zwar dürfen die Kurse nicht in endlose technische Spielereien ausufern, denn diese sind nicht für alle Teilnehmer interessant. Aber bei den Kursen werden häufig Freundschaften für weitere Filmprojekte geschlossen, wie uns die Münchner Filmwerkstatt am Telefon erläuterte.

Seit Dezember 2013 gibt es unter der neuen Webseite www.filmseminare.de sogar eine gemeinsame Plattform der Filmhäuser in Babelsberg und Köln sowie der Münchner Filmwerkstatt, die dabei in der Ideenfindung von neuen Seminaren federführend ist. Doch die Filmhäuser in Babelsberg und Köln arbeiten weiterhin autark, sodass leider nicht alle Vorschläge aus München übernommen werden. Die laufend aktualisierte Übersicht des breiten Programms dürfte manchen dennoch interessieren.

Da die Münchner Seminare aber in den Ferien stattfinden, könnte die für den einen oder anderen dennoch interessant sein für ein paar Tage in Bayern Urlaub zu machen, und nebenbei etwas zu erlernen, denn um Ostern, Pfingsten und im Sommer steht in der Münchner Filmwerkstatt ganz im Zeichen der jungen Filmemacher. Kinder und Jugendliche können in speziellen Seminaren mit viel Spaß und Begeisterung einen Blick hinter die Kulissen werfen, erste Erfahrungen beim Drehen von Filmen sammeln, Kenntnisse erweitern und sich in den verschiedenen Rollen am Set ausprobieren. Mit diesen Seminaren werden die Ferien sicherlich nicht langweilig:

ANIMATIONSFILM am 5./6. April 2014
Zwar noch nicht ganz in der Ferienzeit, aber auf jeden Fall ein Highlight für Jugendliche ab 16 Jahren! Christian Fischer, Absolvent des renommierten Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg, führt die Jugendlichen und Erwachsenen in diesem Wochenende in die Welt des Stop-Motion-Films ein. Er zeigt ihnen die verschiedener Trickfilmtechniken von Lege- und Puppentrick bis Pixilation. Im Anschluss realisieren sie selbst eine eigene Trickfilmaufnahme, bei der aus statischen Bildern eine flüssige Szene entsteht: Figuren, Materialien und Gegenständen werden durch kleine Veränderungen Leben eingehaucht. Bilder vom letzten Animationsfilm-Seminar gibt es auf Facebook und unter nachfolgendem Link zu sehen.
Web: www.filmseminare.de/animation

FILMWORKSHOP FÜR JUGENDLICHE vom 14. bis zum 17. April 2014 und vom 10. bis zum 13. Juni 2014
Selbst in die Rolle des Filmemachers zu schlüpfen – dazu haben die jungen Teilnehmer zwischen 11 und 15 Jahren in diesem Seminar die Möglichkeit. Rainer Niermann, Film- und Theaterregisseur, Autor und Produzent, erklärt in dem viertägigen Workshop nicht nur die einzelnen Aufgaben, sondern lässt die Jugendlichen selbst Hand anlegen. Sie sind Drehbuchautoren, Regisseure, Produzenten und Cutter und bringen ihre kreativen Ideen in eigene Kurzfilme ein. Klar, dass diese dann am Ende des Workshops auch auf der großen Leinwand gezeigt werden!
Link: www.filmseminare.de/ferienkurs

3 TAGE = 1 FILM vom 19. bis 21. April 2014 und vom 16. bis 18. Juni 2014
Was der "Filmworkshop" für die etwas jüngeren Teilnehmer ist, ist dieses Seminar für Jugendliche ab 16 Jahren. Sie erleben einen Filmdreh hautnah, probieren sich aus und arbeiten im Team auf ein gemeinsames Ergebnis hin. Dabei findet in den drei Tagen jeder den Job an unserem Set, der ihm am meisten Spaß macht. Rainer Niermann leitet die jungen Menschen in ihrem kreativen Prozess mit Fachkenntnis an.
Link: www.filmseminare.de/jugendliche

STORYBOARD am 7./8. Juni 2014
Seit es Filme gibt, gibt es Storyboards. Siegmar Warnecke, Storyboard Artist für Filme wie "Die Wilden Hühner" oder "Bibi Blocksberg", vermittelt Jugendlichen ab 16 Jahren in dem Seminar, was diese Zeichnungen und Grafiken eigentlich sind, wozu sie verwendet werden und wie Storytelling unterstützt durch die Macht der Bilder funktioniert.
Natürlich gibt es auch praktische Übungen: ein Besuch an unbekannten Locations, die Visualisierung von Szenen und schließlich auch die Präsentation der Szenen vor dem Filmteam. Mitmachen kann jeder, der Freude im Umgang mit Stift und Papier mitbringt – perfektes Zeichnen ist keine Voraussetzung.
Link: www.filmseminare.de/storyboard

JUGENDSEMINAR – WIR DREHEN! am 4./5. August 2014
Jeder zwischen 11 und 16 Jahren, der wissen will, wie in kürzester Zeit ein toller Film zustande kommt, ist hier richtig – egal, ob mit theoretischen Vorkenntnissen, bereits ersten Erfahrungen oder ganz neu auf dem Gebiet Film. Daniela Parr hat zahlreiche Workshops für Kinder und Jugendliche konzipiert und spezielle didaktische Konzepte entwickelt. In diesem Seminar nutzt sie gemeinsam mit motivierten Jugendlichen die Sommerferien im wahrsten Sinne des Wortes als "kreative Schaffens-Pause".
Link: www.filmseminare.de/jugendseminar

Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung z.B. mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch die Vertragsbedingungen.

Die Münchner Filmwerkstatt freut sich, Sie/Euch oder Ihre/Eure Kinder bei diesen oder anderen Seminaren aus unserem reichhaltigen Weiterbildungsprogramm für Filmschaffende begrüßen zu dürfen.

Münchner Filmwerkstatt e.V.
Martin Blankemeyer, Eva-Maria Dietl, Nicole Trojer und das Team der Münchner Filmwerkstatt.
Postfach 860 525
81632 München
Tel.: 089 / 20 333 712
Fax: 089 / 20 333 714
Mail: info@muenchner-filmwerkstatt.de
Web: www.muenchner-filmwerkstatt.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige